Formel 1

Formel 1 Weltmeister 2017 – Wettquoten, Vorschau & Tipp

Updated Sep 21 29 views

Matthias

By Matthias

Sportwetten-Experte

Formel 1 Weltmeisterschaft 2017 – Wer wird Weltmeister? Vorschau, Prognosen und Wettquoten Vergleich.

Mit dem Großen Preis von Australien startet die Formel 1 am kommenden Wochenende in die neue Saison.

Eines gleich mal vorweg: Die Fans bekommen 2017 in jedem Fall einen neuen Weltmeister zu Gesicht, nachdem Vorjahressieger Nico Rosberg vor einigen Monaten seinen Rücktritt verkündete.

Fragt sich nur, wer denn nun in die Fußstapfen des Deutschen treten wird.

 

Wer wird Formel 1-Weltmeister 2017? Die besten Wettquoten:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo William Hill Logo Bwin Sportwetten Logo Betway Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 50 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
L. Hamilton 1,70 1,61 1,60 1,70 1,67 1,90 1,61
S. Vettel 2,50 2,75 2,70 2,85 2,75 2,50 2,75
V. Bottas 20,0 21,0 20,0 23,0 21,0 9,00 21,0
M. Verstappen 20,0 34,0 35,0 39,0 34,0 26,0 34,0
D. Ricciardo 50,0 41,0 40,0 51,0 41,0 31,0 41,0
K. Räikkönen 30,0 29,0 30,0 34,0 34,0 9,00 29,0
F. Massa 400 1001 1000 1001 501 251 1001

 
Quoten Stand: 10.04.2017; Text: vor Saisonstart
 

Zumindest die online Buchmacher glauben die Antwort bereits zu kennen. Wenig überraschend schicken diese Vizeweltmeister Lewis Hamilton als den großen WM-Favoriten ins Rennen.

Im Vorjahr musste sich der Brite Rosberg nur um Haaresbreite geschlagen geben, genauer gesagt um fünf Punkte.


Wettfreunde Tipp

L. Hamilton wird Weltmeister 2017

zur besten Quote 1,90 bei Bwin

 

Nun, wo sein härtester Rivale von der Bildfläche verschwunden ist, rechnen viele mit Hamiltons viertem WM-Triumph (2008, 2014, 2015); darunter auch zahlreiche Teamchefs, wie eine von „Motorsport-Total.com“ durchgeführte Umfrage zeigte.

Aus dieser ging nämlich hervor, dass sich sieben der neun befragten Teamchefs für Hamilton als Weltmeister aussprechen.

„Von der Geschwindigkeit her kommt niemand an Hamilton heran“, kennt der ehemalige Formel 1-Pilot Gerhard Berger das Erfolgsgeheimnis des Briten. Darüber hinaus wird dem 32-Jährigen von Mercedes auch in dieser Saison wieder ein Weltmeister-fähiges Auto zur Verfügung gestellt.

Gleichzeitig deuteten die jüngsten Tests jedoch darauf hin, dass sich die Diskrepanz zwischen dem deutschen Rennstall und seinen Rivalen Ferrari und Red Bull deutlich verringert hat.

 

Video: In Barcelona wurde vor dem Saisonstart wieder fleißig getestet. (Quelle: Youtube/Motorsport-Magazin)


 

Insbesondere Sebastian Vettel wird daher zugetraut, Hamilton in dieser Saison Druck zu machen – erst recht mit Blick auf seinen auslaufenden Vertrag bei der Scuderia. Konzernchef Marchionne betonte zuletzt jedenfalls, dass sowohl Vettel als auch Kimi Räikkönen „unter Beobachtung stehen“.

Letzteren, der nicht zuletzt aufgrund seiner emotionslosen Art Kult-Status genießt, dürften Worte wie diese aber wohl kaum aus der Fassung bringen.

Icon ErgebnisseDer Formel 1 Kalender 2017

 

26.März: Australien/Melbourne (07:00 Uhr MEZ) 30.Juli: Ungarn/Budapest (14:00 Uhr MEZ)
09.April: China/Schanghai (08:00 Uhr MEZ) 26.August: Belgien/Spa (14:00 Uhr MEZ)
16.April: Bahrain/Sachir (17:00 Uhr MEZ) 03.September: Italien/Monza (14:00 Uhr MEZ)
30.April: Russland/Sotschi(14:00 Uhr MEZ) 17.September: Singapur (14:00 Uhr MEZ)
14.Mai: Spanien/Barcelona (14:00 Uhr MEZ) 01.Oktober: Malaysia/Sepang (09:00 Uhr MEZ)
28.Mai: Monaco/Monte Carlo (14:00 Uhr MEZ) 08.Oktober: Japan/Suzuka (07:00 Uhr MEZ)
11.Juni: Kanada/Montreal (20:00 Uhr MEZ) 22.Oktober: USA/Austin (21:00 Uhr MEZ)
25.Juni: Aserbaidsch./Baku (15:00 Uhr MEZ) 29.Oktober: Mexiko/Mexiko Stadt(20:00 Uhr MEZ)
09.Juli: Österreich/Spielberg (14:00 Uhr MEZ) 12.November: Brasilien/ Sao Paulo (17:00 Uhr MEZ)
16.Juli: GB/Silverstone (14:00 Uhr MEZ) 26.November: VAE/Abu Dhabi(14:00 Uhr MEZ)

Genau diese „Coolness“ macht den Finnen auch zu einem gefährlichen Außenseiter, was den WM-Titel anbelangt.

Noch bessere Chancen werden allerdings seinem um fast zehn Jahre jüngeren Landsmann Valtteri Bottas eingeräumt – erst recht, nachdem der WM-8. aus dem Vorjahr 2017 das zweite Cockpit bei Mercedes belegt.

Andererseits zweifeln viele Experten daran, dass der Finne einem Head-to-Head mit Hamilton schon jetzt gewachsen ist. Eine bessere Endplatzierung als 2016 (damals noch als William-Pilot) sollte für den hochveranlagten Finnen jedoch allemal drin sein.

 


 

Potenzielle Titel-Kandidaten sind natürlich auch die beiden Red Bull-Fahrer Max Verstappen und Daniel Ricciardo. Letzterer schloss die Vorsaison auf Rang drei ab, mit deutlichem Vorsprung auf den viertplatzierten Vettel.

Von Hamilton gab es jedenfalls reichlich Lob für den Australier, den er als einen „der besten Fahrer“ bezeichnete, gegen den er je gefahren sei.

Tipico TesberichtEiner der Besten könnte auch sein erst 19-jähriger Teamkollege werden. Nachdem Verstappen in der abgelaufenen Saison von Toro Rosso zu Red Bull hochgezogen worden war, landete er gleich siebenmal auf dem Podest. Die Saison beschloss der Niederländer auf einen guten 5. Rang, nur acht Punkte hinter Vettel.

Einziger Nachteil: Mit 19 Jahren ist er noch vergleichsweise unerfahren. Wird ihm von Red Bull allerdings ein konkurrenzfähiger Wagen bereitgestellt, könnte Verstappen unter Umständen aber auch um den Weltmeistertitel mitfahren.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

Kaum nennenswerte Chancen auf einen WM-Triumph hat unterdessen Fernando Alonso
. Und das, obwohl sich der Spanier bereits zweifacher Weltmeister (2004, 2005) nennen darf.

Das Problem: Auch in diesem Jahr scheint die Partnerschaft zwischen McLaren und Motoren-Lieferant Honda unter keinem sonderlich guten Stern zu stehen.

Darauf deuten vor allem die schwachen Testergebnisse im Rahmen der Saisonvorbereitung hin, aufgrund derer sich sogar einige Formel 1-Experten bereits die Frage stellen, ob McLaren die 76 Zähler (Platz 6.) aus der Vorsaison heuer überhaupt nochmal erreichen kann.