Österreich – Kasachstan | WM 2014 Qualifikation Wetten & Quoten

Dienstag, 16. Oktober 2012 um 20:35 Uhr – WM 2014 – Qualifikation Gruppe C: Vorschau, Prognosen und Wett Tipps

  Interwetten Bet365 Tipico Mybet Sportingbet Bwin
Österreich Sieg 1,15 1,20 1,20 1,20 1,25 1,22
Unentschieden 6,20 6,00 6,00 6,50 5,50 5,25
Kasachstan Sieg 14,0 15,0 15,0 13,0 11,0 14,0

 

Auweia, das hat gesessen! Nach Österreichs toller Vorstellung gegen Deutschland verpassten die Alpenkicker nach der Kür die Pflicht zu absolvieren und schafften in Kasachstan nach 90 Minuten Einbahnstraßenfußball lediglich ein 0:0.

Dabei sah das Spiel der Österreicher von der ersten Minute an so aus, als wollten sie gewinnen. Mit attraktivem Offensivfußball erspielte sich die Koller-Elf zahlreiche Chancen, scheiterte jedoch immer an Torhüter Sidelnikow oder dem eigenen Unvermögen.

 

Österreich gewinnt gegen Kasachstan beste Quote 1,25 bei 
+ 50 € Bonus

Nach 15 Minuten flog Werders Zlatko Junuzovic mutterseelenallein durch den kasachischen Strafraum überhastete allerdings den Volleyschuss und platzierte das Leder über dem Tor. Danach war es Martin Harnik der nach Doppelpass mit Junuzovic das Leder fünf Meter vor dem Tor nicht an dem im Spagat sitzenden kasachischen Goalie vorbeikam.

Nach Seitenwechsel agierten die Österreicher im Powerplay und schnürten die Kasachen 30 Meter vor deren Tor ein. Was bei den Spaniern letztendlich aber dennoch zu Toren führt ist für Österreichs Auswahl allerdings zu eng. Mehr als eine handvoll gute Schüsse und Aktionen, meist von Marko Arnautovic, waren nicht drinnen.

Sobald die Kasachen allerdings den Punkt gegen die um 88 Plätze in der FIFA-Weltrangliste höher klassierten Österreicher witterten kämpften diese, als ginge es um ihr Leben und verteidigten mit reichlich Körpereinsatz sowie Zeitspiel den vor einem Monat gegen Irland noch verlorenen Punkt. In der Nachspielzeit vergab abermals Junuzovic den Matchball ehe der Schiedsrichter nach stolzen 97 Minuten das Spiel beendete.

 

jetzt 100 Euro WM Qualifikation Bonus bei Interwetten sichern

„Die haben sich hinten einzementiert und auf Zeit gespielt, aber trotzdem müssen wir das Tor machen“, so ein frustrierter Junuzovic. Teamchef Marcel Koller ergänzt: „Es war das erwartet schwierige Spiel. Man hat gesehen, dass es nicht einfach ist. Es ist kein Rückschritt. Es war ein ganz anderes Spiel als gegen Deutschland. Die Kasachen sind mit neun Mann hinten gestanden. Da war es schwierig, die Räume zu finden.“

Aus die Maus – ob das allerdings schon das Ende der neuerlichen Träume für eine WM-Teilnahme bedeutet ist noch nicht abzusehen. Präsident Leo Windtner meint: „Natürlich ist es enttäuschend, wenn wir die erwarteten Punkte nicht mitnehmen. Wir sind vor einer Menschenmauer gestanden und haben keine Mittel gefunden. Jetzt müssen wir uns voll auf Dienstag konzentrieren. Einen Mangel an Einstellung bei den Spielern konnte ich nicht feststellen.

Der maximal eine erlaubte Ausrutscher ist der Koller-Elf somit schon am zweiten Spieltag passiert. Nun heißt es die Spieler so schnell wie möglich aufzurichten und für das Rückspiel am Dienstag vorzubereiten – damit nicht auch die Mini-Chance schon zu Beginn dahin ist. In Wien muss ohne Wenn und Aber gewonnen werden.

 

die besten Fussball Wetten Anbieter

Dass die Kasachen nicht Österreichs Lieblingsgegner werden haben die letzten Spiele nun schon gezeigt. Zweimal in Astana mit 0:0 wesentliche Punkte verloren und erst vor rund zwei Jahren war Österreich in Salzburg auch zu Hause am Rande einer Blamage, konnte diese allerdings mit zwei Toren in der Nachspielzeit noch abwenden.

Zumindest mental scheinen die Österreich schnell wieder zur Normalität zurückgekehrt zu sein. „Ich bin überzeugt, dass wir am Dienstag gegen Kasachstan gewinnen“, meint etwa Emanuel Pogatetz schon kurz nach Schlusspfiff.

Und auch die internationalen Wettanbieter sind davon überzeugt und räumen den Ösi-Kickern die haushohe Favoritenrolle ein. Wir glauben, dass Harnik, Ivanschitz und Co. sich zu Hause nicht noch einmal die Schneid abkaufen lassen und tippen auf einen Sieg für Österreich.

WM 2014 Wetten        WM 2014 Gruppen        WM 2014 Quoten        WM 2014 Tipps        WM 2014 Spielplan

Über den Autor

Heinz
Heinz ist seit mehr als 25 Jahren im Geschäft mit Sportwetten tätig. Vom einfachen Kassenpersonal im Wettshop bis zum CEO eines großen internationalen Wettanbieters hat er dabei alle Stationen in diesem Business durchlaufen. Seit 2008 ist Heinz als Berater in der Wettbranche aktiv und widmet sich in erster Linie dem Testen und Vergleichen der verschiedenen Wettanbieter im Internet.

Post a Reply

Top

Pin It on Pinterest