Wer wird Weltmeister? Die Buchmacher Favoriten der WM 2018

Donnerstag, 14. Juni bis Sonntag, 15. Juli 2018 in Russland – Weltmeisterschaft 2018 – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

WM 2018 Fan DeutschlandIm Sommer 2018 macht der große Fußball zum allerersten Mal im größten Flächenland der Erde Station.

Nicht nur aufgrund der schier unendlichen Weite dürfte sich das Turnier am östlichsten Zipfel Europas zu einem unvergesslichen Mega-Event entwickeln.

In Russland ist man bekanntlich seit jeher darauf bedacht, sich gegenüber der Weltöffentlichkeit gern einmal etwas pompöser zu präsentieren.
 

zu den aktuellen WM 2018 Quoten von Tipico

 
Als delikater Leckerbissen wird die Endrunde jedoch freilich vor allem dem künftigen Weltmeister in Erinnerung bleiben.

Da es selbst in Russland letztlich nur einen Gewinner geben kann, müssen auf dem Weg ins Finale reihenweise die Hoffnungen potentieller Titelkandidaten zerplatzen.

 

Die aktuellen Wettquoten für den Weltmeister 2018:

Interwetten Logo Bet365 Sportwetten Logo Tipico Sportwetten Logo Betfair Logo Unibet Logo
icon arrow right + 150 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Deutschland 6,50 9,00 8,50 8,50 9,00
Brasilien 5,00 5,00 5,00 5,00 5,25
Frankreich 7,50 8,00 8,00 7,50 8,00
Spanien 6,00 5,50 5,50 5,50 6,00
Argentinien 11,0 12,0 11,0 12,0 13,0
Belgien 11,0 10,0 10,0 11,0 10,0
England 16,0 15,0 14,0 15,0 16,0
Portugal 20,0 21,0 18,0 21,0 21,0
Uruguay 30,0 29,0 25,0 29,0 26,0
Kolumbien 40,0 41,0 40,0 41,0 41,0
Kroatien 25,0 29,0 25,0 29,0 26,0
Russland 50,0 41,0 60,0 67,0 51,0
Polen 50,0 81,0 80,0 81,0 71,0
Schweiz 75,0 101 80,0 81,0 81,0
Mexiko 50,0 41,0 50,0 41,0 41,0
Dänemark 75,0 81,0 80,0 81,0 101
Schweden 120 151 200 151 101
Serbien 100 126 100 81,0 101
Senegal 150 201 200 201 151
Island 150 201 150 251 151
Nigeria 400 501 500 501 301
Peru 300 251 350 501 201
Ägypten 300 301 400 501 151
Japan 300 301 500 501 301
Australien 300 501 500 501 401
Marokko 500 2001 1000 501 451
Costa Rica 500 751 750 501 451
Südkorea 750 501 500 501 601
Iran 400 501 500 501 451
Tunesien 500 751 750 501 451
Panama 750 1001 1000 501 1001
Saudi-Arabien 1500 2001 2000 1001 5001

* Quoten Stand vom 18.06.2018, 08:53 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!

 

Dass es an solchen aussichtsreichen Mannschaften nicht mangelt, wird nicht zuletzt von den lange im Vorfeld verfügbaren Langzeitwetten auf den bald zu kürenden Champion offenbart.

Dazu zählen vor allem die sieben Weltmeister, die bei der Titeljagd in Russland dabei sind: Deutschland, Brasilien, Argentinien, Frankreich, Spanien, England und Uruguay.


Wettfreunde Tipp

Deutschland wird Weltmeister 2018

zur besten Quote 9,00 bei Bet365

 

Aber auch Europameister Portugal, den hochtalentierten jungen Belgiern sowie der launischen Diva Kroatien werden recht Chancen auf einen WM-Triumph eingeräumt. Für alle drei wäre es der erste WM-Titel.

Allerdings gilt der amtierende Weltmeister und vierfache Titelträger Deutschland bei nahezu allen Online-Buchmachern als Top-Kandidat auf den Gewinn des begehrten Goldpokals.

Während die Qualität der deutschen Nationalmannschaft ganz eindeutig für einen neuerlichen WM-Triumph spricht – wie auch der Gewinn des Confed-Cups im Sommer 2017 und eine makellose WM-Qualifikation beweisen – spricht die Statistik jedoch dagegen.

 
Icon PokalZum einen konnte noch nie ein Confed-Cup-Gewinner im Folgejahr auch Weltmeister werden und zum anderen ist es letztmals vor über 50 Jahren gelungen, einen WM-Titel zu verteidigen. Brasilien schaffte es 1962 den Titelgewinn von 1958 zu wiederholen.
 

Das will Bundestrainer Jogi Löw natürlich ändern – und der angesehenen deutschen WM-Geschichte ein weiteres erfolgreiches Kapitel hinzufügen.


Gewinnt Deutschland alle Gruppenspiele?
Ja2.70
Nein1.40

Bei Tipico

* Quoten Stand vom 05.06.2018, 16:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Deutschlands WM-Mission beginnt in der Gruppe F. “F” wie Finale, wie die Berufs-Optimisten bereits frohlockt haben.

In dieser Gruppe erwartet die DFB-Auswahl allerdings drei äußerst unangenehme Gegner. Drei Mannschaften, die nicht unbedingt als leicht gelten aber auch nicht unterschätzt werden sollten – und zwar Mexiko, Schweden und Südkorea.

Bundestrainer Jogi Löw in seiner ersten Reaktion nach der Auslosung: “Mexiko hat wahnsinnig gutes Niveau, technisch und taktisch. Schweden hat im Playoff Italien rausgekegelt, und ist auch nicht zu verachten. Und die Südkoreaner sind unglaublich diszipliniert.”

 

jetzt 150 Euro WM 2018 Bonus bei Interwetten sichern

 
Interwetten WettbonusDas Positive aus deutscher Sicht bei diesen drei Gruppen-Gegnern: Gegen alle drei hat Deutschland nicht nur im gesamten eine eine positive Bilanz, sondern auch bei WM-Endrunden!

Gegen Mexiko (seit 1994 immer für eine WM qualifiziert und dabei auch immer mindestens im Achtelfinale) bestreitet Deutschland das erste Spiel bei dieser Weltmeisterschaft, am 17.6. in Moskauer Luschniki-Stadion.

 
Icon InfoDie Mexikaner sind für “Die Mannschaft” keine Unbekannte – das bislang letzte Aufeinandertreffen gab es beim Confed-Cup im Halbfinale und die DFB-Auswahl hat mit 4:1 gewonnen. Die bislang letzte WM-Begegnung gab es 1998 und Deutschland siegte mit 2:1.
 

Gegen Schweden gab es bislang vier WM-Duelle und nur eines davon – 1958 im Halbfinale – ging verloren. Die anderen drei konnte die DFB-Auswahl für sich entscheiden. Zuletzt 2006 im Achtelfinale mit 2:0. In Russland steigt das Duell am 23.6. in Sotschi.

Und auf Südkorea traf Deutschland bei einer WM-Ednrunde bislang zwei Mal, zuletzt 2002 im Halbfinale. Deutschland siegt mit 1:0 und zog ins Finale ein. Auf die Asiaten trifft Deutschland am 27.6. in Kasan.

Icon RufzeichenAlle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay
Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran
Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark
Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria
Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien
Gruppe F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea
Gruppe G: Belgien, Panama, Tunesien, England
Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Sorgen darüber, ob der amtierende Weltmeister bereits in der Vorrunde ausscheiden könnte, macht sich eigentlich niemand – dabei ist dies bei den letzten vier WM-Endrunden drei Mal passiert: 2014 erwischte es Spanien (Weltmeister 2010), 2010 Italien (Weltmeister 2006) und 2002 Frankreich als Champion von 1998.

Historisch bedingt, muss man sich um Deutschland aber keine Sorgen machen.

 
Icon Dokument CheckNoch nie ist eine DFB-Auswahl bei einer WM in der Vorrunde ausgeschieden. Es ging immer mindestens bis ins Viertelfinale, meistens aber wesentlich weiter. Seit 2002 erreichte Deutschland immer das Halbfinale, zwei Mal das Endspiel!
 

Das ist auch das Ziel für diese WM – ein Spaziergang wird dies allerdings nicht. Auf Deutschland wartet auf dem Weg zum fünften Stern sehr harte Konkurrenz.

Icon ErgebnisseAlle Weltmeister auf einen Blick:

Gastgeber Jahr Sieger
Uruguay Uruguay 1930 Uruguay
Italien Italien 1934 Italien
Frankreich Frankreich 1938 Italien
Brasilien Brasilien 1950 Uruguay
Schweiz Schweiz 1954 BRD
Schweden Schweden 1958 Brasilien
Chile Chile 1962 Brasilien
England England 1966 England
mexiko Mexiko 1970 Brasilien
Deutschland BRD 1974 BRD
Gastgeber Jahr Sieger
Argentinien Argentinien 1978 Argentinien
Spanien Spanien 1982 Italien
mexiko Mexiko 1986 Argentinien
Italien Italien 1990 BRD
usa USA 1994 Brasilien
Frankreich Frankreich 1998 Frankreich
suedkorea Südk./Japan 2002 Brasilien
Deutschland Deutschland 2006 Italien
suedafrika Südafrika 2010 Spanien
Brasilien Brasilien 2014 Deutschland

Als größte Konkurrenten im Kampf um den Goldpokal gelten Frankreich, Brasilien und Argentinien. Diese drei großen Fußball-Nationen liegen im „Weltmeister-Ranking“ der Buchmacher gleich hinter Deutschland.

 
Icon Thumbs upBrasilien, in einer WM-Gruppe mit der Schweiz, Costa Rica und Serbien, hat sich mit einer sehr guten WM-Quali als Titel-Kandidat empfohlen. In der Südamerika-Ausscheidung überzeugte die Selecao mit Platz 1 und 10 Punkten Vorsprung auf den Zweiten Uruguay.
 

In 18 Quali-Spielen musste Brasilien nur eine Niederlage hinnehmen – und diese kassierten die Zuckerhut-Kicker am 1. Spieltag in Chile. Danach folgten 17 Spiele mit zwölf Siegen und fünf Remis.


Der Weltmeister 2018 kommt aus Südamerika
2.85

Bei Bet-at-Home

* Quoten Stand vom 05.06.2018, 16:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


In Russland sind die Brasilianer auch auf Rehabilitierung aus. Mit dem sechsten WM-Titel soll auch endlich die Schmach von vor vier Jahren bei ihrer Heim-WM vergessen gemacht werden – und zwar jene 1:7-Halbfinal-Pleite gegen Deutschland.

Wie auch Spanien. Als Titelverteidiger sind die Iberer 2014 zur WM nach Brasilien angereist und nach drei Spielen war schon wieder Schluss – Aus in der Vorrunde!

Nun wollen die Spanier an die glorreichen Zeiten mit einem WM- und zwei EM-Titeln anschließen. Die Quali verlief schon mal vielversprechend: Ungeschlagen qualifizierte sich die Südeuropäer für die WM.

 
Icon VertragArgentinien schleppte sich mühsam durch die Qualifikation und musste zwischenzeitlich sogar um die Teilnahme an dieser WM-Endrunde zittern. Am letzten Drücker konnte sich die Albiceleste das WM-Ticket sichern.
 

Damit hat auch Lionel Messi seine wohl letzte Chance, sich zum Weltmeister zu krönen. 2014 war er knapp dran, musste sich aber damals im Endspiel Deutschland geschlagen geben. Diesmal soll es klappen – allerdings wartet mit Island, Nigeria und Kroatien eine äußerst komplexe Vorrunde.

 

Wer wird bei der WM 2018 Gruppensieger? » Wettquoten der Gruppen A-H

 

Aber auch England hofft auf den großen Coup. Seit 1966 wartet das Mutterland auf einen zweiten WM-Titel – bislang vergebens. Seit damals erreichten die „Three Lions“ nicht einmal mehr ein Endspiel. Das Halbfinale 1990 war noch das Höchste der Gefühle.

Warum es diesmal klappen sollte? Wieder einmal sorgt die souveräne Qualifikation für die große Hoffnung diese Titel-Sehnsucht endlich zu stillen. Bei der letzten WM flogen dir Briten schon in der Vorrunde raus.

 
Icon MünzenFrankreich, gespickt mit einer unvergleichlichen Offensiv-Power um Paul Pogba und Antoine Griezmann (bester Spieler der EM 2016) und Jungstar Kylian Mbappe, wird von einigen Experten sogar noch höher eingeschätzt als Deutschland.
 


Frankreich wird erfolgreichster europäischer WM-Teilnehmer
4.75

Bei Unibet

* Quoten Stand vom 05.06.2018, 16:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Die Franzosen haben bei der letzten Europameisterschaft bewiesen, dass sie zurecht ein Anwärter für einen großen Titel sind. Bei ihrer Heim-EM stürmten die Franzosen bis ins Endspiel, wo allerdings Portugal das glücklichere Ende für sich hatte.

Diesbezüglich ist es bemerkenswert, dass die glorreichen Portugiesen deutlich weniger Vorschusslorbeeren ernten: Selbst der so langersehnte erste Titel hat offenbar noch nicht jeden von den Qualitäten der europäischen Selecao überzeugt.

 

Icon Pfeil rechtsImmerhin erinnert der Triumph der Portugiesen daran, dass für einen Turniersieg nicht nur die üblichen Verdächtigen in Frage kommen. Möglicherweise bekommt man ja dann auch bei der WM 2018 einen neuen Weltmeister zu sehen.

 

Ein ernstzunehmender Kandidat für eine solche Titel-Premiere könnte beispielsweise Belgien sein.

Die “roten Teufel” galten zwar auch bei der EM 2016 als Geheimfavorit, aber zwei Jahre später könnte den jungen Wilden um Kevin de Bruyne und Romelulu Lukaku nun der ganz große Wurf gelingen.

Belgiens größter WM-Erfolg war bislang das Halbfinale 1986. Damals mussten sie sich im Halbfinale dem späteren Weltmeister Argentinien geschlagen geben.


Gibt es bei der WM 2018 einen neuen Weltmeister?
Ja1.20
Nein4.50

Bei Interwetten

* Quoten Stand vom 05.06.2018, 16:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Als weiterer gefährlicher Außenseiter wird Uruguay gehandelt. Die “Celeste” mischte in der Qualifikation ganz vorne mit (Rang 2 hinter Brasilien).

Die bisherigen zwei WM-Titel sackten die Südamerikaner in der Fußball-Steinzeit ein – 1930 (bei der ersten WM und 1950 – aber bei der WM 2010 konnten sie mit einem Halbfinale auch in der “Neuzeit” wieder aufzeigen.

Für die “Urus” spricht vor allem die “Abteilung Attacke”, die wohl ihresgleichen sucht: Mit Luis Suarez und Edinson Cavani verfügt Uruguay über ein kongeniales Sturm-Duo. Die beiden profitieren zudem von einer taktisch disziplinierten Mannschaft.

 

die besten Fußball Wettanbieter im Überblick

 

Eine schon ziemliche Lücke klafft schließlich gar auf, wenn Mannschaften von anderen Kontinenten als Europa und Südamerika zur Sprache kommen.

Der einstmals nicht aus der Welt zu schaffende Glaube, dass der afrikanische Fußball unmittelbar vor dem Durchbruch steht, wurde mittlerweile von den sportlichen Realitäten widerlegt.

 
Icon FragezeichenAber auch dem Gastgeber Russland wird nicht allzu viel zugetraut. Der letze WM-Veranstalter, der zu Hause den WM-Titel gewinnen konnte, war 1998 Frankreich. Nun soll ausgerechnet der Sbornaja dieses Kunststück gelingen?
 

Die Voraussetzungen sind aber schon einmal günstig. Die Russen bekamen mit Saudi-Arabien, Ägypten und Uruguay eine relativ leichte Gegner zugelost – hier könnte Platz 2 und damit der Aufstieg ins Achtelfinale durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Den Auftakt für die russische Titeljagd bildet zugleich das Eröffnungsspiel dieser WM – am 14. Juni in Moskau gegen Saudi-Arabien.


Das könnte Dich auch interessieren:

WM 2018 Tipps & Prognosen
Weltmeister 2018 Quoten & Wetten
WM 2018 Gruppen – Quoten & Wetten
Wie weit kommt Deutschland? Prognose & Quoten

WM 2018 Torschützenkönig – Prognose & Quoten
Wer gewinnt den “Goldenen Ball”?
Welche Mannschaft schießt die meisten WM-Tore?
Kuriose & Verrückte WM-Wetten
Überblick über die lukrativsten WM-Aktionen der Wettanbieter

WM 2018 Spielplan mit Bestquoten
WM 2018 Achtelfinale
WM 2018 Viertelfinale
WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest