Sportwetten News

Wer wird neuer James Bond? Die Buchmacher-Prognose für den nächsten Bond-Darsteller!

Aktualisiert Okt 5

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

nächster james bond
Bild: Wer folgt Daniel Craig (Mitte) als James Bond und schließt sich dem elitären Kreis der bisherigen 007-Darsteller an? (© STEFFI LOOS / AFP / picturedesk.com)
 

Wer wird nächster Bond Darsteller und Daniel Craig Nachfolger?

 

Seit bekannt ist, dass „No Time to Die“, der Ende September 2021 in die deutschen Kinos kommt, der fünfte und zugleich letzte Auftritt von Daniel Craig als 007 sein wird, gibt es wilde Spekulationen über den nächsten James Bond Darsteller.

Wer wird der neue James Bond und Craig Nachfolger als 007?

Die Liste der Kandidaten, die die Lizenz zum Töten bekommen könnten, ist lang. Wird ein Netflix-Star zum Craig Nachfolger oder gibt es den ersten schwarzen 007? Oder wird gar ein bekannter Hollywoodstar der neue James Bond?

Die Wettanbieter wie Unibet haben allerdings schon James Bond Wettquoten – und damit auch die Favoriten für den nächsten James Bond Darsteller.

 

Wer wird der neue Bond? Buchmacxher-Prognose

NameQuotenächster
Tom Hardy2.50jetzt wetten
Rege Jean Page2.75jetzt wetten
James Norton3.25jetzt wetten
Luke Evans3.50jetzt wetten
James Norton5.00jetzt wetten
Idris Elba5.00jetzt wetten
James Norton6.00jetzt wetten
Tom Hiddlestone6.00jetzt wetten
Jack Lowden11.0jetzt wetten
Chris Hemsworth13.0jetzt wetten
Anbieter: Unibet | Quoten Stand vom 29.9.2021, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten. Dies ist nur eine Aufzählung, die vollständige Liste gibt es beim Wettanbieter.
Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind derzeit Unterhaltungswetten in Deutschland derzeit nicht möglich. Aufgrund des öffentlichen Interesses, zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten zur Nachfolge von James Bond Daniel Craig.

 

Zum Wettprogramm von Unibet
18+ | AGB gelten


 

Wer wird der nächste James Bond nach Daniel Craig?

  1. Die Favoriten als nächster James Bond Darsteller
  2. Die Außenseiter für die 007-Rolle
  3. Die Chancen für eine Frau für die Craig-Nachfolge
  4. Historische Zahlen & Fakten zu James Bond


 

Wer wird der nächste James Bond Darsteller – Kandidaten & Favoriten

Es gibt wilde Spekulationen, wer als nächter James Bond auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird. Schwarz, weiß, Serienstar, Hollywood-Größe oder gar eine Frau?

Zum Thema „weibliche 007“ gibt es jedoch eine klare Ansage von Produzentin Barbara Broccoli:

„Bond ist männlich. Er ist ein männlicher Charakter. Er wurde als Mann geschrieben und er wird als Mann bleiben – und das ist in Ordnung. Wir müssen keine männlichen Charaktere in Frauen verwandeln.“

Aber: „Bond kann jede Hautfarbe haben, aber er ist nun mal ein Mann. Ich bin nicht interessiert an einer Frau.“ Somit dürfte als nächster james Bond und Craig Nachfolger zumindest das Geschlecht klar sein.

Aber wer wird der neue 007? Wir machen hier dennoch den Favoritencheck zum nächsten James Bond Schauspieler!

 

Tom Hardy – der Favorit als nächster James Bond

Geht es nach den James Bond Wettquoten von Buchmacher Unibet, dann gilt Tom Hardy als Favorit für die Daniel Craig Nachfolge als 007. Mit Stand Ende September ist die Hardy Quote als neuer 007 am kleinsten.

Hardy hat bereits in vielen Hollywood-Filmen mitgewirkt. Seinen internationalen Durchbruch hatte er 2002 mit „Star Trek: Nemesis“ als Filmbösewicht Shinzon. Er war für die Rolle für einen Saturn Award nominiert.

Für seine Rolle in „The Revenant“ wurde sogar als bester Nebendarsteller für den Oscar nominiert.

Was gegen Hardy als nächsten 007 sprechen könnte ist sein Alter. Mit 43 Jahren gilt der Sohn eines Engländers und einer Irin möglicherweise als zu alt.

 

Das ist Tom Hardy:

  • Geboren am: 15. September 1977 in London, England
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. Black Hawk Down, Star Wars, Venom, Dunkirk, The Revenant, Mad Max
  • Auszeichnungen: Oscar-Nominierung als Bester Nebendarsteller für „The Revenant“
  •  

    Wird nächster James Bond schwarz? Rege-Jean Page ist Favorit

    Über einen Daniel Craig Nachfolger wird schon lange spekuliert – aber Rege-Jean Page war lange Zeit nicht auf der Liste der 007-Kandidaten zu finden.

    Erst mit seiner Rolle in der Netflix-Serie „Bridgerton“ schaffte der 31-Jährige in der Rolle als charmanter Herzog den internationalen Durchbruch.

    Regé-Jean Page wuchs in Simbabwe als Zweitjüngster von vier Geschwistern auf. Seine Mutter ist eine Krankenschwester aus Simbabwe, sein Vater ein englischer Prediger. Als er 14 Jahre alt war, zog die Familie nach London.

    Er hat Verwandte in mehreren Ländern, so in Südafrika, Australien, Schweden, Grenada und den USA, was, wie er in einem Interview sagte, schon früh seinen Horizont erweiterte.

    So gesehen wäre Page wie gemacht, um als erster schwarzer James Bond in die Filmgeschichte einzugehen. Zudem wäre Page der ideale Mix aus unbeschriebenem Blatt und aufstrebendem Star.

     

    Das ist Rege Jean Page:

  • Geboren am: 1. Januar 1990 in Harare, Simbabwe
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1, Sylvie’s Love, Bridgerton (Serie)
  • Auszeichnungen: Screen Actors Guild Award-Nominierung für „Bridgerton“
  •  

    James Norton als neuer Geheimagent?

    Als Kandidat für die Daniel Craig Nachfolge und als nächster Bond Schauspieler wird auch immer wieder James Norton gehandelt.

    Bekannt wurde der 36-jährige Engländer vor allem durch seine Rollen in britischen Fernsehserien wie „Happy Valley – In einer kleinen Stadt“ und „Grantchester“.

    Für seine Rolle des Ex-Sträflings Tommy Lee Royce wurde er 2015 für einen British Academy Television Award nominiert.

    Bevor Norton Schauspieler wurde, hatte er ein Theologie-Studium abgeschlossen. Heute beschreibt er sich nicht mal mehr als sonderlich gläubig, lediglich eine gewisse Faszination empfinde er für die Religion.

     

    Das ist James Norton:

  • Geboren am: 18. Juli 1985 in London, England
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. Doctor Who (Serie), Happy Valley (Serie), Grantchester (Serie), Rush, Flatliners
  • Auszeichnungen: u.a. British Academy Television Award-Nominierung für „Grantchester“
  •  

    Tritt Luke Evans das Craig-Erbe an?

    Er war schon Blutsauger, Drachentöter und Halbgott – wird Luke Evans nun auch noch Geheimagent 007?

    Der 42-jährige gebürtige Waliser war bereits in unterschiedlichsten Rollen in zahlreichen Hollywood-Filmen zu sehen, unter anderem in „Die Schöne und das Biest“, „Fast and Furious“ (Teil 6, 7 und 8) sowie in „Robin Hood“ und in „Kampf der Titanen“.

    Bei den James Bond Wettquoten als Craig Nachfolger ist Evans im Spitzenfeld zu finden.

    Sein Manko könnte jedoch sein, dass er bereits in zuviel unterschiedlichen Rollen zu sehen war. Außerdem dürfte ihm sein Alter einen Strich durch seinen neuen 007 Vertrag machen.

    Allerdings wäre Evans der erste homosexuelle Bond Darsteller.

    2002 äußerte sich Evans, der in seiner Jugend ein Mitglied bei den Zeugen Jehovas war, diese jedoch mit 16 Jahren verlassen hat, erstmals ausführlich über seine Homosexualität. Von 2014 bis 2016 war er mit dem spanischen Model Jon Kortajarena liiert.

     

    Das ist Luke Evans:

  • Geboren am: 15. April 1979 in Pontypool, Wales
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. Die Schöne und das Biest, Robin Hood, Fast and Furious, Kampf der Titanen, High Rise, The Pembrokeshire Murders (Serie)
  • Auszeichnungen: u.a. British Independent Film Awards-Nominierung als bester Nebendarsteller für High-Rise
  •  

    Idris Elba als nächster Bond Darsteller?

    Auf die Frage „Wer wird der neue 007“ kam sehr oft die Antwort „Idris Elba“.

    Der 49-Jährige Engländer (Sein Vater stammt aus Sierra Leone, seine Mutter aus Ghana – geboren in London) war lange Zeit der große Favorit, da es immer wieder gerüchteweise als fix galt, dass der nächste James Bond Schauspieler ein Schwarzer sein wird.

    Mittlerweile ist Elba nur noch ein Außenseiter auf als Daniel Craig Nachfolger – wohl hauptsächlich aufgrund seines Alters.

    Da Elba im September 2022 seinen 50. Geburtstag feiert, wäre er beim Beginn seiner Bond-Karriere im Vergleich zu seinen Vorgängern somit am ältesten. Der zweitälteste James-Bond-Anfänger war Roger Moore, der damals mit 46 Jahren in den prestigeträchtigen Agentensmoking schlüpfte.

    Seine schauspielerischen Fähigkeiten sind unbestritten. Für seine Darstellung des John Luther in der BBC-Fernsehserie „Luther“ wurde er für zahlreiche Fernsehpreise nominiert und gewann unter anderem 2012 einen Golden Globe sowie 2016 einen SAG-Award.

    Zudem war Elba ab 2011 in den Comic-Verfilmungen von „Thor“ zu sehen – in der die Rolle des Asen-Gotts Heimdall. Diese Gestalt übernahm er auch in den folgenden Filmen „Thor – The Dark Kingdom“, „Avengers: Age of Ultron“, „Thor: Tag der Entscheidung“ und „Avengers: Infinity War“.

    Im Film „Mandela – Der lange Weg zur Freiheit“ spielte er 2013 die Hauptrolle. 2016 wurde er für seine Rolle als Kommandant in dem Kriegsdrama „Beasts of No Nation“ mit dem SAG-Award als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

     

    Das ist Idris Elba:

  • Geboren am: 6. September 1972 in London, England
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. Luther (Serie), Thor, Avengers, Mandela,
  • Auszeichnungen: 2016 wurde Elba von Königin Elisabeth II. zum Officer of the British Empire (OBE) ernannt.
  •  

    Richard Madden als näschster 007?

    Berühmt wurde Richard Madden als Robb Stark, König des Nordens. In „Game of Thrones“ schlug er epische Schlachten und auch in der Serie „Bodyguard“ bewies er seine Durchschlagskraft.

    Ob der 34-Jährige nun als nächster James Bond in Frage kommt? Bei den 007 Wettquoten als Craig Nachfolger ist Madden seit Jahren im Spitzenfeld zu finden.

    Madden ist der Sohn eines Feuerwehrmannes und einer Schulassistentin und wuchs in seiner Geburtsstadt Elderslie bei Glasgow auf. Er wurde bald in einer Hauptrolle als Sebastian in der Fernsehserie „Barmy Aunt Boomerang“ besetzt, die in 6 Folgen von 1999 bis 2000 ausgestrahlt wurde.

    2018 war er in der auf Netflix veröffentlichten Dramaserie „Bodyguard“ in der Hauptrolle des Agenten David Budd zu sehen. Seine Darstellung brachte ihm einen Golden Globe Award in der Kategorie Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama ein.

     

    Das ist Richard Madden:

  • Geboren am: 18. Juni 1986 in Elderslie, Schottland
  • Bisherige Filme/Serien: u.a. bodyguard (Serie), Game of Thrones (Serie), Ein Versprechen, Cinderella, 1917
  • Auszeichnungen: u.a. Golden Globe als Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama für „Bodyguard“

  •  

    Wer hat noch Chancen als nächster James Bond?

    Zu den absoluten Topfavoriten bei den James Bond Wettquoten des Buchmachers Unibet zählen neben Tom Hardy, Rege Jean Page und James Norton aber auch noch einige andere – wie etwa Clive Standen, Sam Heughan oder Tom Hiddleston.

    Heughan („SAS: Red Notice“) wäre ein etwas überraschender Daniel Craig Nachfolger und nächster Bond Darsteller – aber: Laut einer Umfrage von RadioTimes unter 80.000 Fans ist Heughan mit 30 Prozent Zustimmung deren Topfavorit.

    Und: Der Schotte hat schon geäußert, dass er große Lust hätte, 007 zu spielen.

    Ein weiterer Überraschungsmann als Craig Nachfolger wäre Taron Egerton.

    Als Agent Eggsy rettete der Engländer bereits zweimal in Filmen der „Kingsman“- Reihe die Welt. In der Filmbiografie „Rocketman“ spielte er 2019 den Musiker Elton John, für die er mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet wurde. Auch sein Alter ist mit 31 ideal, bei seinem Debüt als neuer Bond wäre Egerton wohl Mitte 30.

    Tom Hiddleston wäre spätestens seit seinem grandiosen Auftritt als Ex-Soldat Jonathan Pine in der neuen Thriller-Serie „The Night Manager“ ein würdiger James Bond.

    Bei den Wettquoten für den nächsten James Bond Darsteller sind aber auch die Actionstars Michael Fassbender und Chris Hemsworth zu finden.


    James Bond Wettquoten: Wer wird Craig Nachfolger als 007?

    nächster james bond
    Anbieter: Unibet | Quoten Stand vom 29.9.2021, 7:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten. Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind derzeit Unterhaltungs- und Gesellschafts-Wetten in Deutschland nicht möglich. Aufgrund des öffentlichen Interesses, zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten zur Nachfolge von Daniel Craig James Bond.


    Weitere bekannte Namen, die als neuer James Bond Schauspieler in Frage kommen könnten:

    • Orlando Bloom
    • Christian Bale
    • Ewan McGregor
    • Leonardo DiCaprio
    • Matt Damon
    • Hugh Grant
    • Ryan Gosling
    • Gerard Butler
    • Jeremy Renner
    • Jason Statham
    • Will Smith

     

    Ja, sogar Popstar Robbie Williams und Ex-Fußball-Gott David Beckham sollen bei James Bond Wettquoten der englischen Buchmacher in der Verlosung dabei sein, um in Zukunft im Aufrag der Majestät agieren zu dürfen.

    Aus dieser Riege an Hochkarätern die richtige Auswahl zu treffen, ist für die Verantwortlichen höchst kompliziert und alles andere als einfach…

    Bei der jungen Garde stellt sich die Frage, ob sie schon über die nötige Reife und das Charisma verfügt, der populären Figur ihren Stempel aufzudrücken.

    Ebenso anzuzweifeln bleibt, ob diese besondere Figur mit einer Person besetzt wird, der stark mit einer bestimmten Rolle (Christian Bale – Batman, Matt Damon – Jason Bourne) oder mit einem bestimmten Image/Filmgenre verknüpft wird.

     

    Unibet
    95/100
    Unser Testurteil: Exzellent !

     

    Dies abzuwägen, bleibt aber letztendlich allen überlassen, die Wetten auf den nächsten James Bond platzieren wollen.

    Interessant könnten Wetten darauf sein, ob es erstmals einen schwarzen James Bond geben wird.

    Dafür wären derzeit Rage-Jean Page und Idris Elba die größten Favorien. Aber auch Action-Star Jamie Foxx wird in der Liste der Wettanbieter angeführt, wenn auch als großer Außenseiter.

    Es wird bei James Bond Wetten wohl auch Geduld gefragt sein. Denn es ist leider anzunehmen, dass die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson wohl noch länger mit der Entscheidung warten werden – vielleicht sogar bis 2023.

    Auch Daniel Craig als nächster 007 wurde damals erst drei Jahre nach der letzten Mission seines Vorgängers Pierce Brosnan verkündet.


     

    Wird der nächste James Bond eine Frau?

    Daniel Craig will für seine Nachfolge keine Frau und keine Person of Colour.

    Er sagte auf eine Frage, ob eine Frau die Rolle von James und als neue 007 Geheimagentin übernehmen soll: „Warum sollte eine Frau James Bond spielen, wenn es für eine Frau eine ebenso gute Rolle wie James Bond geben sollte?“ Heißt: Für Frauen sollten eigene Charaktere wie jene von 007 erschaffen werden.

    Da auch 007-Produzentin Barbara Broccoli dieser Aussage beipflichtet („James Bond wurde als Mann geschrieben. Wir müssen keine männlichen Charaktere in Frauen verwandeln“) stehen die Chancen, dass die Craig Nachfolge weiblich wird, wohl bei Null.

    2019 schrieb der Guardian noch, dass 007 nach Craig eine Frau und schwarz werde. Die Spekulationen bezogen sich auf Lashana Lynch, die im aktuellsten 007-Streifen „No Time to Die“ die Doppel-0-Agentin Nomi spielt.

     

    Besonderheiten bei der Auswahl des nächsten James Bond

  • Bisher war die Rolle von 007 stets mit Briten besetzt.
  • Es gab noch keinen dunkelhäutigen oder asiatisch-aussehenden 007
  • Der nächste James Bond Schauspieler muss sich für mehrere Filme verpflichten lassen
  • Zum Zeitpunkt ihres 007-Debüts waren die jeweiligen Darsteller zwischen 30 und 46 Jahre alt

  •  

    Die 007-Historie – wie viele James Bond Darsteller gibt es?

    Offiziell gespielt wurde James Bond dabei bisher von sechs Darstellern.

    Sean Connery war der erste, Daniel Craig (seit 2006) ist der bis dato letzte. Am häufigsten – insgesamt sieben Mal – war Roger Moore als 007 im Einsatz ihrer Majestät.

     

    Alle 007-Darsteller im Überblick:

    • Sean Connery (6x, 1962-1967, 1971)
    • George Lazenby (1x, 1969)
    • Roger Moore (7x, 1973-1985)
    • Timothy Dalton (2x, 1987, 1989)
    • Pierce Brosnan (4x, 1995 – 2002)
    • Daniel Craig (5x, seit 2006)

     

    Wie ist James Bond entstanden?

    James Bond, Agent 007 (die Doppelnull steht für die Lizenz zum Töten), ist ein vom britischen Schriftsteller Ian Fleming erfundener Geheimagent, der für den MI6 arbeitet.

    Ian Fleming, der während des Zweiten Weltkriegs selbst britischer Geheimdienstangehöriger war, entwickelte die Figur James Bond vermutlich nach dem Vorbild des britischen Marineoffiziers Patrick Dalzel-Job, der im 2. Weltkrieg erfolgreich hinter den feindlichen Linien spionierte und von Fleming in seinen Memoiren beschrieben wurde.

    In dem Roman Casino Royale (1953) hatte James Bond seinen ersten Auftritt. Fleming schrieb bis zu seinem Tod im Jahr 1964 insgesamt zwölf Romane und neun Kurzgeschichten um James Bond.

     

    Fun Fact: Den Namen James Bond übernahm Fleming als begeisterter Vogelbeobachter aber von dem Ornithologen James Bond, auf dessen Buch Birds of the West Indies (deutsch: Vögel der Antillen) er gestoßen war.


     

    1954 erschien der erste Fernsehfilm mit dem Agenten unter dem Titel „Casino Royale“ zum gleichnamigen Roman. In der Hauptrolle war Barry Nelson als Jimmy Bond zu sehen.

    Der Auftakt der legendären Bond-Reihe kam 1962 unter dem Titel „James Bond – 007 jagt Dr. No“ mit Sean Connery in der Hauptrolle in die Kinos.

     

    Letzter Bond mit Daniel Craig – der Trailer zu „No Time to Die“

    Video: Der neue James Bond „No Time to Die“, der Ende September 2021 in die deutschen Kinos kommt. Es wird der letzte 007-Auftritt von Daniel Craig sein. (Quelle: YouTube/ KinoCheck International)


    Wie viele James Bond Filme gibt es?

    Insgesamt gibt es bislang 25 James Bond-Filme.

    Der erste war 1962 „James Bond 007 jagt Dr. No“, gefolgt von „Liebesgrüße aus Moskau“ und „Goldfinger“. Alle mit Sean Connery. Ab 2006 war Daniel Craig als smarter Geheimagent im Einsatz – sein erster Auftritt war 2006 in „Spectre“.

    Im Herbst 2021 kommt der insgesamt 25. 007-Streifen in die Kinos dieser Welt. Der Titel ist „No Time to Die“.

     

    Der nächste James Bond – No Time To Die

    • Name:No Time To Die („Keine Zeit zu sterben“)
    • Erscheinungsdatum: Herbst 2021
    • Hauptdarsteller: Daniel Craig
    • Nebendarsteller: u.a. Rami Malek, Lashana Lynch, Lea Seydoux
    • Regisseur: Cary Joji Fukunaga

     

    Aktuelle Sportwetten News

     

    Das könnte Dich auch interessieren: