Wettfreunde News und

US Open Wettquoten Einzel | Tennis Wetten & Sieger Tipp 2018

Updated Sep 9 36 views

Markus

By Markus

Sportwetten-Experte

US Open 2018 Wettquoten, Prognose und Wett Tipp – ATP Tennis – Grand Slam – 27. August bis 9. Setember 2018 in New York (Hartplatz)

Einmal geht’s noch! In New York findet seit Montag das letzte Grand Slam Turnier des Jahres statt. Beim höchstdotierten Turnier im Tennis-Zirkus werden heuer um die 53 Millionen Dollar (mehr als 45 Millionen Euro) an Preisgeldern ausgespielt.

Die jeweiligen Sieger in den Einzelbewerben können sich über 3,8 Millionen $ freuen. Wer am Ende dieses Rekordpreisgeld einstreifen wird, ist eine spannende Frage…

 

US Open 2018 Wettquoten – Sieger Herren

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Skybet Sportwetten Logo Betfair Logo Betway Sportwetten Logo ComeOn Logo Betsson Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 200 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
N. Djokovic 1,45 1,44 1,43 1,47 1,44 1,43 1,42 1,40
J. M. del Potro 2,80 2,75 2,90 2,80 2,75 2,90 2,85 2,70

 
* Quoten Stand vom 09.09.2018, 11:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Text: Vor Turnier-Beginn. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!

Wettfreunde Tipp 100x100

Novak Djokovic gewinnt die US Open

zur besten Quote 1,47 bei Betfair

* Quoten Stand vom 09.09.2018, 11:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Text: Vor Turnier-Beginn.
 

 

Inhaltsverzeichnis: US Open Wettquoten 2018

  1. US Open 2018 Quoten – Herren
  2. Novak Djokovic – der Top-Favorit
  3. Rafael Nadal – Titelverteidiger und Nummer 1
  4. Roger Federer – Rekordtitelträger
  5. Juan Martin del Potro – folgt der 2. Streich?
  6. Alexander Zverev – Chancen & Prognose
  7. US Open 2018 Quoten – Damen
  8. Williams und Halep – die Top-Favoritinnen
  9. Sloane Stephens – die Vorjahressiegerin
  10. Angelique Kerber – Chancen & Prognose


 

Novak Djokovic

Novak Djokovic liegt in der Gunst der Wettanbieter ganz vorne. Der Serbe hat vor kurzem Historisches erreicht und will in Flushing Meadows sein Comeback-Jahr mit dem zweiten Grand-Slam-Triumph nach Wimbledon krönen.

Die Chancen dafür stehen sehr gut. Der Serbe hat unlängst beim Masters in Cincinnati Geschichte geschrieben. Dem „Djoker“ ist es als erster Spieler gelungen, alle neun Masters-Turniere mindestens ein Mal zu gewinnen.

Nach drei verlorenen Finalspielen 2009, 2012 und 2015 konnte der 31-Jährige endlich diesen weißen Flecken auf seiner Siegeslandkarte tilgen. Endspielgegner Roger Federer musste die Überlegenheit von Djokovic neidlos anerkennen.

„Es war eine Achterbahnfahrt in meiner Karriere mit Verletzungen, der Pause und der Operation in diesem Jahr. Es fühlt sich fast unwirklich an, wieder auf diesem Level zu sein“, so Djokovic nach seinem historischen Triumph.

Damit gilt der Serbe auch als ganz großer Siegesanwärter bei den US Open. Die Online-Bookies haben Djokovic bei ihren Langzeitwetten ganz oben platziert. Mit dem „Djoker“, der 2011 und 2015 in New York gewinnen konnte, wird also zu rechnen sein.


Nur für Wettfreunde: 110€ VIP Bonus & 25€ Casback!

Nur für Wettfreunde-Leser:
110 € VIP Bonus + 25€ Cashback

bei Interwetten



 

Rafael Nadal

Der wohl härteste Konkurrent von Novak Djokovic hat ebenfalls bereits alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Rafael Nadal liefert einmal mehr ein herausragendes Jahr ab und gönnte sich unmittelbar vor den US Open eine kleine Pause.

Der Spanier verzichtete nach seinem 33. Masters-Erfolg in Toronto auf die Teilnahme am 1000er Event in Cincinnati. „Es gibt keinen anderen Grund, als mich um meinen Körper zu kümmern und so gesund wie möglich zu bleiben“, ließ der 32-Jährige über Twitter wissen.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Tipico sichern

 
Tipico WettbonusDie fehlende Matchpraxis unmittelbar vor den US Open tut den Siegesschancen des Titelverteidigers und Weltranglistenersten keinen Abbruch.

Sollte Nadal in Flushing Meadows von Verletzungen verschont bleiben, dann zählt der Spanier zu den absoluten Top-Favoriten auf den Sieg.

Nadal fühlt sich auf Hartplatz zwar nicht so wohl wie auf Sand, das hat den Mallorquiner aber nicht daran gehindert, die US Open drei Mal für sich zu entscheiden (2010, 2013 und 2017). Titel Nummer vier wäre alles andere als eine Überraschung, wenn man sich die Wettquoten der Bookies ansieht.

 

Roger Federer

Der Dritte im Bundes der aussichtsreichsten Siegesanwärter in New York gehört ebenfalls zur alten Garde, die dem Tennissport im vergangenen Jahrzehnt ihren Stempel aufgedrückt hat.

Die „Big 3“ wie Federer, Nadal und Djokovic genannt werden, haben sich heuer die bisherigen Grand Slams brüderlich aufgeteilt.

Federer gewann in Melbourne, Nadal in Paris und Djokovic holte sich den Sieg in Wimbledon. Im Gegensatz zu den Online-Bookies sieht sich „FedEx“ nicht in der Rolle des Mitfavoriten.

 

die besten Live Tennis Wetten

 

„Novak und Rafa sind die Favoriten“, stellte der 20-fache Grand-Slam-Triumphator klar. Schließlich habe er seit 2008 bei den US Open keinen Titel mehr geholt. Dennoch gehört der Schweizer zum Kreis der Siegesanwärter.

Immerhin hat Federer nach fünf Wochen Pause aus dem Stand das Finale in Cincinnati erreicht. Seit seiner Viertelfinalniederlage in Wimbledon hatte der Schweizer keine Partie mehr bestritten.

Um in New York zu triumphieren, muss sich der Eidgenosse im Vergleich zum Endspiel gegen Djokovic aber erheblich steigern, zumal im Viertelfinale der US Open ein weiteres Duell mit dem Serben warten könnte.

 

Juan Martin del Potro

Juan Martin del Potro ist einer von nur vier Spielern, die neben den Big 3 seit 2006 ein Grand-Slam-Turnier gewinnen konnte. Dies ist außerdem nur Stan Wawrinka und Andy Murray (jeweils drei Siege) und Martin Cilic (ein Sieg) gelungen.

 

Kei Nishikori gewinnt die US Open
15.0

Bei Comeon

* Quoten Stand vom 07.09.2018, 08:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Del Potro hat sich vor neun Jahren die US Open geholt und nach zahlreichen Verletzungen wieder an die Spitze zurückgekämpft. Der Argentinier nimmt das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres als Weltranglistendritter in Angriff.

Im vergangenen Jahr musste sich del Potro lediglich dem späteren Sieger Nadal geschlagen geben. Der 30-Jährige unterlag im Halbfinale nach Satzführung schlussendlich mit 6:4, 0:6, 3:6, 2:6.

 

Wichtige Infos für Wetten auf Tennis Grand Slams:

icon risiko

Bei normalen Turnieren der Herren-Matches gilt der“Best-of-Three“ Modus. Damit müssen für einen Sieg zwei Sätze gewonnen werden.

Bei Grand Slams ist dies jedoch anders. Für einen Match-Sieg müssen drei Sätze gewonnen werden. Dabei gilt es einiges zu beachten und auch einiges zu wissen:

Bei den vier großen Turnieren – Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open – ergibt sich dadurch eine interessante Strategie für Tenniswetten:“Über/Unter 3,5 Sätze“-Wetten.

Damit ist es möglich darauf zu wetten, ob ein Match länger als 3 Sätze dauert oder nicht. Insbesonderen in den erst drei Runden eines Grand Slams gilt die Wahrscheinlichkeit als recht hoch, dass viele Partien mit über 3,5 Sätzen enden.

Dies könnte damit eine sicherere Variante darstellen, da es manchmal gar nicht so einfach ist, einen Sieger zwischen zwei schlechter platzierten Spielern, mit ähnlich hohem Ranking, zu ertippen.

Aber Achtung: Diesen Modus gibt es nur bei den Herren! Die Damen spielen auch bei Grand Slams weiterhin „Best-of-Three“.

 

Alexander Zverev – Chancen & Prognose

So wie es ausschaut, ist die alte Garde noch nicht bereit, das Zepter aus der Hand zu geben. Als einer der größten Hoffnungen auf eine Wachablöse gilt Alexander Zverev, der gleichzeitig auch die größte deutsche Hoffnung auf einen Grand-Slam-Sieg ist.

Zverev hat als Weltranglistenvierter die Reise nach Flushing Meadows angetreten und gilt bei den Wettanbietern als erster Herausforderer der „Ü30-Riege“ rund um Nadal, Djokovic, Federer.

5.00
Juan Martin Del Potro
gewinnt die US Open

Bei Betsson

* Quoten Stand vom 07.09.2018, 08:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Für den ganz großen Wurf hat es beim Deutschen noch nicht gereicht, allerdings hat Zverev bereits drei Masters-Turniere gewinnen können. Bei den US Open ist der 21-Jährige noch nie über die 2. Runde hinausgekommen.

Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Hamburger in die Fußstapfen von Boris Becker tritt, der 1996 bei den Australian Open für den letzten deutschen Herren-Grand-Slam-Turniersieg gesorgt hatte. Helfen soll Zverev dabei Ivan Lendl, der vor kurzem als Trainer geholt worden ist.


US Open 2018 Quoten – Damen

Im Vergleich zum Herreneinzel, in dem alles auf ein Duell Djokovic – Nadal hindeutet, dürfte es bei den Damen enger zugehen.

Die Favoritenrolle verteilt sich auf mehrere Schultern, wobei sich ein Quartett besonders große Siegeschancen ausrechnen darf. Und auch hier mittendrin – eine Deutsche.

 

Wimbledon 2018 Wettquoten – Siegerin Damen

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betfair Logo Betway Sportwetten Logo ComeOn Logo Betsson Logo Bet3000 Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ Wettbonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
S. Williams 1,35 1,36 1,37 1,40 1,40 1,37 1,39 1,35
N. Osaka 2,85 3,20 3,10 3,10 3,00 3,10 2,95 2,90

 
* Quoten Stand vom 07.09.2018, 08:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Text: Vor Turnier-Beginn. Hinweis: Die Bonushöhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 


 

Die Top-Favoritinnen

Gleich drei Damen gehören bei den US Open zum engsten Kreis der Titelfavoritinnen. Serena Williams, Simona Halep und Angelique Kerber werden die besten, nahezu identischen, Chancen auf den Turniersieg in New York zugeschrieben.

Ganz vorne in der Gunst der Wettanbieter befindet sich „Supermom“ Serena Williams, die zuletzt allerdings keine sonderlich guten Ergebnisse einfahren konnte. Schaffte es die bald 37-Jährige kurz nach Beendigung ihrer Babypause bis ins Wimbledon-Finale, scheiterte Williams zuletzt sehr früh.

 

Wettfreunde Tipp 100x100

S. Williams gewinnt die US Open

zur besten Quote 1.40 bei Betfair

* Quoten Stand vom 07.09.2018, 08:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Text: Vor Turnier-Beginn.
 

Für New York hat sich die 23-fache Majors-Siegerin aber nicht weniger als einen Rekord vorgenommen. Bei den US Open 2018 greift Williams nach ihrem 24. Grand-Slam-Turniersieg und könnte damit den Rekord von Margaret Court endlich einstellen.

Dieser jahrzehntelangen Bestmarke läuft die US-Amerikanerin, die die US Open bereits sechs Mal für sich entscheiden konnte, seit ihrem Australien-Triumph aus dem Vorjahr hinterher.

Schärfste Konkurrentin von Williams auf dem Weg zum Rekord könnte laut Meinung der Quotenjongleure Simona Halep sein. Die aktuelle Weltranglistenerste konnte heuer ihre Kritiker verstummen lassen.

In Paris holte sich die Rumänin im Juni in ihrem vierten Grand-Slam-Endspiel endlich den ersten Majors-Titel. Nach dem Ablegen dieses Mankos geht Halep befreit in die US Open.

 


Video: Es ist angerichtet! In New York steigt die 138. Ausgabe der US Open.


 

„Der Druck ist weg, der Traum ist wahr geworden. Ich muss mich jetzt nicht mehr mit diesem Grand-Slam-Ding stressen. Es ist schön, in dieser Position zu sein“, so die Rumänin, die in New York allerdings noch nie das Finale erreicht hat.

Aktuell passt die Form. Halep gewann das Turnier in Montreal mit einem Finalsieg über US Open-Titelverteidigerin Sloane Stephens und stieß in Cincinnati bis ins Finale vor.

 

Sloane Stephens – die Vorjahressiegerin

Als Vorjahressiegerin gehört Sloane Stephens natürlich auch heuer zu den besonders aussichtsreichen Titelkandidatinnen. Die US-Amerikanerin gewann im Vorjahr völlig überraschend die US Open und will nachlegen.

 

3.00
Naomi Osaka
gewinnt die US Open

Bei Betway

* Quoten Stand vom 07.09.2018, 08:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Stephens hat ihren bisher größten Erfolg bestätigt und kehrt nicht nur als Titelverteidigerin nach Flushing Meadows zurück, sondern auch als aktuelle Nummer drei der Welt. Bei den French Open erreichte die 25-Jährige das Endspiel und holte sich den Turniersieg in Miami.

Die US-Amerikanerin ist sich den gestiegenen Erwartungen bewusst: „Es ist sehr viel Stress und sehr viel Druck. Jeder erwartet jetzt viel mehr von mir.“ Ob sie den Erwartungen gerecht werden kann, wird sich zeigen, Stephens gehört jedenfalls zum Favoritenkreis.

 

Angelique Kerber – Chancen & Prognose

Vor knapp sechs Wochen hat sich Angelique Kerber als Spielverderberin für Serena Williams erwiesen und der US-Amerikanerin in Wimbledon den Sieg weggeschnappt. Im Finale setzte sich die Bremerin 6:3, 6:3 durch und sicherte sich ihren dritten Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier.

 

Icon Sprechblase„Ich kann nicht jedes Match gewinnen, es werden immer Niederlagen kommen, da mache ich kein großes Ding mehr draus.“

– eine abgeklärte Angelique Kerber vor den US Open.

 

Vor zwei Jahren hat sich Kerber auch in Flushing Meadows den Titel geholt und weiß daher, wie sich ein Sieg im „Big Apple“ anfühlt. Die Vorbereitung lief nicht unbedingt nach Wunsch, Kerber hat bei zwei Turnieren nur ein Match gewinnen können.

Für die 30-Jährige kein Drama. „Ich bin in den letzten Jahren durch viele Aufs und Abs gegangen. Ich weiß, was ich erreicht habe, und ich weiß, was ich kann“, betonte Kerber vor dem Turnierbeginn in New York.