Griechenland – Kroatien | Play-Off WM 2018 Wetten & Quoten

Sonntag, 12. November 2017 um 20:45 Uhr in Piräus – Play-Off WM 2018 – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Kroatien kann wieder lachen. Nachdem die Feurigen in Gruppe I der WM 2018 Qualifikation überraschend nur auf Rang zwei hinter Island gelandet waren, nahm nun zumindest das Playoff-Hinspiel gegen Griechenland einen erfreulichen Verlauf.

Dank einer spielerisch starken Leistung fertigte die Elf von Zlatko Dalić die Hellenen in Zagreb durch Treffer von Luka Modric, Nikola Kalinic, Ivan Perisic und Andrej Kramaric mit 4:1 ab.

 

Die besten Wettquoten zu Griechenland – Kroatien im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bet3000 Logo Sunmaker Logo Bet-at-home Logo ComeOn Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 215 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
Griechenland 3,30 3,25 3,30 3,40 3,25 3,20 3,25
Unentschieden 3,35 3,30 3,40 3,40 3,35 3,24 3,35
Kroatien 2,20 2,20 2,20 2,25 2,25 2,18 2,25

* Quoten Stand vom 10.11.2017, 10:17 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Das Tor zur Endrunde nach Russland steht damit vor dem Rückspiel am Sonntagabend in Piräus sperrangelweit offen: Nur ein 0:3 oder eine Niederlage mit mehr als drei Toren Differenz kann die insgesamt fünfte WM-Teilnahme der fußballverrückten Balkannation noch verhindern.

Dementsprechend groß war nach dem Schlusspfiff im ausverkauften Stadion Maksimir die Enttäuschung der Griechen.

“Wir sind sehr unglücklich”, sagte Trainer Michael Skibbe, nachdem sein Plan, die kroatische Angriffswucht mit einer Fünfer-Abwehrkette zu unterbinden, zuvor gründlich in die Hose gegangen war.


Wettfreunde Tipp

Griechenland – Kroatien: Unentschieden

zur besten Quote 3,40 bei Tipico

 

Kein Wunder, weiß doch auch der ehemalige Asisstenzcoach der DFB-Auswahl: “Es wird sehr kompliziert für uns, nach diesem Spiel noch zurückzukommen.” Sein Abwehrchef Sokratis ging sogar noch weiter und sagte: “Kroatien hat sich zu 95 Prozent qualifiziert.”

Folglich scheint sich der Europameister von 2004 darüber im Klaren zu sein, dass ihn am Sonntag nur noch ein Wunder zur WM bringen kann. Einen Schuldigen hierfür hat die heimische Sportpresse bereits ausgemacht – Trainer Michael Skibbe.

 

“Für die Bedeutung dieses Spiels waren wir nicht wirklich anwesend. Und die Tore, die wir bekommen haben, waren lächerlich. Es ist eine schwierige Nacht.”
Dortmunds Sokratis sieht die Schuld an der Hinspiel-Schlappe offenbar nicht beim Trainer.

 

Der muss sich nun vor dem Rückspiel mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Von einer “noch nie dagewesenen Blamage” (SportDay), ja sogar von einem “Verrat von ihnen” (Sportime) war in den heimischen Sportgazetten die Rede.

Skibbe kann die Enttäuschung zwar nachvollziehen, wollte die Vorwürfe so jedoch nicht stehen lassen. “Alle machen Fehler. Auch die Trainer. Ich glaube aber, ich habe heute nicht viele Fehler gemacht”, setzte sich der 49-Jährige zur Wehr.

 

jetzt 215 Euro Bonus bei Sunmaker sichern

 

Sunmaker WettbonusUm die Wogen zumindest ein Stück weit zu glätten, versprach er zudem: “Wir werden am Sonntag mit Sicherheit ein besseres griechisches Team sehen.”

Ob dieses Versprechen gehalten werden kann, scheint vor dem Wiedersehen in Piräus jedoch höchst fraglich.

Zu deutlich war der Klassenunterschied zu den Kroaten, die das im Vorfeld so hochgelobte hellenische Abwehrbollwerk am Donnerstag ganz alt aussehen ließen.

Dabei stand die hochdekorierte Angriffsreihe der Feurigen im Vorfeld noch mächtig in der Kritik. Nachdem nun gegen Griechenland ein Treffer mehr als in allen fünf vorherigen Partien zusammen gelungen ist, dürfte damit jedoch erst einmal Schluss sein.

 



 

Grund genug für Trainer Zlatko Dalic, zufrieden Bilanz zu ziehen. “Die abenteuerliche Aufstellung” mit dem Dreiersturm Perisic-Kalinic-Kramaric sowie einem sehr offensiven Luka Modric auf der Zehn sei aufgegangen, freute sich der 51-Jährige.

Gleichwohl die Chancen zur WM zu fahren nun mehr als gut stehen, hob der Nachfolger von Ante Cacic (wurde erst Anfang Oktober entlassen) noch in Zagreb warnend den Zeigefinger:

 
Icon Sprechblase“Wir müssen nun jede Selbstzufriedenheit wegstecken und nach Griechenland fahren, als ob es 0:0 stünde.”

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Quali-Spiele:

 

 

Diese Ernsthaftigkeit im Hinblick auf das Rückspiel ist löblich. Zeugt sie doch unweigerlich davon, dass sich der WM-Dritte von 1998 der Bedeutung dieser Partie bewusst ist. Gleichermaßen lässt sich Dalic’ Respekt vor dem am Boden liegenden Gegner heraushören.

Allein: In Anbetracht der eigenen Playoff-Historie kann in der attischen Hafenstadt eigentlich kaum noch etwas schiefgehen.

Immerhin konnte die Balkannation ihre beiden bisherigen Relegations-Auftritte in den Jahren 1997 (Gegner: Ukraine) und 2013 (Island) jeweils klar für sich entscheiden.

 

Handicap Wette zu Griechenland – Kroatien bei Sunmaker:

Quote Griechenland Quote Unentschieden Quote Kroatien Anbieter
Handicap 1:0 1,64 3,80 4,10 Sunmaker Logo

 

Obwohl der griechische Gegner von sich Selbiges behaupten kann (2009, 2013) und auch die Statistik aller bisherigen Duelle ausgeglichen ist (je zwei Siege, dazu drei Remis), scheint der Zug für diesen dagegen abgefahren.

Daran ändert wohl auch jene Tatsache nichts, dass der Europameister von 2004 aus dem Sieg über Kroatien im EM 2012 Playoff und der beeindruckenden Kulisse im Karaiskakis-Stadion von Piräus noch einmal Hoffnung schöpfen könnte.

Denn: Noch nie ist den traditionell ohnehin eher defensiv orientierten Griechen gegen Kroatien ein Erfolg mit drei Toren Differenz gelungen.

 

die besten Fußball Wettanbieter im Überblick

 

Wettfreunde TippNichtsdestotrotz rechnen die Wettfreunde am Sonntag mit einer deutlich umkämpfteren Begegnungen als drei Tage zuvor in Zagreb.

Auch weil, die Griechen vor heimischem Publikum Wiedergutmachung betreiben müssen und obendrein wieder auf den zuletzt gesperrten Top-Innenverteidiger Kostas Manolas (AS Rom) zurückgreifen können.

Sollten die Kroaten jedoch ähnlich clever wie im Hinspiel agieren, wird es für die Skibbe-Elf in unseren Augen dennoch maximal zu einem Unentschieden reichen!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Fußball International Tipps
WM 2018 Qualifikation Tipps
 

Über den Autor

Martin

Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.

Top

Pin It on Pinterest