Sportwetten News

Das Vermögen von Canelo Alvarez: So reich ist Mexikos Box-Superstar

Aktualisiert Apr 7

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

canelo vermögen
Bild: Mexikos Box-Superstar Saul Canelo Alvarez ist einer der bestverdienenden Sportler der Welt. (© Richard Drew / AP / picturedesk.com)

 

Canelo Alvarez Net Worth: Das kassiert Mexikos Box-Superstar pro Kampf

 

Würde Saul Alvarez hierzulande auf der Straße spazieren gehen, er würde den meisten Menschen wohl gar nicht sonderlich auffallen. Einzig vielleicht seine roten Haare und sein roter, akurat getrimmter Bart würden hervorstechen.

In Wirklichkeit ist der 31-jährige Mexikaner aber einer der besten Sportler der Welt und sogar einer der bestverdienenden seiner Branche.

Canelo ist Profi-Boxer und mehrfacher Weltmeister in vier (!) Gewichtsklassen. Diese Erfolge brachten ihm 2018 sogar den damals bestdotierten Vertrag der Sportgeschichte…

 

DAZN-Vertrag brachte Canelo ein Vermögen ein

Der Sportstreaming-Dienst DAZN hat 2018 mit der Promoterfirma Golden Boy Promotions, bei der auch Canelo unter Vertrag steht, eine fünfjährige Partnerschaft abgeschlossen.

Der Canelo Vertrag umfasste beim Abschluss eine Gesamtsumme von 365.000.000.00 (in Worten: dreihundertfünfundsechzig Millionen) US-Dollar. Die Bedingung: 11 Kämpfe in fünf Jahren.

Das war zu diesem Zeitpunkt der größte Sport-Vertrag aller Zeiten.

Pro Kampf würde Canelo damit etwa 33 Millionen Dollar kassieren. Da elf Kämpfe in fünf Jahren die Vorgabe waren, sind das etwa zwei Auftritte im Jahr. Macht somit sichere 66 Millionen Dollar per anno.

Wie irre sich dieses Canelo Vermögen zusammensetzt, zeigt sich erst dann so richtig, wenn man es auf Jahr, Monat, Tag oder Stunde runterbricht.


Canelo-Verdienst pro Jahr, Monat, Woche, Tag & Stunde

● pro Jahr: 73.000.000 $
● pro Monat: 6.083.333 $
● pro Woche: 1.520.833 $
● pro Tag: 197.297 $
● pro Stunde: 7556 $
● pro Minute: 138 $


Monatlich würde sich die Canelo Gage auf 6.083.333 US-Dollar oder 197.297 US-Dollar pro Tag belaufen.

Das macht immerhin einen theoretischen Stundenlohn von 7.556 US-Dollar. Selbst pro Minute ergab dies 138 Dollar.

Damit ist Saul Alvarez mit einem Schlag zu einem der bestverdienenden Sportler der Welt aufgestiegen. 2020 war er im Forbes Sport-Ranking in den Top-30 zu finden.

 
alvarez canelo vermögen vertrag
Bild: 2018 unterschrieb Saul Canelo Alvarez den bestdotierten Vertrag der Sportgeschichte – das wurde auch pompös zelebriert. (© IMAGO / ZUMA Wire)
 

Der erste Auftritt nachdem der irre 365-Millionen-Dollar-Deal bekannt wurde, war im Dezember 2018 gegen Rocky Fielding. Danach folgten noch zwei Kämpfe – gegen Daniel Jacobs im Mai 2019 und im Dezember 2019 gegen Sergej Kowaljow.

Das Vermögen von Canelo war aber auch schon vor dem monströsen DAZN-Vertrag beträchtlich.

Die zwei Kämpfe im Jahr 2017 und 2018 gegen seinen Erzrivalen Gennadi Golovkin brachten ihm 30 bzw. 40 Millionen US-Dollar. Für den Fight gegen Amir Khan im Juni 2016 flossen 25 Mio. Dollar auf sein Konto.

Insgesamt wird das Canelo Alvarez Vermögen auf über 150 Millionen Dollar geschätzt – auch aufgrund zahlricher lukrativer Werbe-Deals in den USA und Mexiko.

Damit geht sich auch ein stattlicher Fuhrpark mit etlichen Lamborghinis, Ferraris und einem McLaren P1 aus. Dazu kommt noch eine schwarze Yacht und eine riesige Villa.

Canelo Vermögen: Jetzt kassiert er als „Free Agent“

Die Geldquelle DAZN versiegte im Jahr 2020. Eigentlich hätten gleich drei Canelo-Kämpfe stattfinden sollen, doch dann kam Corona.

DAZN hatte dies zum Anlass genommen, Alvarez nicht weiter seine 33-Millionen-Dollar-Garantie zu zahlen. Ein Vorwand.

