3. Liga Tipps

3. Liga Restprogramm der Aufstiegskandidaten: Spiele, Termine, Wettquoten

Aktualisiert Mai 2

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

3. Liga Restprogramm
Bild: Das 3. Liga Restprogramm der Aufsteiger spielt Eintracht Braunschweig durchaus in die Karten. (© Ronny Hartmann / dpa / picturedesk.com)

 

3. Liga Restprogramm der Aufstiegskandidaten

 

Am 14. Mai ist der 38. Spieltag angesetzt – spätestens dann steht fest, welche 3. Liga Aufstiegskandidaten in die 2. Bundesliga aufsteigen, wer in die Relegation geht und welche Mannschaften in der nächsten Saison einen neuen Anlauf nehmen müssen.

Magdeburg steht als Meister und Aufsteiger vorzeitig fest, aber drei Mannschaften streiten sich um den zweiten Aufstiegsplatz sowie den Relegationsplatz, womit dem 3. Liga Restprogramm eine große Bedeutung zukommt.

 

Termine und Spiele: 3. Liga Restprogramm der Aufsteiger

 

Restprogramm Magdeburg – 1. Platz, 72 Punkte

  • 35. Spieltag, H gegen 1860 München
  • 36. Spieltag, A gegen VfL Osnabrück
  •  

    Restprogramm Braunschweig – 3. Platz, 64 Punkte

  • 35. Spieltag, A gegen SV Meppen
  • 36. Spieltag, H gegen Viktoria Köln
  •  

    Restprogramm Kaiserslautern – 2. Platz, 63 Punkte

  • 35. Spieltag, A gegen Viktoria Köln
  •  

    Restprogramm 1860 München – 4. Platz, 58 Punkte

  • 35. Spieltag, A gegen Magdeburg
  • 36. Spieltag, H gegen Borussia Dortmund II

  • 3. Liga Restprogramm Aufsteiger – die Ausgangslage

    Der Blick auf das 3. Liga Restprogramm der Aufstiegskandidaten zeigt: Der FC Magdeburg kann die Meisterfeier längst planen, da der FCM nicht nur als Aufsteiger in die 2. Bundesliga feststeht, sondern sogar als Nummer 1 dieser Saison.

    Wer folgt dem FCM in die zweite Liga?

    Im 3. Liga Restprogramm der Aufsteiger spricht vieles für Eintracht Braunschweig. Die letzten zwei Spiele stehen gegen Meppen und Viktoria Köln an – da sollten sechs Punkte sicher sein und somit Platz 2.

     

    Tabelle der 3. Liga Aufstiegskandidaten vor dem 35. Spieltag

    PlatzSpieleTore Punkte
    1. Magdeburg3474:38 72
    2. Braunschweig3459:32 64
    3. Kaiserslautern3556:25 63
    4. 1860 München3461:43 58

     

    Der 1. FC Kaiserslautern hat unfreiwillig das schwerste 2. Liga Liga Aufsteiger Restprogramm, obwohl die Roten Teufel nur noch ein Spiel haben. Weil Türkgücü München im Saisonverlauf insolvent wurde und den Spielbetrieb eingestellt hat, fällt dieses Spiel – das am letzten Spieltag angesetzt war – für den FCK aus.

    Somit hat 1860 München mit zwei Partien und sechs möglichen Punkten noch die Chance auf Rang 3 zu kommen.

    Das Dritte Liga Restprogramm sieht für die Löwen den feststehenden Meister Magdeburg und Dortmund II vor.

     

    Aufsteiger Wettquoten im Vergleich

     

    3. Liga Restprogramm Aufstiegskandidaten – wer steigt auf?

    Die Ausgangslage vor dem Saisonendspurt zeigt: Der FC Magdeburg ist bekanntlich durch.

    Nach dem Tabellenstand und den Buchmacher Prognosen hat nun Eintracht Braunschweig die größten Chancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga – vor dem 1. FCK.

    Gemäß dem 3. Liga Restprogramm werden sich diese beiden Teams wohl ein harten Kampf um Tabellenplatz 2 liefern.

     

    Restprogramm Aufstiegskandidaten und Wettquoten

    Betano
    1.20
    Kaiserslautern
    Betano besuchen
    Betano
    1.45
    Braunschweig
    Betano besuchen
    Betano
    6.00
    1860 München
    Betano besuchen

    Quoten Stand vom 28.4.2022, 12:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

     

    2. Bundesliga: Restprogramm Aufstiegskandidaten

     

    Das könnte Dich auch interessieren: