EM 2024 News

Neururer redet Tacheles zum Achtelfinale: “Werden wir auch überstehen”

Aktualisiert Jun 26

Peter NeururerBild: Für Peter Neururer geht die Reise über das Achtelfinale hinaus weiter. (© Wettfreunde)

 

Peter Neururers Kolumne zum DFB der EM 2024

 

Dank des Last-Minute-Treffers von Niklas Füllkrug hat die deutsche Mannschaft ihre Gruppe bei der Heim-EM als Gruppensieger abgeschlossen.

Damit haben sie auf dem Papier das leichtere Los, aber noch ist nicht klar, wer der Gegner im Achtelfinale sein wird. Aber man erwartet eine machbaren Gegner.

So sieht es auch Peter Neururer. Der 69-Jährige prophezeit ein langes Turnier mit deutscher Beteiligung und das Weiterkommen im Achtelfinale, auch wenn die Entwicklungskurve in den Gruppenspielen nicht nach oben zeigt.

 

Peter Neururer: “Schweiz hat uns vor große Probleme gestellt”

 

Liebe Wettfreunde,

die Gruppenphase für unsere Nationalmannschaft ist beendet. In der Gruppe erfolgreich, Tabellenführer, wunderbar. Sieben Punkte, ungeschlagen, das spricht für die deutsche Mannschaft und für die Entwicklung.

Jetzt kommt das Aber. Denn die Entwicklung sieht so aus, dass die Mannschaft nach vorne ordentlich gespielt hat, im ersten Spiel gegen Schottland. Nicht gerade große Gegenwehr, 5:1 gewonnen. Alles klar, kann man gut mit leben.

Das Spiel gegen die Ungarn war schon ein klein wenig zäher, allerdings auch ein Sieg, den man einfahren muss, ein Pflichtsieg. Aber dann kam die Schweiz. Die Schweizer haben uns vor ganz, ganz große Probleme gestellt.

Wir haben aber noch das 1:0 in der Nachspielzeit aufgeholt. Wir haben das Tor gemacht, Füllkrug hat das Tor gemacht, der Eingewechselte Füllkrug hat mal wieder zugeschlagen.

Da waren noch einige Haken im deutschen Spiel. Aber das ist gut so, die Gruppenphase eben so überstanden zu haben, mit Fehlern, die man zweifelsfrei gemacht hat.

Diese Erkenntnis wird Julian Nagelsmann daraus ziehen und ich bin fest davon überzeugt, dass die deutsche Mannschaft, mal schauen wer im Achtelfinale auf uns trifft, die nächste Runde auch überstehen wird.

 

Zum EM 2024 Spielplan

 

Der Vorteil der Heimspiele ist natürlich gegeben. In der Phase, in der wir ein bisschen geschwächelt haben, hat unsere Mannschaft Unterstützung erhalten. Wirklich fantastisch vom Publikum.

Gestern sahen wir in Frankfurt wieder eine Mannschaft, die auf dem Platz stand, die in Schwierigkeiten geraten ist, aber das Publikum hat geholfen. Und wir nehmen natürlich eine gewisse Art von Euphorie mit, wenn ein Ausgleich fällt in der Nachspielzeit. (Siehe Leverkusen in der Meisterschaft)

Da muss man eindeutig sagen, dass diese Mannschaft jetzt mit dieser Moral leben kann und einen kleinen Schub mitnimmt. Fehler haben wir gemacht, wir sind zweifelsfrei in große Schwierigkeiten geraten. Die Schweizer waren taktisch hervorragend eingestellt auf uns, was diesmal auch nicht ganz so schwierig war, weil das deutsche Spiel zu langsam war.

Aber aus diesen Fehlern werden wir lernen und ich bin davon überzeugt, dass das Achtelfinale, mit welchem Gegner auch immer, Erfolg bringen wird. So müssen wir weitermachen und ich glaube, dass wir uns noch öfter während dieser Europameisterschaft hören und sehen werden.

 

 

Neururer: “Viel Gesundheit für Varga, das steht im Vordergrund”

 

Liebe Wettfreunde,

Gruppenphase beendet, wir schließen ab.

Deutsche Nationalmannschaft. Tabellenführer. Wunderbar. Zweiter die Schweiz. Eigentlich eine Nummer, mit der man gerechnet hat. Und die Ungarn?

Die Ungarn hatten einen tragischen Vorfall gestern, der glücklicherweise, in Relation, gut ausgegangen ist, mit dem Spieler Barnabas Varga.

Aber glücklicherweise haben die Ungarn in der Nachspielzeit noch den Treffer erzielt und gegen die Schotten 1:0 gewonnen.

Die Schotten sind ausgeschieden. Die Ungarn haben noch eine kleine Chance für einen der besten Dritten, obwohl sie kein gutes Torverhältnis haben, bedingt durch die Niederlagen, die sie erlitten haben. Aber sie haben die Chance, vielleicht noch weiter zu kommen.

In erster Linie, bei diesem Spiel muss man sagen, alles, alles Gute. Viel Gesundheit für Varga, das steht im Vordergrund. Hoffentlich kommt er bald wieder zurück. Es war tragisch, aber glücklicherweise ist es, in An- und Abführungsstrichen, relativ harmlos ausgegangen.

Bis dann, liebe Grüße.

Euer Peter Neururer

 

Wird Deutschland Europameister?

 

Das könnte Dich auch interessieren: