Wetten auf die Hessen Wahl 2018

Hessen Wahl WettenMinisterpräsident Volker Bouffier (CDU) will’s nochmal wissen.(© Arne Dedert /dpa/)

Wer gewinnt die Hessen Wahl 2018? Wie viel Prozent erhalten CDU, SPD, Die Grünen, AfD & Co.? Wettanbieter mit Prognosen & Wetten auf die hessische Landtagswahl 2018.

Im Bundesland Hessen wird am 28. Oktober 2018 ein neuer Landtag gewählt.

Diese Landtagswahl wird eine Wahl von historischer Bedeutung sein – darüber sind sich Politik-Experten einig.

 

CDU: Über/Unter 28%?
Über1.90
Unter1.90

Bei Bet90

* Alle in diesem Artikel angegebenen Quoten entsprechen dem Stand vom 28.10.2018, 07:38 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Es geht dabei, so heißt es, um nicht weniger als einen Einschnitt für das bundesdeutsche Parteiensystem…

… und auch darum, ob Angela Merkel nach dieser Wahl Kanzlerin bleiben kann und ob die SPD in der großen Koalition in Berlin bleibt.

 

Spezialwetten zur Hessen Wahl bei Bet90

Kein Wunder, dass bei solch einer Konstellation auch die Wettanbieter ihren Spaß haben wollen – und einige Wetten zu diesem richtungsweisenden und bedeutenden Wahl-Thriller anbieten.
So auch etwa Wettanbieter Bet90.

Hier gibt es einige Wettmöglichkeiten zur Hessen-Wahl im Angebot. Zu finden auf der Bet90 Webseite in der Rubrik „Bet90 Spezialwetten“.

So gibt es beispielsweise die Wette, wer mehr Wählerstimmen bekommt: CDU & AfD oder SPD & Grüne. Andere Wetten richten sich beispielsweise danach, wieviel Prozent eine einzelne Partei bekommt – z.B.: „CDU über/unter 28 Prozent?“

Somit kommen die beliebten Over/Under Wetten aus dem Sportbereich auch bei den Politik-Wetten gerne zum Einsatz.

Wetten: Wer gewinnt die Landtagswahl Hessen?

Hessen Wahl 2018 Wetten Bet90

Bei Bet90 auf die Hessen Wahl 2018 wetten!

 

Die Ausgangslage vor der Hessen Wahl 2018

Spannendere Voraussetzungen mit so vielen Fragezeichen und Unsicherheitsfaktoren könnte es vor einer Landtagswahl kaum noch geben.


Icon Statistik Kuchen ChartDenn sollten CDU und SPD nach der Wahl-Schlappe in Bayern nun auch in Hessen ein Debakel erleben, könnte die GroKo in Berlin ganz schnell Geschichte sein. Denn laut den Umfragen würde eine würde es in Hessen nicht einmal mehr für eine große Koalition reichen, die ohnehin niemand will.

Bei der SPD würde man ein Gesamtergebnis mit 24 oder 25 Prozent, also einem Verlust von „nur“ um die fünf Prozentpunkte gegenüber 2013, schon als Erfolg einordnen.


Abgesehen von den zwei kriselnden Groß-Parteien kommt dazu, dass der Landtag in Wiesbaden seit der Bayern-Wahl das einzige Landesparlament ohne die rechtsorientierte AfD ist.

Ob sich das am Sonntag ändern wird? Der AfD werden recht gute Chancen eingeräumt, auch in Hessen zu punkten.

Allerdings gibt es in Hessen auch noch die Fraktion der Grünen, die zuletzt in Bayern jubeln durften, und hier mit der mit CSU (Schwesterpartei der CDU) vielleicht sogar die Regierung bilden…

Laut dem neuesten „HessenTrend“ der ARD kommt die Partei in Umfragen auf 20 Prozent, was ein Rekordwert der Grünen in Hessen wäre. Laut dem jüngsten ZDF-Politbarometer könnte die Partei mit 22 Prozent sogar zweitstärkste Kraft werden.

Somit scheint es gar nicht utopisch zu sein, dass die Grünen nach dieser Wahl sogar den Ministerpräsidentschaftsposten übernehmen könnten.

 

Die Grünen: Über/Unter 19,0%?
Über1.90
Unter1.90

Bei Bet90

* Alle in diesem Artikel angegebenen Quoten entsprechen dem Stand vom 28.10.2018, 07:38 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Wer steigt für welche Partei in den Ring?

Das sind die Kandidaten der größten Parteien:

  • Für die CDU wird Volker Bouffier antreten, der seit 2010 Ministerpräsident Hessens ist und jetzt seinen Platz verteidigen will.
  • Die SPD schickt Thorsten Schäfer-Gümbel ins Rennen. Der 48-Jährige trat schon bei den Landtagswahlen 2009 und 2013 an.
  • Die Grünen ziehen, wie bei ihnen üblich, mit einer Doppelspitze in den (Wahl-)Kampf: Tarek Al-Wazir (derzeit stellvertretender Ministerpräsident) und Priska Hinz (Ministerin für Umwelt und Landwirtschaft).
  • Als Spitzenkandidat der FDP tritt Rene Rock an. Er ist Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag – dort ist er seit 2008 Abgeordneter.
  • Bei den Linken stehen Janine Wissler (seit 2008 Abgeordnete im Hessischen Landtag) und Jan Schalauske (seit 2014 Landesvorsitzender der Linken in Hessen) als Kandidaten fest.
  • Die AfD wird vom Mediziner Rainer Rahn vertreten. Davor war die Partei noch nie im Hessischen Landtag vertreten.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Wetten auf das Dieselfahrverbot
Wetten auf das Royal Baby
Wetten eSports WM League of Legends
 

Über den Autor

thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart - über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!
Top

Pin It on Pinterest