Der Hauptgrund war wohl eher, dass DAZN schon im Jahr davor nicht mit Canelos Gegner-Auswahl zufrieden war – statt mit Hochkarätern, die hohe Einschaltziffern bringen, duellierte sich Canelo eher mit No-Names.

Daraufhin hatte Canelo seine Vertragspartner – DAZN und Golden Poy Promotions – auf die stolze Summe von 280 Millionen Dollar verklagt.


Saul Canelo Alvarez Net Worth & Lifestyle

Video: Einblick in das Canelo Vermögen und sein Lifestyle (Quelle: YouTube / Graham)


Der Rechtsstreit zwischen Saul Canelo Alvarez, seinem Promoter Golden Boy Promotions und seinem TV-Partner DAZN nahm jedoch im November 2020 eine unerwartete Wendung:

Ohne großes Gerichtsverfahren wurde der Canelo Vertrag mit DAZN und GBP aufgelöst und der Mexikaner kann seitdem als „Free Agent“ wirken.

„Ich kann über viele Details meiner Klage nicht reden, aber was ich will, ist zu boxen und weiter Geschichte zu schreiben. Ich musste all dies hier tun und hoffe, dass die Boxer, die nach mir kommen, einsehen, dass unsere Rechte als Kämpfer respektiert werden müssen“, so Canelo Alvarez.

Zusatz: „Das Wichtigste für mich war, dass ich eigenständig bin, nicht das Geld. Dies ist eine der wichtigsten Phasen meiner Karriere.“

 

Box Kalender: Die nächsten Kämpfe

 

Seinen ersten Kampf als Free Agent absolvierte er im Dezember 2020 gegen Callum Smith. Der Canelo Verdienst belief sich bei diesem Kampf auf etwa 20 Millionen Dollar.

Interessant: Die Canelo Box-Kämpfe sind – trotz des vorangegangenen Rechtsstreits – weiterhin auf DAZN zu sehen. Canelo arbeitet nun mit Matchroom Boxing zusammen und schließt mit dem Sportstreaming-Dienst nur noch einzelne Deals ab. Wie auch für jenen am 8. Mai 2021 gegen Billy Joe Saunders.

Die Kassa wird aber erst so richtig klingen, wenn es zum dritten Aufeinandertreffen mit Dauerrivale Gennadi Golovkin kommt oder wenn er für eine Revanche gegen Floyd Mayweather in das Seilquadrat steigt.

Dann könnte das ohnehin schon pralle Canelo Vermögen ruckartig auf ein paar hundert Millionen Dollar mehr ansteigen…

 

canelo vermögen

Wie kam Saul „Canelo“ Alvarez zu seinem Spitznamen?

Vielen ist Dreifach-Weltmeister Saul Alvarez nur unter seinem Spitznamen Canelo bekannt. Dieser bedeutet aus dem Spanischen übersetzt ‚Zimt‘.

Verpasst bekommen hat Alvarez seinen Namen aufgrund seiner roten Haare und der damit verbundenen Ähnlichkeit zum Zimt. Für Rothaarige ist dies in Alvarez‘ Heimat Mexico ein gängiger Spitzname.

 

Canelo ist einer der besten Boxer der Gegenwart

Canelo hat seine Hände aber nicht nur zum Geld zählen – im Gegenteil: Der rothaarige Mexikaner zählt zu den besten Boxern der Gegenwart und hat alle Gewichtsklassen, in denen er angetreten ist, dominiert.

Santos Saúl Álvarez Barragán, so sein bürgerlicher Name, hat von seinen 58 Profi-Kämpfen 55 gewonnen. Zwei endeten mit einem Unentschieden, und nur einmal musste er den Ring als Verlierer verlassen – 2013 gegen Floyd Mayweather.

Die vielen Siege brachten ihm auch viele Titel ein. Canelo ist mehrfacher Weltmeister im Halbmittelgewicht , Mittelgewicht, Supermittelgewicht und Halbschwergewicht.

Bis zum 6. November hielt er folgende Gürtel: IBF/WBA/WBC-Mittelgewicht, WBA/WBC/WBO-Supermittelgewicht, WBO-Halbschwergewicht.

Gegen Caleb Plant am 6. November hat er seine Sammlung im Supermittelgewicht um einen Gürtel erweitert – er holte sich dessen IBF-Trophäe und schaffte das, was bisher noch niemanden gelungen ist: Undisputed Champion im Supermittelgewicht zu sein. Heißt: Die Titel der vier wichtigsten Boxverbände zu besitzen.

Der Titelfight gegen Plant war auch wieder ein großer Zahltag für Canelo. Insgesamt ist das Canelo Vermögen durch den Plant-Fight um satte 40 (!) Millionen Dollar angewachsen.

Das soll aber noch lange nicht das Ende gewesen sein. Canelo will mehr – Titel und Geld…

 

Die besten Box Wettanbieter im Test | Juli 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Das könnte Dich auch interessieren: