Hannover 96 – HSV | Bundesliga Wettquoten & Tipp 2017/18

Freitag, 15. September 2017 um 20:30 Uhr – Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

An Freitagabenden lässt der Hamburger SV derzeit keine Sause aus. Nach den Duellen in Köln (3:1) und gegen RB Leipzig (0:2) sind die Norddeutschen im benachbarten Hannover bereits zum dritten Mal in Folge zum Auftakt eines Spieltages gefragt.

Schon zum zweiten Male bekommt der Dino dabei die geradezu historische Möglichkeit geboten, sich für eine Nacht zum Spitzenreiter aufzuschwingen. Dank der jüngst von den Bayern und dem BVB eingestreuten Patzer, ist die Tabellenführung weiterhin in unmittelbarer Reichweite zu sichten.

 

Die besten Wettquoten zu Hannover – HSV:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
Hannover 2,20 1,95 2,00 1,98 2,00 2,00 2,05 2,00
Unentschieden 3,30 3,50 3,50 3,55 3,40 3,40 3,60 3,50
HSV 3,35 4,00 3,60 3,85 3,90 3,80 3,80 4,00

 

Mit noch etwas größerem Nachdruck werden aber freilich von den Gastgebern sämtliche Fühler nach dem Platz an der Sonne ausgestreckt; mit den bislang eingefahrenen sieben Zählern findet sich der Aufsteiger aktuell sogar noch vor dem ewigen Titelverteidiger von der Isar ein.

Dass es nicht schon nach drei Runden zur Speerspitze des deutschen Fußballs reicht, ist lediglich dem im Vergleich zu Dortmund und Hoffenheim schlechteren Torverhältnis anzulasten – ein Ärgernis, welches sich nun aber bereits mit einem Pünktchen für knappe 24 Stunden korrigieren lässt.


Wettfreunde Tipp

Hannover gewinnt gegen HSV

zur besten Quote 2,20 bei Interwetten

 

Dabei kann es jedoch nicht überraschen, dass man sich in Hannover so überhaupt nicht um die plötzlich greifbare Tabellenführung scheren will; nach drei absolvierten Runden sind die Roten mental weiterhin ausschließlich im Kampf um den Klassenerhalt aktiv.

Dass dieser bis auf weiteres ein heißes Thema bleibt, dürfte nicht zuletzt auch den pessimistischen Prognosen der Wettanbieter geschuldet sein, die den Niedersachsen vor dem offiziellen Saisonstart kaum Hoffnungen auf einen längeren Verbleib in der Bundesliga machen mochten.

Zumindest dieses düstere Bildnis müssen sämtliche Experten nach drei absolvierten Auftritten allerdings bereits zähneknirschend revidieren: Von einer fehlenden Wettbewerbsfähigkeit kann nach den ersten Saison-Eindrücken nun schließlich wirklich keine Rede sein.

 

jetzt 150 Euro Bundesliga Bonus bei Bet3000 sichern

 

Bet3000 WettbonusNach dem etwas glücklichen Auftaktsieg in Mainz hatte sich insbesondere das dominant bestrittene 1:0 gegen Schalke den allergrößten Respekt verdient – und auch der jüngste Abstecher in das benachbarte Wolfsburg stellte sich für die Elf von André Breitenreiter wieder einmal als Lustpartie heraus.

Wenngleich es angesichts der 1:1-Punkteteilung erstmals in dieser Saison nicht zum vollen Dreier reichte, war das Gastspiel in Wolfsburg doch bereits zum fünften Mal in Folge für eine vorzeigbare Derby-Beute in der zum Selbstbedienungsladen verkommenen Volkswagen-Arena gut.

Diesbezüglich sorgte es für besonders gehobene Stimmung, dass sich der VfL selbst über eine Niederlage nur schwerlich hätte beschweren können; lediglich nach dem etwas unvermittelten Führungstreffer wurde die Abwehr des Außenseiters von den Wölfen ein ums andere Mal ins Schwimmen gebracht.

Im Nachhinein bezeugt es jedoch vor allem die Stabilität der Roten, dass der Bundesliga-Rückkehrer auch diesen kurzen Stresstest ohne nennenswerte Schäden überstand: Nach dem von Harnik gedankenschnell per Hacke erzielten Ausgleich wäre das Match dann sogar fast noch vollends gekippt.

 

“Natürlich ist das ein Erfolg für uns. Für sollten den Ball flach halten. Die Jungs können stolz auf sich sein. Wir hatten insgesamt die besseren Torchancen, aber das Unentschieden ist schon gerecht.”
Auch 96-Coach André Breitenreiter hatte den Eindruck, dass lediglich Nuancen zur Tabellenführung fehlten.

 

Abermals trugen in Wolfsburg auch die Neuzugänge ihren Anteil dazu bei, dass sich 96 bislang in bestechender Frühform präsentiert. Hatte sich gegen die Knappen zunächst Jonathans gleich einmal als Matchwinner eingeführt, feierte jüngst Bebou ein fast ebenso großartiges Debüt.

Derweil sich der brasilianische Topstürmer auch bei seinem ersten Startelf-Einsatz als umtriebiger Unruheherd erwies, trug der aus Düsseldorf gekommene Bebou bereits kurz nach seiner Einwechslung maßgeblich zum Ausgleichstreffer bei.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

* Pokalspiel
** Testspiel

 

Angesichts der auf Knopfdruck einschlagenden Neulinge sieht sich Breitenreiter in eine äußerst komfortable Situation versetzt – immerhin ist es für einen Aufsteiger nicht gerade typisch, dass es bei der Benennung des wöchentlichen Kaders zu echten Härtefallentscheidungen kommt.

Kann sich deshalb auch gegen den HSV so mancher eigentlich formstarke Akteur allenfalls einen Kurzeinsatz erhoffen, macht den Gästen aus der Hansestadt schon auf den ersten Metern der Saison eine sich nahezu permanent verschärfende Personalsituation zu schaffen.

So hatte der Verein nach jeder der bisherigen drei Vorstellungen mindestens eine Hiobsbotschaft zu vermelden; nachdem es bereits Müller und Hunt erwischte, wurde vor wenigen Tagen nun auch noch Kostic als Neuzugang auf der Verletztenliste vermerkt.

 

Über/Unter Torwette zu Hannover – HSV bei Betsafe:

0,5 1,5 2,5 3,5 4,5 Anbieter
Tore Über 1,06 1,36 2,10 3,75 7,80 Betsafe Logo
Tore Unter 9,10 3,10 1,74 1,27 1,08

 

Möglicherweise war es auch auf dieses Sammelsurium an Schwächungen zurückzuführen, dass sich die größere Qualität der Sachsen nach einem ausgeglichenen Start doch noch auszuzahlen begann – von zwei sehenswerten Treffern wurde der Hamburger Traumstart in Trümmern gelegt.

Nach einem der besten Saisonstarts der Vereinsgeschichte wäre es aus Sicht der Hansestädter aber freilich vermessen, sich über den ersten Rückschlag in der Liga zu beschweren; zumal es auch nach dieser nicht ganz unerwarteten Niederlage durchaus Positives zu berichten gab.

Im Vergleich zu den krisenhaften letzten Jahren lieferte die Mannschaft auch beim 0:2 gegen den Vizemeister eine vorzeigbare Leistung ab; das auf einer stabilen Abwehr fußende Setzen von gefährlichen Nadelstichen hatte namentlich in den ersten 45 Minuten bestens funktioniert.


William Hill Info


Insofern war selbst die unter dem Strich verdiente Niederlage für die Auffrischung der Erkenntnis gut, dass der HSV in seiner aktuellen Verfassung ausnahmsweise einmal nicht zu den großen Wackel-Kandidaten am Tabellenende gehören muss.

Gleichwohl würde nun schon eine weitere Schlappe in Hannover dazu führen, dass es solch optimistische Töne vielleicht doch nochmals zu überdenken gilt: Immerhin könnte bereits eine negative Mini-Serie zugleich auch die Rückkehr der auf die Leistungen drückenden Selbstzweifel bedeuten.

Obwohl sich der HSV vom anstehenden Comeback des zuletzt gesperrten Mavray noch mehr Stabilität in der Innenverteidigung versprechen kann, dürfte gegen die im Höhenflug befindlichen Niedersachsen eine ganze Menge für eine solche neue Gefahrenlage sprechen.

Nach der Überzeugung der Wettfreunde lieferten die 96er bislang sowohl in spielerischer als auch in taktischer Hinsicht die deutlich mitreißendere Performance ab; mit sofort greifenden Umstellungen des Systems sowie seinem überaus glücklichen Händchen stellte sich insbesondere Breitenreiter jederzeit als Herr des Geschehens heraus.

 

die besten Wettanbieter zur Bundesliga im Überblick

 

Folglich gehen wird davon aus, dass sich der Gastgeber nun auch gegen den Dino gegebenenfalls erforderliche Impulse von der Seitenlinie erhoffen kann: In einem Duell zweier ungefähr gleichstarker Kontrahenten sind diese dann schnell einmal für den entscheidenden Unterschied gut.

Bezüglich des Attraktivitätsfaktors wird das Freitagsspiel jedoch vermutlich nicht den starken Platzierungen beider Mannschaften gerecht. Entsprechend zielt unser Torwetten-Tipp darauf ab, dass es in der HSI-Arena im Höchstfall zwei Treffer zu bestaunen gibt.

Die Wettfreunde tippen auf einen Heimsieg von Hannover 96!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest