Bundesliga Tipps & Prognosen

HSV vs. Hertha Rückspiel: Übertragung, Uhrzeit & Wettquoten zur Bundesliga Relegation 2022

Aktualisiert Jun 14

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

hsv vs hertha rückspiel
Bild: Die Bundesliga Relegation 2022 entscheidet sich im Hamburger Volkspark. Das HSV vs Hertha Rückspiel steigt hier am 23.5. (© IMAGO / Fotostand)
 

In der Bundesliga Relegtion 2022 geht es zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV um den letzten freien Platz in der Bundesliga für die Saison 2022/23. Das Hinspiel endete mit einem 1:0-Auswärtserfolg des HSV.. Jetzt folgt der zweite Akt.

Das HSV vs Hertha Rückspiel in der Bundesliga Relegation 2022 findet am 23. Mai im Hamburger Volksparkstadion statt. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

Wer gewinnt die Relegation – Hertha oder HSV?

Hier gibt es alle Infos zum Hertha – HSV Rückspiel: Übertragung, Sender, Uhrzeit sowie Wettquoten.

 

HSV vs Hertha Rückspiel: Übertragung & Uhrzeit

Wettbewerb:Bundesliga Relegation 2022
Spiel:Hamburger SV - Hertha BSC
Datum:23. Mai 2022
Ort:Volksparkstadion, Hamburg
Uhrzeit20:30 Uhr
Übertragung: Sat 1, Sky

 


 

Rückspiel: Wo läuft die Hertha vs HSV Übertragung am 23.5.?

Die Übertragung der Bundesliga Relegation 2022 mit HSV – Hertha BSC ist auf zwei Kanälen zu sehen. Die zwei Relegationsspiele – sowohl das Hin- als auch das Rückspiel, werden sowohl im Free-TV als auch im Pay-TV übertragen.

SAT.1 hat sich die Rechte an der Bundesliga Relegation 2022 gesichert. Somit ist auch das HSV vs Hertha BSC Rückspiel bei Sat1 live zu sehen.

Zudem werden die zwei Bundesliga Relegationsspiele 2022 auch live bei Sky gezeigt. Wie auch jene der 2. Bundesliga Relegation mit Dynamo Dresden – Kaiserslautern. Hier: Die Übertragung der 2. Bundesliga-Relegation 2022

 

Gibt es das HSV vs Hertha Rückspiel in der Bundesliga Relegation 2022 auch live bei DAZN?

Nein, da die Rechte für die beiden „Qualifikationsspiele“ nur bei Sat1 und Sky liegen.

 

Hertha vs HSV Rückspiel live bei Sat1: Beginn, Moderator, Kommentator

Wie das Hinspiel der Bundesliga Relegation 2022 läuft auch das Rückspiel live bei Sat1.

Die Hertha vs HSV Rückspiel Übertragung beginnt bei Sat.1 am 23. Mai um 19:30 Uhr. In der Stunde bis zum Anpfiff gibt es Vorberichte, Interviews und Analysen.

Als Moderator ist Matthias Opdenhövel am heutigen Donnerstag im Einsatz, als Experte steht ihm Stefan Kuntz zur Seite und Wolf-Christoph Fuss ist als Kommentator zu hören.

 

Finaltag der Amateure am 21.5.:
Spiele & Übertragung

 

Die HSV – Hertha Relegation 2022 bei Sky

Die zweite Option das HSV vs Hertha Rückspiel in der Bundesliga Relegation 2022 sehen zu können, ist Sky.

Sky überträgt die beiden Bundesliga Relegation 2022 Spiele zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV live – und somit auch das Rückspiel.

Wer kein Sky-Kunde ist, aber trotzdem die finale Entscheidung um den freien Platz in der Bundesliga für die Saison 2022/23 live mitverfolgen möchte, kann sich das Rückspiel bei Sky Ticket bestellen.

Das Sky Ticket, bei dem einzelne Live-Events gekauft werden können, jetzt auch auf Amazon Fire TV verfügbar!

 

hsv vs hertha übertragung

Bundesliga Relegation 2022: Livestream Übertragung bei Sky Go

Auch im Livestream für unterwegs oder für zu Hause gibt es die Relegations-Übertragung am 23. Mai live zu sehen.

Wer Sky-Kunde ist, der kann die Partie über Sky Go sehen. Mit diesem Streamingservice, der in jedem Vertrag enthalten ist, können alle Inhalte, die zum Abonnement gehören, auf Abruf oder auch live angeschaut werden.



 

Aufstellungen für HSV – Hertha am Montag

In welcher Aufstellung kommt der HSV auf den Rasen des heimischen Volksparkstadions? Wie wird Hertha BSC im Rückspiel der Bundesliga Relegation 2022 spielen?

In die Karten will sich keiner der beiden Cheftrainer schauen lassen, das ist klar.

Gibt es Umstellungen gegenüber dem Hinspiel oder bekommen jene elf Akteure ihre zweite Chance?

Mögliche Aufstellgung Hertha BSC: Lotka (37) – Pekarík (2), Boyata (4), Mittelstädt (17), Kempf (20), Plattenhardt (21) – Ascacibar (18), Tousart (29), Serdar (8), Ekkelenkamp (10) – Belfodil (14)

Mögliche Aufstellung HSV: Fernandes (1) – Schonlau (4), Vagnoman (27), Muheim (28), Vuskovic (44) – Heyer (3), Kittel (10), Reis (14), Jatta (18), Meffert (23) – Glatzel (9)

 

5€ Gratiswette für deinen Hertha vs HSV Tipp

hsv vs hertha rückspiel übertragung wetten
Anbieter: Unibet | 18+ | AGB gelten


 

HSV vs Hertha – Prognose & Wettquoten für das Relegations-Rückspiel

Wer ist der Favorit für die Bundesliga Relegation 2022 – der Tabellen-16. der Bundesliga, der gegen den Fall in die Zweitklassigkeit spielt, oder der Tabellen-Dritte der zweiten Bundesliga, der die Chance wittert, zu den Top-18 des deutschen Fußballs zu zählen?

Geht es nach der Statistik ist Hertha BSC der Favorit für diese zwei „Playoff-Spiele“.

Schließlich hat in den letzten beiden Saison und mehrheitlich in der jüngeren Vergangenheit der Bundesligist in den Relegationsduellen das bessere Ende für sich gehabt – 8x in den leztten 9x Jahren blieb der Bundesligist oben.

Aber: Vor dem HSV – Hertha Rückspiel hat sich die Situation nach dem Hinspiel naturgemäß etwas verändert. Nach dem 1:0-Auswärtserfolg gilt nun der Hamburger SV als Favorit für den Relegations-Sieg.

Auch HSV vs Hertha Wettquoten für das Rückspiel am Montagabend lassen auf einen Erfolg der Hamburger schließen. Wenn auch nur knapp.

 

Rückspiel: Wettquoten für HSV – Hertha am 23.5.

 

Wettquoten zu HSV - Hertha:

Wer gewinnt die Relegation?

Bwin
1.45
HSV
2.60
Hertha
Bwin besuchen

Quoten Stand vom 23.5.2022, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr.

 

bundesliga relegation 2022 übertragung

Der Modus in der Relegation: Keine Auswärtstorregel

Wie in der Champions League und Europa League gilt auch in der Relegation seit dieser Saison keine Auswärtstorregel mehr.

In der Spielordnung der DFL steht unter Paragraf 3, der Auf- und Abstieg regelt: „Die Relegationsspiele werden als Hin- und Rückspiel entsprechend den Bestimmungen der UEFA-Clubwettbewerbe ausgetragen, die für die Austragung von Spielen im K.o.-System gelten.“

Falls nach Ende der regulären Spielzeit im zweiten Spiel im Gesamtergebnis ein Unentschieden gibt, geht es zuerst zweimal 15 Minuten in die Verlängerung. Steht danach immer noch kein Sieger fest, findet ein Elfmeterschießen über Liga-Verbleib oder Aufstieg statt.


 

So lief die Bundesliga Relegation in der Vergangenheit

2009 wurde die Relegation zwischen dem 16. der Bundesliga und dem Dritten der 2. Bundesliga wieder eingeführt. Seitdem ist sie einerseits umstritten und andererseits ein emotionaler Höhe- bzw. Schlusspunkt der Saison.

Die verbreiteste Meinung ist diese: Wer nach einer Saison und 34 Spieltagen Dritter der zweiten Liga ist, hat den Aufstieg ohne „Nachsitzen“ verdient. Wer nach 34 Spieltagen in der Bundesliga unter den letzten Drei aufscheint, sollte nicht noch eine Chance für den Klassenerhalt bekommen.

Wer ist im Vorteil bei der Bundesliga Relegation – der Klub der gegen Abstieg spielt oder die Mannschaft, die die große Chance hat ins Oberhaus zu kommen?

Nach den Ergebnissen zu beurteilen ist die Mannschaft aus der Bundesliga im Vorteil. Allein von 2013 bis 2018 hatte der Zweitligist immer das Nachsehen.

 

Die Bundesliga-Relegation seit 2009

  • 2009: 1. FC Nürnberg – Energie Cottbus 3:0 / 2:0
  • 2010: FC Augsburg – 1. FC Nürnberg 0:1 / 0:2
  • 2011: VfL Bochum – Borussia Mönchengladbach 0:1 / 1:1
  • 2012: Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC 2:1 / 2:2
  • 2013: 1. FC Kaiserslautern – TSG Hoffenheim 1:3 / 1:2
  • 2014: SpVgg Greuther Fürth – HSV 0:0 / 1:1
  • 2015: Karlsruher SC – HSV 1:1 / 1:2 n. V.
  • 2016: 1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 1:1 / 0:1
  • 2017: Eintracht Braunschweig – VfL Wolfsburg 0:1 / 0:1
  • 2018: Holstein Kiel – VfL Wolfsburg 1:3 / 0:1
  • 2019: Union Berlin – VfB Stuttgart 2:2 / 0:0
  • 2020: 1. FC Heidenheim – Werder Bremen 0:0 / 2:2
  • 2021: Holstein Kiel – 1. FC Köln 1:0 / 1:5
  •  

    Bevor der Union Berlin 2019 den Aufstieg schaffte, hatte sich seit 2012 kein Zweitligist durchsetzen können. Damals war dies Fortuna Düsseldorf gelungen.

    2018 und 2017 sicherte sich der VfL Wolfsburg jeweils in der Relegation den Klassenerhalt. Zuvor schafften dies bereits Eintracht Frankfurt (2016), der Hamburger SV (2014 & 2015) sowie die TSG Hoffenheim (2013).

    2020 behielt Bundesligist Werder Bremen gegen Zweitligist Heidenheim die Oberhand. Ebenso in der vergangenen Saison als der 1. FC Köln gegen Holstein Kiel siegreich blieb und im Rückspiel den Klassenerhalt mit einem 5:1 fixierte.

     

    Sportwetten News & Tipps

     

    Das könnte Dich auch interessieren: