WM 2014 Tipps

Deutschland – Ghana | Quoten, Wetten & Tipp | WM 2014

Aktualisiert Apr 5

Veronika Fellner

By Veronika

Sportwetten-Expertin

Samstag, 21. Juni 2014 um 21:00 Uhr in Fortaleza – Vorrunde Gruppe G – Vorhersage & Tipp

Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe ComeOn Bwin
Deutschland Sieg 1,30 1,30 1,30 1,27 1,28 1,28 1,30
Unentschieden 6,00 6,00 5,50 6,00 5,95 5,85 6,00
Ghana Sieg 8,30 11,0 11,0 10,0 10,5 10,25 9,00

Es gibt wahrlich nicht viele weltmeisterschaftliche Partien, die ein waschechtes Bruder-Duell zu bieten haben: Nachdem sich die Halbbrüder Jérôme und Kevin-Prince Boateng jedoch bereits bei der Endrunde in Südafrika im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale gegenüberstanden, wird dem Älteren der beiden nun in Brasilien die Gelegenheit zur Revanche geboten.

Mit der ghanaischen Nationalelf hatte der inzwischen als königsblauer Leitwolf tätige „Prince“ vor vier Jahren noch eine letztlich bedeutungslose 0:1-Niederlage gegen den späteren Halbfinalisten kassiert – dieses Mal könnte eine neuerliche Pleite für die Afrikaner aber durchaus negative Folgen haben.

Deutschland gewinnt gegen Ghana beste Quote 1,30 bei
+ 150 € Bonus

Selbstverständlich wäre ein überraschend erfolgreicher Auftritt gegen den dreifachen Weltmeister für einen geradezu historischen Prestigeerfolg der Black Stars gut; da der Aufstieg in die nächste Runde natürlich auch bei den Ghanaern absolute Priorität genießt, muss das Hauptaugenmerk, nach der Auftaktniederlage gegen die USA, mittlerweile jedoch schon fast zwingend auf diesen Erfolg gelegt werden. Mit der schmerzhaften Pleite gegen die US-Boys haben die die Ghaner schließlich gleich zu WM-Beginn fast alle Aufstiegs-Trümpfe aus der Hand gegeben. Nur ein fast schon überlebenswichtiger Sieg gegen die DFB-Elf könnte die Mannschaft von James Appiah nämlich im Glücksfall noch mit einem abschließenden Endspiel gegen die Portugiesen belohnen:

Daher zeichnet sich ab, dass aus dem geplanten Vorrunden-Sahnehäubchen gegen Deutschland ein „Alles-oder-Nichts-Spiel“ geworden ist.

Der zu erwartende Stresspegel der DFB-Auswahl hängt dagegen nicht mehr maßgeblich vom Ausgang des Auftaktspiels gegen die Selecao ab: weil das Team von Jogi Löw diese erste schwere Hürde mit dem 4:0-Sieg mehr als erfolgreich übersprungen hat, gerät im zweiten Gruppenspiel bereits weitgehend unbeschwert der vorzeitige Einzug in das Achtelfinale in den Blick. Weil die DFB-Elf auf fast allen Positionen über hochklassige personelle Alternativen verfügt, dürfte am zweiten Spieltag eine leicht veränderte Elf auf dem Platz zu sehen sein. Besonders spannend ist dabei die Frage, ob der gegen Portugal nicht zum Einsatz gekommene Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger in die Startelf rücken wird.

Auch diese „Schonelf“ wird voraussichtlich angemessen spielfreudig zu Werke gehen, da gegen die Portugiesen ausreichend Selbstvertrauen gesammelt wurde. Anders als vor Jahren in Soccer City zu Johannesburg wird dieses Mal also bestimmt nicht die Versagensangst das deutsche Spiel bestimmen.

Ähnlich wie damals könnte erneut Mesut Özil den Schlagabtausch zu Gunsten der Löw-Elf entscheiden. Obwohl die Black Stars gegen die USA noch nicht an ihr Limit kratzten, hinterlassen sie aktuell nämlich einen weniger gefährlichen Eindruck als vor vier Jahren.

die besten Fussball Livewetten zur WM

Da die Stärken beider Mannschaften nämlich fraglos in der Offensive zu finden sind, könnte mit etwas Glück eine der aufregendsten Partien der gesamten Vorrunde ergeben, wenn man die jeweiligen Kreativ-Abteilungen nur einfach mal an der langen Leine lässt. Denn mit Spielern wie Asamoah (Juve) und Muntari (AC Milan) treiben sich mittlerweile etliche Ghanaer im besten Alter in den Top-Vereinen der großen europäischen Ligen herum – und so kommt es nicht von ungefähr, dass selbst ein Michael Essien an der Goldküste zunehmend auf das Abstellgleis gerät.

Doch obwohl die Black Stars fraglos zu einem schnörkellos-erfolgreichem Angriffsspiel in der Lage sind, werden von den Wettfreunden die diesbezüglichen Qualitäten der deutschen Mannschaft dennoch deutlich höher eingeschätzt – möglicherweise können die schwarz-rot-goldenen Kicker am Ende aber sogar ausgerechnet in der Defensive ein noch sehr viel größeres Leistungsplus geltend machen. Während das Team von Jogi Löw mit einer ausschließlich aus Innenverteidigern bestehenden „Hünenabwehr“ gegen Portugal glänzen konnte, ist die gegnerische Viererkette fast durch die Ban mit (gemessen an internationalen Maßstäben) zweitklassigem Personal besetzt: Keeper Dauda hat derweil nicht einmal in der qualitativ überschaubaren südafrikanischen Liga einen Stammplatz bei seinem Johannesburger Heimatverein vorzuweisen.

Der deutschen Offensivabteilung sollte es entsprechend wenig Mühe bereiten, bei den Ghananern den Finger in die Wunde zu legen – die Black Stars scheinen mit aller Macht das altbekannte Vorurteil bekräftigen zu wollen, dass man von den Mannschaften vom schwarzen Kontinent zumeist nicht viel mehr als ein gekonntes Spiel nach vorn erwarten kann.

Das größte Risiko droht für die DFB-Auswahl somit vielleicht vom taktisch versierten Coach Appiah auszugehen: Nachdem dieser schon bei den erfolgreichen WM-Teilnahmen in Deutschland und Südafrika in verantwortlicher Position für sein Heimatland tätig war, ließ er seine Schützlinge zuletzt immer wieder von seinem großen Erfahrungsschatz profitieren. Das bisweilen blitzschnelle Changieren zwischen verschiedenen Systemen könnte den Matchplan des Favoriten durchaus ein wenig durcheinanderbringen.

jetzt 150 Euro Fußball Wettbonus bei Betsafe sichern

Da die Black Stars aber mit keinem ihrer letztlich dennoch handelsüblichen Spielsysteme wirklich dazu in der Lage sind, den Fußball neu zu erfinden, muss sich ein Top-Team wie es die Deutschen sind nach unserer festen Überzeugung schlicht und ergreifend mit einem Dreier gegen die Westafrikaner belohnen.

Wir gehen somit von einer torreichen Begegnung aus, in der auch eine lukrative Handicap-Wette Erfolg verspricht:

Die Wettfreunde tippen auf einen souveränen Sieg der deutschen Mannschaft!

 

WM 2014 Wetten            WM 2014 Quoten          WM 2014 Tipps          WM 2014 Gruppen          WM 2014 Spielplan