FC Liverpool – Arsenal | Wettquoten, Tipp Premier League 2017/18

Sonntag, 27. August 2017 um 17:00 Uhr – Premier League – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Am 3. Spieltag der Premier League kommt es am Sonntag zu einem Klassiker des englischen Fußballs: Der FC Liverpool empfängt Arsenal.

Während die „Reds“ mit vier Punkten einen recht passablen Saisonstart hingelegt haben, ist bei den „Gunners“ schon wieder Feuer am Dach. Der Grund: am vergangenen Spieltag setzte es bei Stoke City eine 0:1-Niederlage.

Somit liegt Arsenal nach zwei Spieltagen lediglich auf Rang 11 in der Tabelle. Liverpool geht als Tabellen-Sechster in den dritten Spieltag.

 

Die besten Wettquoten zu Liverpool – Arsenal:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
Liverpool 2,10 2,15 2,10 2,17 2,15 2,15 2,10 2,15
Unentschieden 3,40 3,70 3,40 3,70 3,40 3,60 3,60 3,70
Arsenal 3,50 3,50 3,40 3,45 3,40 3,20 3,40 3,30

 

Beim FC Liverpool steht derzeit weniger der sportliche Aspekt im Fokus des Interesses, vielmehr dreht sich seit Wochen alles um Philippe Coutinho.

Geht er doch zum FC Barcelona oder bleibt er? Die „Reds“ haben schon mehrfach Angebote im dreistelligen Millionen-Bereich ausgeschlagen und auch Liverpool-Coach Jürgen Klopp ist schon genervt.

„Das kommentiere ich nicht. Mein Englisch ist nicht so gut, dass ich auch auf die 550. Frage zu diesem Thema noch die richtige Antwort finde“, blieb der Deutsche eine Antwort schuldig.

Und trotz des Coutinho-Theaters starteten die „Reds“ recht ansprechend in die neue Premier League-Spielzeit. Nach dem 3:3-Spektakel gegen Watford gab es am 2. Spieltag einen 1:0-Erfolg über Crystal Palace.

 

Wettfreunde Tipp

Liverpool – Arsenal: Unentschieden

zur besten Quote 3,70 bei Bet365

 

Der Torschütze des Siegestreffers war Sadio Mane. Für TV-Experte Jamie Carragher ist der Senegalese der wichtigste Spieler im Klopp-System. „Wenn man sich seine Tore und seine Torbilanz ansieht, seit er beim Klub ist – das ist phänomenal. Es zeigt die Wirkung, die Mane hat.”

 
Icon FußballIn 32 Liga-Partien für Liverpool erzielte der Flügelspieler, der im Sommer 2016 zu den „Reds“ wechselte, 15 Treffer und acht weitere bereitete er vor. Mane sollte auch der Schlüssel für den ganz großen Erfolg in dieser Saison werden – für die Meisterschaft.
 

Als Klopp im Oktober 2015 den Trainerposten beim FC Liverpool übernahm, führte er den Klub auf Platz acht. Vergangene Saison, in seinem ersten vollständigen Jahr als Trainer des LFC, wurde er dann Vierter. Nun erwarten Fans und Experten eine weitere Steigerung.

Einige sehen die „Reds“ dafür nicht stark genug besetzt, andere trauen ihnen diesen Coup durchaus zu.

 


Video: Liverpool-Coach Jürgen Klopp über Coutinho und die Torhüter-Problematik. (Quelle: Youtube/SPOX)

 

Allerdings müsste Liverpool auch etwas mehr Konstanz zeigen. Letzte Saison wurden vor allem gegen die „Kleinen“ der Liga viele Punkte teils leichtfertig verschenkt.

Zudem waren die „Reds“ auf dem Transfermarkt nicht sonderlich aktiv, sodass mit Angreifer Mohamed Salah (von AS Rom) und Linksverteidiger Andrew Robertson (Hull) nur zwei namhafte Neuzugänge präsentiert werden konnten

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Bet365 sichern

 

Bet365 WettbonusÄhnlich zurückhaltend wie der FC Liverpool agierte auch Arsenal auf dem hektischen Sommer-Transfermarkt.

 
Icon GeldsackMit Alexandre Lacazette von Olympique Lyon, mit 53 Mio. Euro der teuerste Einkauf in Arsenals Geschichte, kam ein treffsicherer Stürmer und mit Sead Kolasinac vom FC Schalke ein robuster Linksverteidiger.
 

Doch im Gegensatz zum FC Liverpool, wo Trainer Klopp kultartig verehrt und fast schon vergöttert wird, muss sich Arsenals Coach Arsene Wenger immer wieder Kritik gefallen lassen. Nicht wenige im Arsenal-Umfeld, hätten seine Ära am liebsten schon als beendet gesehen.

Doch Wenger, der seit 1996 als Cheftrainer der „Gunners“ fungiert, denkt nicht daran sein Lebenswerk zu beenden. Er hat noch Vertrag bis 2019.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

 

Wenger startete mit einem seltenen Titelgewinn in die neue Saison. Den Supercup, in England „Community Shield“ genannt, hat Arsenal gewonnen. Meister Chelsea wurde im Elfmeterschießen besiegt, nachdem es nach 90 Minuten 1:1 gestanden hatte.

Anschließend gewann Arsenal auch den Liga-Auftakt mit einem 4:3-Festival gegen Leicester City. Danach folgte am 2. Spieltag gleich ein Dämpfer – 0:1 bei Stoke City. Damit ging auch saisonübergreifend eine sechs Spiele anhaltende Siegesserie zu Ende.

Gegen den Mittelständler boten die Londoner eine enttäuschende Darbietung. Mit 77,3 Prozent Ballbesitz schaffte es die Arsenal-Truppe nicht, einen Treffer zu erzielen. Einen so hohen Spielanteil hatten die „Gunners“ seit 14 Jahren nicht mehr.

 


Video: Arsenal-Coach Arsene Wenger ist zufrieden mit Neuzugang Sead Kolasinac. (Quelle: Youtube/SPOX)

 

Im Mittelpunkt der Kritik stand Mesut Özil. Der deutsche Spielmacher im Arsenal-Trikot der „wurde für seine schwache Leistung heftig kritisiert. „Seine Körpersprache ist besorgniserregend”, kritisierte TV-Experte Steven Gerrard.

 
Icon SprechblaseDie Liverpool-Legende ergänzte: “Wenn der Ball weg ist, bietet er seinen Mitspielern nichts an. Er verfügt über ein Weltklasse-Talent, macht aber einfach nicht genug. Ohne Ball ist Arsenal mit Özil ein Spieler weniger.”
 

Und Ex-Arsenal-Profi Martin Keown legte nach: „Mesut Özil ist der frustrierendste Spieler, den ich ein Arsenal-Dress habe tragen sehen”, schrieb er in seiner Zeitungskolumne. Ihm fehle Kampfgeist und Biss.

Aber genau diese Eigenschaften brauche man am kommenden Sonntag, wenn es an der berühmt-berüchtigten Anfield Road gegen den FC Liverpool geht.

 

Torwette zu Liverpool – Arsenal von Tipico:

Ja Nein Anbieter
Schießen beide Teams ein Tor? 1,47 2,05 Tipico Sportwetten Logo

 

In der vergangenen Saison haben die „Reds“ zu Hause nur zwei Liga-Partien verloren – 12 ihrer insgesamt 19 Heimspiele haben sie gewonnen. Damit landeten sie am Ende in der Heimtabelle auf Rang 5.

Arsenal wiederum war in der Vorsaison die sechstbeste Auswärtsmannschaft. Neun Siegen standen sieben Niederlagen gegenüber – darunter eine beim FC Liverpool mit 1:3.

 
Icon InfoIn der jüngeren Vergangenheit ist Arsenal sogar eine Art Lieblingsgegner der „Reds“. Von den letzten vier Duellen, sei es zu Hause oder auswärts, hat Liverpool keines verloren. Letzte Saison wurden sogar beide Aufeinandertreffen gewonnen.
 

Deshalb sehen die Wettanbieter den FC Liverpool auch in der Favoritenrolle für das sonntägige Kräftemessen. Das letzte Mal, als Arsenal von einem Anfield-Gastspiel mit drei Punkten die Heimreise antreten konnte, war im September 2012 nach einem 2:0-Erfolg.

 

die besten Wettanbieter im Überblick

 

Ein interessanter Aspekt für alle Freunde von Torwetten: Die letzten drei Duelle zwischen Liverpool und Arsenal waren immer torreich – es gab ein 3:1, 3:4 und 3:3. Und: In den letzten vier Aufeinandertreffen an der Anfield Road erzielten beide Teams immer zumindest ein Tor.

Die Wettfreunde sind davon überzeugt, dass der FC Liverpool auch diesmal gegen Arsenal ungeschlagen bleiben wird – allerdings haben die „Reds“ auch das Play-Off-Rückspiel in der Qualifikation für die Champions League in den Beinen.

Wir tippen auf ein Unentschieden zwischen Liverpool und Arsenal!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Fußball International Tipps
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest