Sportwetten News

Rugby Six Nations 2021 – 3. Spieltag: Alle Spiele, Wetten & Prognose

Aktualisiert Mrz 11

Steffen Peters

By Steffen

Sportwetten-Experte

Rugby Six Nations 2021 3. Spieltag Bild: Hoch hinaus wollen beim 3. Spieltag der Six Nations nicht nur England und Schottland. (© imago images / Inpho Photography)

 

Spannung bei den Six Nations 2021 von der Spitze in den Keller

 

Bei den Rugby Six Nations 2021 blickt die Rugby-Welt am 3. Spieltag gespannt nach Rom und Cardiff. Hier finden die nächsten Spiele des traditionsreichen Turniers statt. Für Wales geht es dabei darum, seine perfekte Bilanz der ersten zwei Wochen aufrecht zu erhalten.

Andere waren bislang dagegen noch nicht so erfolgreich. Vor allem Irland steht im Olympiastadion gegen Italien unter großem Druck, endlich den ersten Sieg einfahren zu müssen.

Für England geht es darum, den Anschluss an die Spitze nicht schon nach dem 3. Spieltag der Six Nations zu verlieren. Spannung pur also am Samstagnachmittag!

 

Der 3. Spieltag der Six Nations in der Übersicht

DatumSpielortSpielLive
27.02., 15:15 UhrRomItalien - IrlandDAZN
27.02., 17:45 UhrCardiffWales - EnglandDAZN
AbgesagtParisFrankreich - SchottlandDAZN

Alle Infos zu den Six Nations 2021


 

Rugby Six Nations 2021 – Spieltag 3: Prognosen & Wettquoten


 

Die Ausgangslage vor dem 3. Spieltag

Die Ausgangsposition vor dem 3. Spieltag der Rugby Six Nations 2021 ist eindeutig. Frankreich und Wales befinden sich derzeit mit jeweils neun Punkten in der Pole Position.

Beide hatten die Möglichkeit, in den direkten Duellen mit Schottland (5) und England (6) weitere Punkte zwischen sich und die ärgsten Verfolger zu bringen. Nun muss zumindest Frankreich aufgrund der Spielabsage noch etwas warten.

Im ersten Spiel des Wochenendes zählt für Irland (2) in Italien (0) nur ein deutlicher Sieg. Zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen führten dazu, dass der Titelgewinn kaum mehr möglich ist. Deshalb sollten es wenn möglich gleich auch beide Extrapunkte im Römer Olympiastadion werden.

 

Die Six Nations Tabelle 2021

TeamGPSUNDifferenzPunkte
Frankreich2200+429
Wales2200+69
England2101+186
Schottland2101+45
Irland2002-72
Italien2002-630


 

Italien – Irland bei den Rugby Six Nations 2021

Italien begann bei den Six Nations 2021 exakt so, wie es zuvor erwartet wurde. Zum Auftakt setzte es eine 10:50-Klatsche gegen Frankreich, ehe England beim 18:41 ebenfalls viel zu stark war.

Dennoch zeigten 18 Punkte gegen den Titelverteidiger zugleich, dass sich das junge Team durchaus weiterentwickelt hat. Aus vier Line Breaks machten die Italiener zudem zwei Versuche. Trotzdem wird es gegen die Iren vermutlich nicht reichen.

Denn selbst wenn Irland seine beiden Spiele bislang verloren hat, war es stets enorm knapp. Beim 16:21 gegen Wales fehlte ein Versuch, beim 13:15 gegen Frankreich nur zwei Punkte. Deshalb konnte die Mannschaft bereits zwei Bonuspunkte einsammeln.

Bet365
Wettbonus
100%

Vor allem gegen die Franzosen zeigte Irland in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, konnte die Überlegenheit jedoch nicht in Zählbares ummünzen. In Italien sollte dies – einen halbwegs normalen Spielverlauf angenommen – deutlich besser gelingen.

Selbst wenn es zuvor noch nie in der langen Six Nations Geschichte zwei irische Niederlagen zum Auftakt gab, lebt die Hoffnung.

Das liegt auch an einzelnen Spielern wie James Lowe. Gegen Frankreich trug er den Ball über 56 Meter und war mit klugen Kicks auffällig. Rhys Ruddock, im ersten Spiel noch Ersatz, präsentierte sich ebenfalls als wertvolle Alternative zum Start.

 

Six Nations Wetten & Quoten zu Italien – Irland:

Italien vs. Irland, 27. Februar, 15:15 Uhr
Bet365
12.0
Italien
Bet365 besuchen
Bet365
51.0
Unentschieden
Bet365 besuchen
Bet365
1.04
Irland
Bet365 besuchen

* Wettquoten Stand vom 25.2.2021, 9:55 Uhr | 18+ | AGB gelten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Rugby Six Nations 2021 Highlight: Wales – England

Wales startete mit knappen Siegen gegen Irland (21:16) und Schottland (25:24) ins Turnier und findet sich vor dem 3. Spieltag der Rugby Six Nations 2021 plötzlich nicht mehr in der Außenseiterrolle. Vielmehr stehen die Waliser punktgleich mit Frankreich an der Spitze.

Am 2. Spieltag bewies Wales in Murrayfield seine große Effizienz. Während der Gastgeber sich über siebeneinhalb Minuten in der walisischen „Red Zone“ aufhielt, waren die Gäste nur exakt eineinhalb Minuten dort zu finden.

Aus dieser geringen Zeit sprangen für Wales allerdings vier Versuche heraus. Im Durchschnitt erreichte die Mannschaft von Trainer Wayne Pivac 4 Punkte pro Überquerung der 22-Meter-Linie, Schottland nur derer 2. Im direkten Vergleich machte diese Effizienz den Unterschied aus.

England zeigte sich gegen Italien unterdessen verbessert – wie hätte es auch schlechter als gegen Schottland am 1. Spieltag der Rugby Six Nations 2021 aussehen können. Dennoch war bei Weitem noch nicht alles brillant, selbst wenn am Ende die erwarteten fünf Punkte zu Buche standen.

14 ungenaue Pässe und 18 verlorene Bälle zeigten, dass weiterhin viel Raum nach oben beim Titelverteidiger besteht. Trainer Eddie Jones gab dies nach der Partie auch unumwunden zu. Langsam steht allerdings auch er unter Druck, wenn es jetzt nacheinander gegen Wales, Frankreich und Irland geht.

Im englischen Power Game war wieder einmal Maro Itoje besonders auffällig. Auf ihn wird es umso mehr gegen die starke Konkurrenz ankommen. Doch auch die Rückkehr von Kyle Sinckler machte den Engländern Mut für bessere Leistungen.

 

Six Nations Wetten & Quoten zu Wales – England

Wales vs. England, 27. Februar, 17:45 Uhr
Unibet
3.00
Wales
Unibet besuchen
Unibet
19.0
Unentschieden
Unibet besuchen
Unibet
1.44
England
Unibet besuchen

* Wettquoten Stand vom 25.2.2021, 9:55 Uhr | 18+ | AGB gelten

zum Inhaltsverzeichnis


 

Frankreich – Schottland bei den Six Nations 2021 abgesagt

Das dritte Spiel des 3. Spieltags der Six Nations 2021 hätte eigentlich am Sonntagnachmittag stattfinden sollen. Doch Frankreich – Schottland musste aufgrund vieler Corona-Fälle im französischen Team verschoben werden.

 


 

Unter den Ausfällen befinden sich einige besonders wichtige Spieler: Kapitän Charles Ollivon infizierte sich genauso wie der Spieler der Woche 2 in Antoine Dupont. Selbst der Trainer ist nicht dabei: Fabien Galthie leidet ebenfalls unter den Folgen des Virus.

Noch ist fraglich, wann das Spiel nachgeholt werden kann. Die Six Nations Rugby Ltd. möchte den Termin allerdings möglichst schnell bestätigen.

zum Inhaltsverzeichnis


 

Beste Wetten am 3. Spieltag der Six Nations

Die Spread-Wette auf Schottland hätten wir angesichts der französischen Situation ebenfalls empfohlen. Durch die Spielabsage am Sonntag muss diese Six Nations Wette nun allerdings warten.

Bei Wales – England erwarten wir ein so enges Spiel, dass sich fast jede Handicap-Wette lohnen dürfte. Für die Wette „Jedes Team gewinnt mit 7 Punkten oder weniger“ gibt es ebenfalls sehr gute Quoten.

Im Fall von Irland stellt sich vor allem die Frage nach dem Siegvorsprung. Ein Erfolg mit 21 bis 30 Punkten erscheint möglich, bleibt aber eine risikoreiche Rugby-Wette.

 

Bet365
86/100
  • Weltmarktführer für online Sportwetten
  • Herausragendes Livewetten Angebot
  • Hunderte Livestream-Events täglich

zum Inhaltsverzeichnis

 

Das könnte Dich auch interessieren: