Bundesliga Spielplan 2017/18 – Zwei Kracher am 1. Spieltag!

Sommerpause? Denkste! Während die DFB-Auswahl beim Confed Cup in Russland und die deutsche U21 bei der EM in Polen nach dem Titel greifen, wurde am Donnerstagvormittag von der DFL bereits der Spielplan für die neue Bundesliga Saison 2017/18 bekanntgegeben.

 

Mybet Logo jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus beim Wettanbieter Mybet

 

Und demzufolge hat es bereits der erste Spieltag in sich! Hält dieser doch gleich am Auftakt-Wochenende der 55. Spielzeit zwei veritable Kracher parat:

Zum einen das Eröffnungsspiel, bei dem Serienmeister Bayern München am Freitag, den 18. August in der heimischen Allianz Arena auf Bayer Leverkusen trifft (20:30 Uhr, ZDF und Eurosport übertragen live); zum anderen das rheinische “Zoff-Derby” zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach.

 

1. Spieltag der Bundesliga 2017/18
von 18. bis 20.8.2017
beste Wettquote
Anstoß Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Unentschieden Team 2
18.8. 20:30 FC Bayern Leverkusen Button Tipp 1,30
Interwetten
6,50
Bet3000
13,0
Bet365
19.8. 15:30 TSG Hoffenheim Werder Bremen Button Tipp 1,85
Betsafe
4,20
Bet3000
4,33
William Hill
19.8. 15:30 Hertha BSC VfB Stuttgart Button Tipp 2,15
Bet365
3,40
Tipico
3,80
Interwetten
19.8. 15:30 Hamburger SV FC Augsburg Button Tipp 2,15
Betsafe
3,40
Interwetten
3,75
Betway
19.8. 15:30 Mainz 05 Hanover 96 Button Tipp 2,10
Interwetten
3,50
Bet365
3,85
Betsafe
19.8. 15:30 VfL Wolfsburg B. Dortmund Button Tipp 4,40
Bwin
4,00
Bet365
1,85
Interwetten
19.8. 18:30 Schalke 04 RB Leipzig Button Tipp 2,70
Betway
3,40
Tipico
2,70
Interwetten
20.8. 15:30 SC Freiburg E. Frankfurt Button Tipp 2,60
Betway
3,40
Interwetten
2,90
Tipico
20.8. 18:00 Gladbach 1. FC Köln Button Tipp 2,10
Interwetten
3,60
Bet3000
3,80
Betsafe

 

Anders als die Auseinandersetzung Bayern gegen Bayer ist das Nachbarschaftsduell in Köln-Müngersdorf jedoch noch nicht fest terminiert – was im Übrigen auch für alle anderen Partien der kommenden Saison gilt.

 

Icon KalenderDenn: Die Verlautbarung der ersten zeitgenauen Ansetzungen ist laut Ligaverband erst in der 28. Kalenderwoche (bis Mitte Juli) geplant.

 

Die Partien der einzelnen Spieltage stehen dagegen schon jetzt fest. So natürlich auch die weiteren Duelle am Auftakt-Wochenende, angesichts derer wir Wettfreunde uns vor Neugier ebenso kaum noch im Zaum halten können.

 

→ alle Quoten zum Deutschen Meister 2018 im Vergleich!

 

Dafür sorgen sowohl die Debüts der zurückgekehrten Aufsteiger Hannover (in Mainz) und Stuttgart (in Berlin) als auch die Liga-Einstände der Trainerneulinge im Ruhrgebiet, Peter Bosz (Dortmund) und Domenico Tedesco (Schalke).

 
Als ob deren Missionen nicht ohenhin schon ambitioniert genug anmuten würden, warten nun nämlich auch noch bei den jeweiligen Premieren schwere Prüfsteine auf sie:
 

Bosz etwa muss gleich auswärts bei den nominell starken Wolfsburgern ran, während sich Tedesco – rückblickend auf die brisanten Vorjahresduelle – auf ein hitziges Heimspiel gegen Vizemeister RB Leipzig einstellen muss.

Die weiteren Paarungen des 1. Spieltages sind: TSG 1899 Hoffenheim gegen Werder Bremen, SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt sowie Hamburger SV gegen FC Augsburg.

 


 

Nach dem 2. Spieltag, an dem unter anderem die Duelle Bremen-Bayern und Dortmund-Hertha anstehen, kommt es gleich am ersten September-Wochenende zu einer Länderspielpause. Weitere folgen Anfang Oktober nach dem siebten und Mitte November nach dem 11. Spieltag.

Zudem wissenswert: Die erste von ingesamt nur noch zwei Englischen Wochen in der Bundesliga ist für 19./20. September vorgesehen – dann unter anderem mit Krachern wie Schalke gegen Bayern oder HSV-BVB.

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Tipico sichern

 

Tipico WettbonusDie Winterpause wird wegen der WM 2018 in Russland in dieser Saison übrigens besonders kurz ausfallen:

Sie beginnt am 17. Dezember und ist am 12. Januar des kommenden Jahres schon wieder zu Ende.

Verglichen mit der vergangenen Spielzeit steigt das Saisonfinale folglich etwas früher.

Genauer gesagt am 12. Mai 2018, wenn sich unter anderem Bayern München und der VfB Stuttgart sowie die Champions League-Teilnehmer aus Hoffenheim und Dortmund gegenüberstehen.

 


 

Bis dahin fließt jedoch bekanntlich noch viel Wasser den Jordan hinunter. Wir empfehlen Tippern daher, sich erst einmal mit den aufsehenerregendsten Herbstterminen zu beschäftigen.

Beispielsweise mit dem 8. Spieltag, an dem es im Dortmunder Signal Iduna Park zur Neuauflage des frühjährlichen Skandalspiels Borussia Dortmund gegen RB Leipzig kommt, ehe die Bullen daraufhin nur eine Woche später bei den Bayern ran müssen.

 
Icon FernglasWiederum nur wenige Tage später steht dann am 11. Spieltag das Bundesliga-Duell schlechthin, der “Clasico Germanico” zwischen den Bayern und Borussia Dortmund, auf dem Plan.
 

Ein Termin, den sich die Schwarz-Gelben Anhänger ebenso im Kalender vormerken sollten wie den 13. Spieltag. Dann nämlich findet im heimischen Signal Iduna Park das traditionsreiche Revier Derby gegen die ungeliebten Schalker statt.

 

Weitere Termine zum Vormerken:


  • 08. – 10.09: Hoffenheim – Bayern
  • 19. & 20.09.: Schalke – Bayern
  • 22. – 24.09.: BVB – Gladbach
  • 28. – 30.10.: BVB – Schalke
  • 29.09-01.10.: HSV – Bremen, Schalke – Leverkusen
  • 20. – 22.10.: Gladbach – Leverkusen, HSV – Bayern
  • 27. – 29.10.: Leverkusen – Köln, Mainz – Frankfurt
  • 17. – 19.11.: Bayern – Augsburg
  • 23. – 25.11.: Gladbach – Bayern
  • 01. – 03.12.: Leverkusen – BVB, Hoffenheim – Leipzig
  • 08. – 10.12.: Gladbach – Schalke, BVB – Bremen
  • 15. – 17.12.: BVB – Hoffenheim

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest