Fussball International Tipps

Olympique Lyon – AS Monaco Tipp, Quote – Ligue 1 | 07.05.2016

Aktualisiert Jul 18

Heinz

By Heinz

Sportwetten-Experte

Samstag, 07. Mai 2016 um 21:00 Uhr – Frankreich Ligue 1 – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Im extra für die kommende Europameisterschaft in Frankreich erbauten Stade des Lumières empfängt am Samstagabend Olympique Lyon die AS Monaco.

Es ist das Spitzenspiel der 37. Runde, weil der Zweite den Tabellendritten im Empfang nehmen wird. Am vorletzten Spieltag der Saison könnte sich demnach im Kampf um die Champions League eine Entscheidung anbahnen.

 

Die besten Wettquoten zu Olympique Lyon gegen Monaco im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Mybet Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
O. Lyon 1,90 1,83 1,85 1,80 1,85
Unentschieden 3,35 3,75 3,60 3,60 3,50
Monaco 3,90 4,20 4,30 4,30 4,10

 

Jahr für Jahr ist es dasselbe Bild im französischen Fußballoberhaus: Paris St. Germain dreht uneinholbar an der Spitze des Tableaus seine Runden, dahinter kämpfen Olympique Lyon, die AS Monaco und in diesem Jahr mit Abstrichen die AS St.-Ètienne um den Einzug in die Champions League.

Lyon belegt aktuell den zweiten Platz und hat sage und schreibe 17 Punkte Rückstand auf PSG – und die Pariser haben noch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Aber eben Lyon und Monaco sind die einzigen beiden Mannschaften, die den Hauptstädtern bislang Schaden zufügen konnten. Zwei Niederlagen kassierte Paris in der kompletten Saison. Einmal 1:2 gegen Lyon und nur wenige Wochen später 0:2 gegen Monaco. Vor allem OL präsentiert sich in den vergangenen Wochen in bestechender Form.

 

Wettfreunde Tipp 100x100  

Lyon gewinnt gegen Monaco

zur besten Quote 1,90 bei Interwetten

 

Die Elf von Cheftrainer Bruno Génésio ist seit neun Spielen in Folge ungeschlagen und konnte dabei sieben Spiele gewinnen und zwei Unentschieden erreichen.

In erster Linie überragt die Sturmabteilung von OL. Dort eilt Alexandre Lacazette von Treffer zu Treffer. Nicht umsonst jagt halb Europa den 24-jährigen Angreifer. Lyon ist ohnehin hinter Paris das Maß aller Dinge im französischen Fußball.

Mit 60 erzielten Toren und nur 38 Gegentreffer stellt OL derzeit die zweitbeste Offensive und auch Defensive der Liga.

Darüber hinaus macht Olympique im heimischen Stade des Lumières einen besonders guten Eindruck. Seit nunmehr neun Meisterschaftsspielen in Folge ist die Génésio-Truppe in der Heimat ungeschlagen. Eine Serie, an der auch die AS Monaco zu knabbern haben wird.

 

In diesem Schmuckkasten trägt Lyon seit einigen Monaten seine Heimspiele aus


 
Dass für die Monegassen aber durchaus ein Sieg bei OL drin ist, zeigt die Statistik auf. Die Fürstenstaatler sind hinter dem Tabellenprimus aus Paris die zweitstärkste Auswärtsmannschaft der gesamten Saison. Auch konnte die Elf unter anderem in der Hauptstadt mit 2:0 gewinnen und bot dort eine sehr gute Leistung.

Das bevorstehende Spiel kann zudem zum Schützenfest werden. Denn in den vergangenen Wochen fielen in Spielen der AS immer über 2,5 Tore pro Begegnung. Dafür ist vor allem die anfällige Defensive der Mannschaft von Leonardo Jardim zuständig.

Ganze 44 Mal musste der kroatische Schlussmann Danijel Subasic bislang hinter sich greifen – Mittelmaß der Liga.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Betsafe sichern

Betsafe Wettbonus

 

In der Offensive fehlt es den Monegassen primär an einem richtigen Torjäger. Außer Bernardo Silva, der meist über die rechte Außenbahn kommt, und mit sieben Treffern bester Schütze des Traditionsklubs ist, will sich keiner so recht in den Vordergrund drängen. So laufen etwa sowohl Guido Carrillo als auch Vágner Love ihrer Form derzeit deutlich hinterher.

Zu allem Überfluss muss Coach Jardim noch ohne Fábio Coentrao, Mario Pasalic und Almamy Touré planen.

Was entscheidend für die Partie sein könnte, ist, dass Monaco zuvorderst gegen direkte Konkurrenten aus der oberen Tabellenhälfte meist das Nachsehen hatte oder maximal einen Punkt ergattern konnte.

So spielte die Fürstenelf gegen SM Caen beispielsweise nur 2:2, und auch gegen den FC Nantes gab es ein trostloses 0:0. Einzig gegen Spitzenreiter Paris St. Germain konnten die Jardim-Schützlinge mit einem 2:0 mehr als überzeugen.

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Am kommenden Samstag trifft jedenfalls die zweitauswärtsstärkste Mannschaft (Monaco) auf die drittbeste Heimelf (Lyon) der Ligue 1. Es ist also auch auf dem Papier ein echtes Spitzenspiel.

Wer dieses Duell für sich entscheidet, wird wohl auch sicher in der nächsten Saison in der Champions League spielen dürfen. Aufgrund der beeindruckenden Heimstärke von OL, und dem Grund, dass Monaco insbesondere gegen die direkten Tabellenkonkurrenten Nervenflattern bekommt, dürfte der Vorteil aufseiten von OL liegen.

 

die besten Wettanbieter im Überblick

 

Zudem spielt Lyon der psychologische Effekt in die Karten. Der siebenmalige französische Meister darf sich zum zweiten Mal in Folge vor heimischer Kulisse profilieren.

Es wird ein enges Spiel werden, mit dem goldenen Ende für Olympique. Die Wettfreunde tippen auf einen Heimsieg von Olympique Lyon!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Fußball International Tipps