WM 2022 Tipps & Prognosen

Niederlande – Ecuador Tipp, Prognose & Quoten | WM 2022 Gruppe A

Aktualisiert Nov 26

Thorsten Amberger

Von Thorsten Amberger

Sportwetten-Experte

Niederlande Ecuador TippWill mit Oranje den zweiten Vorrundensieg einfahren: Virgil van Dijk. (© IMAGO / Sven Simon)
 

Niederlande – Ecuador Tipp

WM 2022, Gruppe A, Freitag, 25.11.2022 um 17:00 Uhr (Live im TV)

Am ersten Vorrundenspieltag sind in WM-Gruppe A jegliche Überraschungen ausgeblieben.

Im Auftaktspiel konnte Ecuador den harmlosen Gastgeber aus Katar besiegen (2:0). Zudem gewannen die Niederländer mit dem gleichen Ergebnis gegen Senegal.

Entsprechend kommt es am zweiten Spieltag zwischen den Niederlanden und den Ecuadorianern zum vorgezogenen Showdown um den ersten Tabellenplatz. Zwar geht Oranje dabei bei den WM-Wetten favorisiert in das Duell.

In meinem Niederlande Ecuador Tipp werde ich allerdings aufzeigen, dass beim Team von Louis van Gaal längst noch nicht alles Gold ist, was glänzt. Tatsächlich erwarte ich eine enge Partie und habe den Tipp „Remis zur Halbzeit“ ins Auge gefasst.

 

Beste Quote für meinen NED – ECU Tipp bei Bet3000
Bet3000 im Test | 18+ | AGB gelten

 
 

Niederlande – Ecuador Tipp – Inhalt

Erhöhte Niederlande – Ecuador Quoten

WettanbieterQuotenboostGültig
wm wettquotenHT/FT: Ecuador/Ecuador | Quote: 9.0bis 25 November, 17:00 Uhr
BildBet QuotenboostBildbet Tippspiel "Extra 6er" - Wöchentlich garantiert 1.000 € Gewinn holen jede Woche (bis auf Widerruf)
wm wettquotenNiederlande gewinnt 2:1 | Quote: 11.0bis 25 November, 17:00 Uhr
Kommerzieller Inhalt | 18+ | Wettanbieter AGB gelten

 

Hauptverantwortlich hierfür ist der eher kontrollierte Spielansatz des Europameisters von 1988. Vom berühmten „Totaalvoetbal“ kann zumindest aktuell daher nicht die Rede sein.

Vielmehr konnten die Niederländer zuletzt mit einer stabilen Defensive überzeugen. In den letzten drei Partien blieb Oranje ohne jegliches Gegentor. Weiße Westen sind allerdings etwas, mit denen sich die Ecuadorianer noch besser auskennen.

So haben die Südamerikaner mittlerweile seit sieben Länderspielen keinen Gegentreffer mehr kassiert. An Selbstbewusstsein dürfte es Ecuador vor dem richtungsweisenden Spiel somit kaum mangeln.

Ich halte es entsprechend für sinnvoll, von einer 1×2-Wette für die Partie Abstand zu nehmen. Vielmehr betrachte ich die Ausgangslage als wesentlich verzwickter, als es die Quoten der Wettanbieter auf den ersten Blick vermuten lassen.