Sportwetten News

Nationalratswahl 2024: Prognose, Umfragen + Wettquoten zur NR-Wahl 2024 in Österreich

Aktualisiert Jan 20

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

nationalratswahl 2024 prognose chancen wettquoten
Bild: Bei den Nationalratswahl 2024 Prognosen und Umfragen hat die SPÖ mit Pamela Rendi Wagner derzeit sehr gute Chancen auf Platz 1. (© IMAGO / SEPA.Media)

 

Nationalratswahl 2024 in Österreich – Wettquoten & Prognose

 

Die politische Lage in Österreich ist angespannt. Und das ist womöglich noch untertrieben.

Nicht nur die Corona-Situation ist dafür verantwortlich, dass die Regierung aus ÖVP und Grüne fast täglich vor einer neuen Zerreißprobe steht, sondern auch der Fall Sebastian Kurz.

Aufgrund von Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Kurz ist er im Oktober 2021 nach massivem Druck durch den Koalitionspartner als Bundeskanzler nicht zurück – sondern wie er behauptet – „zur Seite getreten“. Kurz darauf folgte dann doch der Rückzug aus der Politik.

Sein Nacholger wurde zuerst Alexander Schallenberg, kurz danach wurde Karl Nehammer der neue Bundeskanzler. Aber wie lange?

In Österreich ist die nächste Nationalratswahl 2024. Aber hält die türkis-grüne Koaltion überhaupt so lange? Gerüchten zufolge könnte es bereits 2022 Neuwahlen geben.

Wettanbieter Bet-at-home – einer der besten Buchmacher für Politikwetten – hat bereits NR Wahl Wettquoten im Angebot. Demnach wäre die ÖVP derzeit NICHT der Favorit für die meisten Stimmen bei der Nationalratswahl 2024…

 

Wettquoten Nationalratswahl 2024: Wird Kurz wieder Kanzler?

Bet-at-home
1.80
SPÖ
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
2.10
ÖVP
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
4.50
FPÖ
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
15.0
Die Grünen
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
40.0
NEOS
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
200
KPÖ
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
200
MFG
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 20.1.2022, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind Wetten auf politische Ereignisse in Deutschland nicht möglich, in Österreich jedoch schon. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses an der österreichischen Politik, zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten.


Österreich NR 2024 | Prognose, Umfragen, Chancen


 

Nationalratswahl 2024: Prognose & aktuelle Umfragen

Bis zur nächsten Nationalratswahl 2024 in Österreich ist zwar noch etwas Zeit, doch Umfragen dazu gibt es bereits.

Der Grund: Österreichische Polit-Experten glauben, dass die Wahl schon früher stattfinden wird, weil die aktuelle Regierung aus ÖVP und Grüne platzen könnte. Viele spekulieren sogar mit Neuwahlen im Jahr 2022.

Bei den Nationalratswahl 20224 Prognosen und Umfragen zeichnet sich eine Veränderung ab. Die ÖVP, die bei den letzten Wahlen 2019 mit über 37 Prozent noch die stärkste Kraft des Landes war, muss wohl einen herben Verlust verkraften.

Die aktuellen Nationalratswahl 2024 Umfragen und Prognosen von Unique Research zeigen:

Im Januar 2022 liegt die ÖVP liegt nicht alleine an der Spitze – sondern ist mit der SPÖ mit je 25 Prozent gleichauf.

Damit wäre die SPÖ erstmals seit 2017 wieder die stimmenstärkste Partei des Landes.

 

Nationalratswahl 2024 Umfrage: Wird Kurz wieder Kanzler?


Diese NR Wahl 2024 Prognose zeigt aber auch: Die Chat-Affäre mitsamt Korruptionsverdacht um Ex-Kanzler Sebastian Kurz kostet der ÖVP den lange unangefochtenen Platz 1.

Der türkise Lack ist damit (vorerst einmal) ab. Mit 25 % verliert die ÖVP etwa ein Drittel ihrer Wähler von 2019.

Im November war sie bei der NR Wahl Umfrage erstmals seit 55 Monaten (!) ist sie nicht mehr auf Platz, sondern Zweiter hinter der SPÖ. Schlechter lag die Volkspartei zuletzt in der „Heute“-Umfrage im Jänner 2017 unter Kurz-Vorgänger Reinhold Mitterlehner.

Die SPÖ „erbte“ Platz 1 – und was viele nicht mehr für möglich gehalten haben, ist in der Nationalratswahl 2024 Umfrage eingetreten: Die Sozialdemokraten liegen mit 25 % knapp, aber doch an der Spitze.

Damit haben sich die Roten mit Parteichefin Pamela Rendi-Wagner gegenüber der österreichweiten Wahl 2019 um knapp 4 Prozent verbessert. Tendenz steigend.

Auch andere Nationalratswahl Prognosen deuten aufgrund der mutmaßlichen Korruptionsskandale von Kurz und seinem engsten Umfeld auf einen Wechsel von Türkis zu Rot hin.

 

Jüngste Umfragen zur Österreich Wahl 2024

Statistik: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Nationalratswahl wäre? | Statista
Bild: Aktuelle Umfragen zur Nationalratswahl 2024 in Österreich. (© Statista)


Die Frage ist: Wie werden sich die Umfragen und Prognosen bis zur nächsten Nationalratswahl 2024 entwickeln?

Fakt ist: Die Skandale um Kurz – peinliche Chat-Protokolle, als wahrscheinlich geltendene abgesprochene Postenvergaben an (Partei-)Freunde, mutmaßliche Korruption und Betrugsverdacht bei Inseraten-Vergaben, uvm. – haben der Österreichischen Volkspartei massiv geschadet.

Die Bevölkerung dürfte sich immer mehr vom einstigen „Messias“ abwenden, der mit parteiinternen Intrigen, dubiosen Machtspielchen und noch mehr PR und Werbung seit dem Jahr 2017 das Land in Beschlag hat.

Allerdings liegt es auch an den anderen Parteien, ob es spätestens bei der Nationalratswahl 2024 zu einem Wechsel in der Regierung kommt.

Kann die SPÖ die türkise Krise ausnützen? Werden die Grünen an Zustimmung verlieren – oder trotz aller Kritik doch noch gewinnen? Welche Rolle spielen die NEOS bei der nächsten Wahlen? Besteht die nächste Regierung gar aus einer Dreier-Koaltion mit SPÖ, Grüne und NEOS?

 


 

Die Buchmacher mit Politikwetten sind bei ihren Prognosen für die nächste Österreich Wahl 2024 noch für alles offen. Gemäß den Kanzler Wettquoten hat die ÖVP derzeit alle Chancen – und auch die Wettquoten in Bezug auf die Prozent der Stimmen zeigen das.

Jüngste Umfragen und Prognosen zur nächsten Nationalratswahl 2024 zeigten im Oktober bereits deutlich:

Die Österreich glauben, dass die SPÖ und die NEOS sehr gestärkt aus den aktuellen ÖVP-Vorkomnissen hervorgehen werden – und auch die FPÖ, die dritte Oppostionspartei.

Die beiden Regierungsparteien leiden demnach unter den Kurz-Skandalen.

Allerdings ist bis zu einer etwaigen Neuwahl – sei sie schon 2022 oder 2023 – noch viel Zeit. Da kann einiges passieren.

 
nationalratswahl 2024 prognose
Bild: Kurz ist weg – wer wird neuer Bundeskanzler bei der Österreich NR Wahl 2024? (© IMAGO / photonews.at)


 

NR Wahl 2024: Wird die ÖVP wieder stärkste Partei?

Mit Sebastian Kurz hat die ÖVP eine Kunstfigur geschaffen, die es geschafft hat, Kanzler von Österreich zu werden. Diese Figur hat mit den zahlreichen Aufdeckungen und Enthüllungen in unterschiedlichen Skandalen sehr tiefe Risse bekommen, dass sie sogar parteiintern gestürzt wurde.

Kann jemand, der unter Betrugs- und Korruptionsverdacht steht und vor kurzem deshalb aus dem Amt gedrängt werden musste, tatsächlich noch einmal Bundeskanzler werden?

Immer öfter lautet die Antwort – auch innerhalb der Altpartei: Nein. Sebastian Kurz ist als Polit-Geschichte.

 

Umfrage & Prognose: Wird Sebastian Kurz wieder Kanzler?


 

Außerdem: In weiten Teilen der ÖVP herrscht noch immer die Angst, dass weitere belastende Chats an die Öffentlichkeit geraten und somit für die nächsten peinlichen Kurz-Skandale sorgen werden.

Auch die Kurz-Wählerschaft wird sich immer mehr eingestehen, dass sie von ihrem „Basti“ jahrelang nach Strich und Faden getäuscht und angelogen wurde. Immer mehr Leute erkennen, dass die Menschenverachtung der Kurz-Gang auch für sie persönlich gilt.

Es gilt Abraham Lincolns Erkenntnis: „Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.“

Deshalb wird sich bis zur nächsten Österreich NR Wahl 2024 die Fragen stellen: Kann die ÖVP das Vertrauen der Bevölkerung wieder bekommen? Oder wird sie für die (kriminellen) Machenschaften von Kurz und seinen Schergen ordentlich abgestraft?

 

Wettquoten:

Wieviel Prozent bekommt die ÖVP?

Bet-at-home
1.85
Über 25,0
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
1.85
Unter 25,0
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 20.1.2022, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


 

Nationalratswahl 2024: Chancen der SPÖ

Die Skandale um Sebastian Kurz und seinen engsten Vertrauten schwächt einerseits die ÖVP und stärkt im Umkehrschluss andere Parteien. Wie etwa die SPÖ.

Stellten die Sozialdenmokraten von 2007 bis 2017 durchgehend den Bundeskanzler in Österreich, war die rote „Herrscherzeit“ mit dem Aufschwung von Kurz im Jahr 2017 vorbei. Jetzt könnte sich das wieder ändern.

Wie stehen die Chancen der SPÖ bei der Nationalratswahl 2024?

Darf man den aktuellen Umfragen und Prognosen der seriösen Meinungsforscher glauben, dann hat die SPÖ sehr gute Kanzler Chancen bei der nächsten Wahl. Die ÖVP hat in den Polit-Umfragen massiv verloren, die SPÖ konnte zulegen.

 

Wettquoten:

Wieviel Prozent bekommt die SPÖ?

Bet-at-home
1.85
Über 25,0
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
1.85
Unter 25,0
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 20.1.2022, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


 

Zur Wahrheit gehört aber auch: Der Zuspruch der SPÖ hat vor allem mit den Skandalen von Kurz und der ÖVP zu tun.

Und es spricht auch nicht für die Stärke der Roten, dass sie in den Umfragewerten noch immer nur knapp hinter, gleichauf oder nur sehr knapp vor – je nach Befragung – der ÖVP sind.

Klar ist aber auch: Sollten noch mehr peinliche und dubiose Chatverläufe aus dem ÖVP- bzw. Kurz-Umfeld an die Öffentlichkeit gelangen, wird die SPÖ davon profitieren.

Es liegt nun an Parteichefin Pamela Rendi-Wagner das bis zur nächsten Österreich Wahl auszunützen.

Oder gibt es im roten Lager gar einen Wechsel? Der mächtige Wien-Chef Michael Ludwig, hat sich in der Corona-Pandemie als vertrauenswürdiger Krisenmanager hervorgetan und etabliert und könnte sogar als Spitzenkanidat der SPÖ ins Rennen geschickt werden.

 

Trump Wiederwahl 2024: Pro & Contra


 

Wer wird nächster Bundeskanzler von Österreich?

Der nächste Bundeskanzler von Österreich soll 2024 bekannt gegeben werden. Dann stehen die nächsten Nationalratswahlen an. Oder davor, wenn es die türkisgrüne-Regierung schon vorher zerreißt.

Aktuell ist Karl Nehmanner der Bundeskanzler von Österreich, der dieses Amt de facto von Sebastian Kurz übernommen hat, der mit strafrechtlichen Vorwürfen konfrontiert ist. Zwischen Kurz und Nehammer war Alexander Schallenberg für ein paar Wochen der rotweißrote Kanzler.

Wer wird bei den nächsten Österreich-Wahlen – sei es 2024 oder vorher – der Spitzenkandidat der ÖVP? Der aktuelle Bundeskanzler Karl Nehammer gilt demnach als logischer Favorit.


nationalratswahl 2024 kurz comeback
Bild: Gibt es in Österreich bald Neuwahlen und wer wird neuer Bundeskanzler?(© IMAGO / Bihlmayerfotografie)


Die SPÖ ist bei der NR WAhl 2024 und damit hinsichtlich Kanzlermat aber nicht so chancenlos wie noch vor zu Beginn des Jahres 2021.

Die Ärztin Pamela Rendi-Wagner positioniert sich in der Corona-Krise mit Fachwissen und auch ihr Parteifreund, der mächtige Wien-Chef Michael Ludwig, konnte als Krisen-Kommunikator überzeugen.

Derzeit scheint es so, als wäre die nächste Nationalratswahl ein Kampf zwischen türkis und rot. Dass die schwächelnden und leidgeplagten Grünen, die sich in der Regierung alles andere als profilieren können, sondern regelmäßig ihre Werte verraten, werden bei der Nationalratswahl 2024 nicht viel mitzureden haben.

Auch die FPÖ mit Corona-Maßnahmenfeind Herbert Kickl an der Spitze dürfte keine Chance auf das Bundeskanzleramt haben. Allerdings könnten die Freiheitlichen, wenn die desaströse Corona-Politk der Regierung weiterhin versagt, enorme Zugewinne machen.

Auch die NEOS werden mit Stand jetzt keine Chance habem, den neuen Kanzler bzw. die nächste Kanzlerin zu stellen.

 

Wettquoten:

Wieviel Prozent bekommt die FPÖ?

Bet-at-home
1.85
Über 20,5
Bet-at-home besuchen
Bet-at-home
1.85
Unter 20,5
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 20.1.2022, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


 

Nationalratswahl 2024: Parteien & Kandidaten

Bei der letzten Österreich-Wahl 2019 haben insgesamt 13 Parteien (!) Stimmen bekommen.

Die Nummer 1 war die ÖVP mit 37,46 Prozent vor der SPÖ mit 21,18% und der FPÖ mit 16,17%. Die Grünen, die eine Koaltion mit der ÖVP eingegangen sind, kamen damals auf 13,90 Prozent.

Welche Parteien werden bei der nächsten Nationalratswahl 2024 antreten?

  • ÖVP – Österreichische Volkspartei
  • SPÖ – Sozialdemokratische Partei Österreich
  • FPÖ – Freiheitliche Partei Österreich
  • Die Grünen
  • NEOS

 

Neben den fünf aktuellen Parlamentsparteien werden wohl noch weitere Fraktionen bei der nächsten Wahl – wohl der Nationalratswahl 2024 – antreten.

Bei den Landtagsahln im Bundesland Oberösterreich ist beispielsweise die neue Partei MFG (Menschen, Freiheit, Grundrechte) mit einem Anti-Corona-Programm in den Landtag eingezogen. Es ist denkbar, dass MFG auch bei der Nationalratswahl 2024 antreten könnten.

Wie auch wieder die KPÖ.

Bei den Wahlen in Graz, der Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark, wurde die KPÖ die stimmenstärkste Partei. Die Kommunisten-Partei war auch bei der letzten Nationalratswahl 2019 dabei, kam insgesamt aber nur auf 0,69 Prozent der Stimmen.

Ob die KPÖ mit dem Rückwind aus Graz sogar den Einzug ins Parlament schaffen?

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Das könnte Dich auch interessieren: