WM 2014 Tipps

Argentinien – Iran | Quoten, Wetten & Tipp | WM 2014

Aktualisiert Apr 5

Martin Huber

Von Martin Huber

Sport & Sportwetten-Experte

Samstag, 21. Juni 2014 um 18:00 Uhr in Belo Horizonte – Vorrunde Gruppe F – Vorhersage & Tipp

Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe ComeOn Bwin
Argentinien Sieg 1,12 1,12 1,12 1,12 1,12 1,12 1,12
Unentschieden 9,00 10,0 9,00 9,00 9,40 9,50 8,50
Iran Sieg 20,0 26,0 20,0 21,0 24,0 22,0 18,0

Schon unmittelbar nach der Auslosung der Vorrunden-Gruppen stellte der iranische Nationaltrainer Carlos Queiroz nüchtern fest, dass seine Mannschaft bei der WM in Brasilien in allen drei Partien von einer Mission Impossible steht: Die unmöglichste dieser Aufgaben hält dabei mit Sicherheit das zweite Spiel gegen den Titel-Aspiranten aus Argentinien bereit.

Sehr viel deutlicher werden im Laufe des Turniers vermutlich kaum noch einmal sportliche Welten aufeinanderprallen – das „Team Melli“ muss zweifelsohne befürchten, dass sich in Belo Horizonte ein ähnliches Scheibenschießen wie vor vier Jahren ergibt, als das bedauernswerte Nordkorea auf die unersättlichen Portugiesen traf.

Argentinien gewinnt gegen Iran beste Quote 1,12 bei
+ 150 € Bonus

Allerdings darf der große Außenseiter durchaus berechtigt hoffen, dass es ganz so schlimm dann doch nicht werden wird: Denn wenngleich den Iranern bislang bei keiner der bisherigen drei Turnier-Teilnahmen der Sprung in das weltmeisterliche Achtelfinale gelang, wurde der nationale Fußball stets ausgesprochen respektabel vertreten. So auch im Afftaktspiel gegen Nigeria. In einer alles andere als hochklassigen Partie erkämpften sich die Iraner gegen die weitaus höher eingeschätzten „Super Eagles“ ein 0:0.

Immerhin benötigt der WM-Exot gewiss kein Wunder, um den Schaden gegen die Albiceleste in erträglichen Grenzen zu halten: Da die Mannschaft in den 16 absolvierten Qualifikationsspielen gerade einmal sieben Gegentreffer kassierte, sollte sich die Defensive doch nun auch bei der Endrunde als ein halbwegs verlässlicher Rückhalt erweisen. Als Empfehlungsschreiben dürfen dabei insbesondere die beiden überraschenden Siege gegen Südkorea verstanden werden – hier hatte das standhafte Verteidigen der Null dafür gesorgt, dass die favorisierten asiatischen Tiger bereits mit jeweils einem eigenen Treffer entmachtet wurden.

 → die besten Fussball Livewetten zur WM

Obendrein bot dem Iran nun in Brasilien das WM-Auftaktspiel gegen das sicherlich nicht übermächtige Nigeria die Gelegenheit, sich für den großen Härtetest gegen den zweimaligen Weltmeister in Stimmung zu bringen. Allerdings werden die Argentinier sicherleich keine so traurige Vorstellunf abliefern wie die Nigerianer. Die Wettbewerbsfähigkeit der Nationalelf hat immerhin bereits seit Jahrzehnten unter der politischen Isolation des Landes zu leiden – und die in der heißen Vorbereitungsphase absolvierten Testspiele gegen Weißrussland, Trinidad & Tobago und Montenegro dürften kaum dabei geholfen haben, die Spieler auf die nun zu bewältigende Aufgabe vorzubereiten.

All dieser Schwierigkeiten zum Trotz hat sich die Queroz-Elf gegen harmlose Nigerianer gut präsentiert und verdient einen Punkt auf sein Konto buchen können. Der Iran ist sehr schwer auszurechnen. Von einer zur Lachnummer verkommenden Schießbudenfigur bis zum zäh gegenhaltenden Pünktchenjäger könnte das Spektrum der WM-Auftritte reichen. Letzters wurde gegen Nigeria bewiesen. Somit ist es allein der erwiesenen Qualitäten des Gegners geschuldet, dass die Wettfreunde im Vergleich mit den Argentiniern dann doch mit aller gebotenen Vorsicht eher zur ersten Variante tendieren.

Nachdem die Mannschaft von Alejandro Sabello das Premieren-Spiel gegen die ambitionierten WM-Neulinge aus Bosnien-Herzegowina mit 2:1 für sich entscheiden konnte, dürften sich die Argentinier schließlich bereits gegen den Iran auf der richtigen Betriebstemperatur befinden, um den eigenen Stiefel gnadenlos herunterzuspielen. Berauschend war die Leistung gegen die Bosnier allerdings nicht. Das Duell mit dem leichtgewichtigen Gegner muss dabei geradezu als eine dankbare Einladung verstanden werden, die natürlich vorhandenen Titelambitionen mit einem möglichst eindrucksvollen Resultat zu untermauern.

  → jetzt 100 Euro Fußball Wettbonus bei Bet365 sichern

Hatte sich die Albiceleste bereits in den Vorrunden 2006 und 2010 als äußerst torhungrig erwiesen, gibt es nun bei der Endrunde auf dem Heimat-Kontinent erst recht keinen Grund, der eigenen Spielfreude irgendwelche Fesseln anzulegen. Die Wettfreunde sich deshalb sicher, dass der Favorit auch nach der Schaffung klarer Verhältnisse darauf verzichtet, frühzeitig den Schongang einzulegen. Folgerichtig wird die auf dem Weg nach Brasilien ausgezeichnet funktionierende Abwehr des Iran nun einem 90-minütigen Härtetest unterzogen, den die Mannschaft unter normalen Umständen nicht bestehen kann:

Wir tippen auf einen deutlichen Sieg der Argentinier!

WM 2014 Wetten           WM 2014 Quoten           WM 2014 Tipps           WM 2014 Gruppen           WM 2014 Spielplan