Sportwetten News

HSV Aufstieg Wetten & Quoten – Gelingt der Wiederaufstieg 2021?

Aktualisiert Mrz 4

Thomas Haider

By Thomas

Sportwetten-Experte

HSV Aufstieg Wetten Bild: Kehrt der HSV 2020 in die Bundesliga zurück? (© Marvin Ibo Güngör/dpa Picture Alliance)

 

HSV Aufstieg Wetten: Pro & Contra für eine Bundesliga-Rückkehr

 

Steigt der HSV auf oder gibt es ein weiteres Jahr zweite Liga?

Diese Frage wird in Hamburg jetzt zum dritten Mal in Folge diskutiert. In den letzten beiden Saisonen wurde der Hamburger SV jeweils als Top-Kandidat für den Aufstieg – ja sogar als Meisteranwärter gehandelt – doch beide Male landeten die „Rothosen“ nur auf Rang 4.

Am Ende gab es weder die Schale noch das Ticket für die Bundesliga.

Heuer wird der HSV bei den Aufsteiger Wettquoten der Buchmacher abermals zu den Favoriten gezählt – sowohl für den Aufstieg als auch für den Titel. Gelingt es diesmal?

Was spricht für den HSV Aufstieg 2021 und was spricht dagegen?

 

Die aktuell beste HSV Aufstieg Quote bei Bet3000:

Bet-at-home
1.40
HSV Aufstieg
Bet-at-home besuchen

Quoten Stand vom 4.3.2021, 7:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


 

HSV Aufstieg Wetten für 2021? Ja, diesmal klappt’s!

Warum der HSV Aufstieg in die Bundesliga diesmal gelingen wird, ist eng mit zwei Namen verbunden – Simon Terrode und Daniel Thioune.

Terrode ist ein echter Knipser, der über sehr viel Zweitliga-Erfahrung verfügt. In seinen 220 Zweitliga-Partien kommt er auf 110 Tore. In der Saison 2018/19 schoss er in 29 Treffer in 33 Matches – und damit den 1. FC Köln fast im Alleingang in die Bundesliga.

Jetzt soll er auch für den HSV Bundesliga Aufstieg 2021 sorgen. Das hat im Verlauf der Hinrunde auch prima geklappt. Terrode mischt von Beginn an in der Torjäger-Liste ganz vorne mit.

Der zweite Hamburger Hoffnungsträger ist mit Daniel Thioune ein junger, offensivdenkender Trainer, der weiß, wie Aufstieg geht.

Thioune war von 2017 bis 2020 beim VfL Osnabrück und führte das Team von der 3. Liga in die 2. Bundesliga. Nach dem Aufstieg 2019 schaffte er in der Vorsaison recht souverän den Klassenerhalt.

 

Quoten: Wer wird Zweitliga-Meister?

 

Eine Stufe höher soll es nun mit dem Hamburger SV gehen. Die Devise dafür ist klar: Angriff.

Thioune: „Ein Quer­pass kann auch mal Mittel zum Zweck sein, um beispiels­weise den Gegner bewusst auf eine Seite des Spiel­feldes zu ziehen. Aber ich lasse grund­sätzlich lieber vertikal als horizontal spielen. Ich möchte so schnell es geht zum gegnerischen Tor kommen.“

Damit das im wahrsten Sinne des Wortes nicht nach hinten losgeht, hat der HSV in der Sommerpause auch die Defensive verstärkt.

Mit Klaus Gjasula kam ein robuster Abräumer für das defensive Mittelfeld, mit Toni Leistner ein neuer Abwehr-Chef von den Queens Park Rangers.

Mit diesen Transfers und diesem Kader sollte dem HSV 2021 die Bundesliga Rückkehr gelingen – das sehen die Experten als auch die Sportwettenanbieter bei ihren HSV Aufstieg Wetten.

 

Wird der HSV Zweitliga-Meister 2021?

So stehen die

HSV Meister-Quoten

Interwetten
2.95
Meister HSV
Interwetten besuchen
Bet365
2.87
Meister HSV
Bet365 besuchen
Unibet
2.85
Meister HSV
Unibet besuchen
Bet3000
2.90
Meister HSV
Bet3000 besuchen

Quoten Stand vom 25.2.2021, 7:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Nein, es gibt wieder keinen HSV Aufstieg

Zwei Mal in Folge war der HSV knapp davor, in die Bundesliga aufzusteigen. Zwei Mal haben es die Hanseaten – teilweise sehr stümperhaft – vergeben.

Rückblick I: In der Saison 2019/20 galt der HSV als Aufstieg-Kandidat Nummer 1. Bis zum 31. Spieltag standen die Hamburger auf einem Aufstiegsrang. Aus den letzten drei Spielen gab es aber nur einen Punkt.

So kassierten die „Rothosen“ an Spieltag 33 gegen den 1. FC Heidenheim – einem direkten Konkurrenten um den Bundesliga Aufstieg – in der letzten Minute eine 1:2-Niederlage.

Am letzten Spieltag setzte es gegen den SV Sandhausen sogar eine 1:5-Klatsche. Zudem haben die „Rothosen“ in etwa fünf Spielen nicht nur Führungen, sondern damit auch wertvolle Punkte für den Bundesliga Aufstieg verschenkt.

 

Aktuelle Tipps für die 2. Bundesliga

 

Rückblick II: Die Erlebnisse der vergangenen Spielzeit erinnerten frappant an die Saison davor.

In der ersten Zweitliga-Spielzeit der Klubgeschichte gilt der HSV als klarer Aufstiegsaspirant, steht nach der Hinrunde sogar auf Platz eins. Doch im zwiten Saisonabschnitt holten die Hanseaten nur 19 Punkte. Bereits am vorletzten Spieltag stand fest, dass das Saisonziel nicht erreicht wird.

Und dieses Mal?

Diese Negativ-Erlebnisse könnten sich in den Köpfen der Spieler, die in den letzten Jahren dabei waren, festgesetzt haben. Sollte es am Saisonende wieder um den HSV Aufstieg gehen, könnten die Knie ordentlich zu zittern beginnen.

Schon im Verlauf der Rückrunde gibt es Anzeichen: In der Rückrundentabelle stehen die Hanseaten nach fünf Partien mit gerade einmal sechs Punkten nur auf Platz neun. Sollte der Schnitt beibehalten werden, wird es nichts mit der Hamburger Bundesliga-Rückkehr.

 

Bet3000
88/100
  • Beste Wettquoten im Test der Wettfreunde
  • PayPal & 150€ Bonus
  • Keine 5%-Wettsteuer
Unser Testurteil: Hervorragend !
Top-Qualitätsmerkmal von Bet3000: Deutschlands beste Bundesliga Quoten! Zudem besticht der aus München stammende Anbieter mit PayPal-Wetten.

 

Das hängt auch mit der Abhängigkeit von Torjäger Terrode zusammen. Wenn er nicht trifft, sieht es mit Hamburger Treffern schlecht aus. Eine längere Ladehemmung könnte am Ende den Aufstieg kosten.

Ein weiteres Argument, dass bei den HSV Aufstieg Wetten und Quoten gegen eine Bundesliga-Rückkehr sprechen könnte:

Trainer Daniel Thioune hat keine Erfahrung für einen großen Klub wie den HSV, wo noch dazu ständig Unruhe herrscht. Kritisch könnte es werden, wenn die Hanseaten ein paar Wochen sieglos bleiben.

Es sind in der jüngeren Vergangenheit im Volkspark schon viele bekanntere Namen gescheitert, wie in der Vorsaison etwa Dieter Hecking.

 

Packt der HSV die Bundesliga Rückkehr über die Relegation?

Neben der Frage, ob der HSV Aufstieg 2021 tatsächlich Realität wird, kommt zu dem eine andere Frage: Geht es vielleicht sogar in die Relegation?

Die Hamburger können am Ende Dritter werden, das bedeutet: Für einen HSV Aufstieg 2021 braucht es einen Sieg in der Relegation gegen den Tabellen-16. der Bundesliga.

Somit könnte es vielleicht am Ende sogar ein Relegations-Duell gegen Erzfeind Werder Bremen geben…

Zur Erinnerung: Werder Bremen musste sich in der vergangenen Saison in der Bundesliga Relegation gegen den 1. FC Heidenheim – der in der zweiten Liga, den HSV hinter sich gelassen hat – im Nachsitzen retten.

In der Saison 2020/21 könnte es für die Grün-Weißen wohl ein langer Kampf um den Klassenerhalt werden. Somit scheint ein Relegations-Duell gegen den grün-weißen Erzrivalen um das letzte Bundesliga-Ticket gar nicht einmal so unwahrscheinlich.

 

Quoten: Wer steigt aus der Bundesliga ab?

 

Aber auch drei andere große und namhafte Klubs kämpfen in dieser Bundesliga-Saison gegen Abstieg in die 2. Liga – und könnten es in der Relegation mit dem HSV zu tun bekommen.

Neben dem absturzgefährdeten FC Schalke 04 kämpft in dieser Saison auch der taumelnde 1. FC Köln sowie der ins Straucheln geratene Big City-Club Hertha BSC um das Überleben in der Bundesliga.

Einer aus diesem Trio – oder vielleicht ja doch Werder – könnte der Gegner des HSV in der Relegation werden.

Die Relegation wäre aus Sicht der Hamburger allerdings nur eine Notlösung. Das große Ziel ist natürlich den Wiederaufstieg und die Bundesliga Rückkehr mit dem Meistertitel zu krönen.

 

Die Top-7 Wettanbieter für Fußball Wetten | März 2021

Die besten Wettanbieter im Test

 

Das könnte Dich auch interessieren: