Betano
89/100
Unser Testurteil: Hervorragend !

Betano Wetten Online – die Wettseite von Betano

Aktualisiert Mai 7

Timo Prohaska

Von Timo Prohaska

Sportwetten-Experte

Testbericht und Erfahrungen mit der Website von Betano: Wie gut ist die Betano Wettseite im Vergleich der Sportwetten Anbieter im Internet?

 

Bei der Gesamt-Bewertung eines Online Wettanbieters spielt auch der Internet-Auftritt des Bookies eine große Rolle.

So nutzen zum Beispiel das beste Wettangebot oder starke Wettquoten nicht viel, wenn die Website des Buchmachers nicht benutzerfreundlich und/oder optisch ansprechend präsentiert wird.

Betano, mit Gründungsjahr 2018 einer der jüngsten Vertreter in unserem großen Wettanbieter Test, zeigt sich in Sachen Wettseite modern, übersichtlich mit guter Usability und hebt sich bei der Navigation etwas vom Gros der Konkurrenz ab.

 

Betano
89/100
Unser Testurteil: Hervorragend !

 

Bedienung & Navigation

Zunächst präsentiert sich die Startseite von Betano aber ähnlich wie die der meisten Online Bookies.

Im oberen Bereich findet man im typischen Betano-Orange die Optionen zwischen dem „normalen“ Sportbereich und dem Livewetten-Bereich hin und her zu switchen.

Darüber hinaus kann der User im mittleren Segment des Header-Menüs „Heutige Spiele“, Angebote, Informationen zu den mobilen Versionen, Top-Wetten und ein Tippspiel ansteuern.

 

Betano besuchen

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, mittels der Suchfunktion gleich ein gewünschtes Spiel, eine Liga oder Sportart herauszufiltern.

Ganz oben rechts befindet sich abschließend die Maske zum Einloggen bzw. Registrieren sowie die Kontaktmöglichkeiten des Support-Teams.

Unter dem Header werden großflächig Top-Events mit Top-Quoten, aktuelle Aktionen sowie der Betano Neukundenbonus beworben.

Diesen Highlights folgt darunter – wie bei den meisten anderen Online-Bookies – eine dreigeteilte Website.

 
Betano Website

Screenshot: Die moderne Betano Website präsentiert sich sehr übersichtlich. (* Bonus: AGB beachten! | Nur Neukunden | 18+)
 

Im linken Segment wird auch wie üblich das Hauptmenü des gesamten Wettprogramms angezeigt (die Kategorien, Sportarten, Ligen).

Im mittleren Bereich, der die größte Fläche einnimmt, findet man zunächst aktuelle Livewetten, dann „Verbesserte Quoten“ (Ereignisse mit Quotenboosts), gefolgt von Top-Spielen und den nächsten anstehenden Matches.

Im rechten Segment ist dann wie üblich der Wettschein aufgelistet. Darunter befindet sich der sogenannte „WettMentor“, bei dem sich der User für einen von ihm gewählten Einsatzbetrag sowie einer anzugebenden Gewinnspanne spezifische Wettvorschläge von Betano erstellen lassen kann.

Abgerundet wird der rechte Seiten-Bereich von aktuellen Angeboten des Bookies.
 

alle Wettanbieter im Vergleich

 
Generell funktioniert die Navigation durch die gesamte Website sehr simpel und nutzerfreundlich. Etwas gewöhnungsbedürftig ist lediglich, dass bei einem Wechsel von einer Sportart zur anderen das linke Navigationsmenü quasi noch einmal im mittleren Bereich aufgelistet wird.

Ansonsten wird das gewünschte bzw. gesuchte Wettangebot sehr schnell gefunden und auch angezeigt.

Ist man in einer bestimmten Sportart oder Liga gelandet, kann man oben mittels eines Drop-Down-Menüs auch andere Wettbewerbe passend dazu ansteuern.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, lediglich Wetten der jeweiligen bevorzugten Wettart anzeigen zu lassen.

Die mobile Version der Website bzw. die Web-App von Betano ist übrigens genauso leicht zu bedienen wie die Desktop-Version.

Ein kleiner Negativpunkt der Wettseite ist aber, dass der Wettschein im oberen Bereich „hängen bleibt“. Soll heißen: Wenn man sich im unteren Seiten-Bereich befindet, muss man extra wieder hinauf scrollen, um zum Wettschein zu gelangen.

 

Betano
89/100
Unser Testurteil: Hervorragend !

 

Optik

Optisch macht Betano einen äußerst soliden Eindruck.

Das eingangs erwähnte typische Betano-Orange ist hauptsächlich im Header zu finden. Darüber hinaus werden damit noch einzelne Akzente gesetzt – so zum Beispiel bei den Ligen, Wettarten, oder wenn man sich für eine Quote entscheidet.

Die einzelnen Sportarten werden durch entsprechende Symbole gekennzeichnet, der gut gewählte Kontrast von Schwarz auf Weiß ermöglicht eine optimale Lesbarkeit.

Die Schrift ist primär schwarz oder dunkelgrau und wird entweder auf weißem oder hellgrauem Hintergrund dargestellt, was dem Ganzen einen guten Kontrast gibt.

Bei den Livewetten ist dies genau umgekehrt – hier ist der Hintergrund dunkelgrau und die Schrift weiß bzw. bei den Quoten gelb.

Somit ist der Unterschied zwischen Livewetten und „normalen“ Wetten auch optisch gut zu erkennen.

 
Betano Livewetten

Screenshot: Auch bei den Livewetten von Betano verliert man nie den Überblick.
 

Ladezeit & Performance

In Sachen Ladezeit & Performance braucht sich die Betano nicht vor der Konkurrenz zu verstecken.

Sowohl auf dem Desktop als auch auf den mobilen Geräten liefert der Anbieter durch ausgesprochen kurze Ladezeiten ein ausgezeichnetes Wett-Erlebnis.

Etwaige Verzögerungen traten in unseren ausgiebigen Tests nur äußerst selten auf.

Auch bei der Abgabe von Livewetten, wo kurze Ladezeiten aufgrund der sich blitzschnell ändernden Quoten bzw. Match-Ereignisse besonders relevant sind, präsentiert sich Betano von seiner besten Seite.

Allerdings ist zu bedenken, dass die Performance sowie die Ladezeiten auch generell immer von der individuellen Internet-Verbindung abhängen.
 

zu Betano


Der Bookie Betano hat sich mit Mitte Dezember 2019 vom Österreichischen Wettmarkt zurückgezogen und ist somit für Kunden aus Österreich nicht mehr verfügbar.


Das könnte Dich auch interessieren:

Betano Testbericht
Betano Bonus

Betano Wettangebot
Betano Wettquoten
Betano Kundenservice
Betano Livewetten
Betano Einzahlung
Betano Auszahlung
Betano App
Betano Info

Betano Fussball Wetten

Betano Bewertung – wie gut und sicher ist Betano?
→ Betano Erfahrungsbericht – wie seriös ist Betano? (folgt)
→ Die 7 größten Vorteile von Betano (folgt)

alle Wettanbieter im Vergleich

Timo Prohaska

Sportwetten-Experte

Timo Prohaska

Timo widmete sich schon in seiner Kindheit dem Sport, zu einer Profikarriere reichte es dann zu guter Letzt allerdings knapp nicht – was zumindest für die Wettfreunde ein echter Glücksfall ist. Um nämlich dennoch im entsprechenden Bereich tätig sein zu können, wurde von Timo zunächst ein Studium des Sportjournalismus in Salzburg absolviert. Nach einer Mitarbeit im Presseteam für die Handball-EM 2010 sowie einem Praktikum bei einem Online-Portal, wagte er noch einen kurzen Sprung in die Welt der Musik – bevor er endlich bei den Wettfreunden seine eigentliche Bestimmung fand. Hier beschäftigt es sich aktuell unter anderem mit elementaren technischen Details, die den Horizont des Autors dieser Zeilen leider bei weitem übersteigen. Angesichts seiner momentan viel zu selten abgefragten Expertise in Sachen Basketball, US-Sport und natürlich Fußball ist es unter dem Strich ganz einfach bedauerlich, dass es letztlich eben doch nur einen Timo gibt.