Sportwetten

Wer gewinnt die Tour de France? Quoten, Favoriten & Prognose 2019

Updated Jul 27 599 views

Thomas Haider

By Thomas

Sportwetten-Experte

wer gewinnt die Tour de France
Bild: Kann Julian Alaphilippe wirklich die Tour de France gewinnen? Bei den Tour Wettquoten der Wettanbieter ist er nicht mehr der ganz große Favorit. (© BERNARD PAPON / AFP / picturedesk.com )

 

Buchmacher Wettquoten zur Tour 2019: Wer gewinnt die Tour de France?

 

Vom 6. bis 28. Juli steigt wieder das größte und wichtigste Radrennen der Welt – die Tour de France.

Die diesjährige Ausgabe steht zugleich im Zeichen eines Jubiläums: Das Gelbe Trikot feiert seinen 100. Geburtstag.

Nur wer wird sich das begehrte Leader-Trikot in diesem Jahr sichern?

Experten und Wettanbieter sind sich einig: Das Feld der Favoriten für den Tour-Sieg ist so offen wie schon sehr lange nicht mehr.


 

Tour de France Quoten | Sieger 2019 Wetten

 

Tour de France Wettquoten

jetzt wetten

* Quoten Stand vom 27.7.2019, 7:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Inhaltsverzeichnis: Tour de France 2019


 

Die aktuelle Situation bei der TdF 2019

Nachdem es lange nach einem Showdown in den Alpen ausgesehen hatte, fällt die Entscheidung auf 59 Kilometer…

Die 19. Etappe musste wegen eines Unwetters abgebrochen werden, das 20. Teilstück, das ursprünglich mit 130 Kilometer von Albertville zur Bergankunft in Val Thorens wgeplant war, wurde wegen eines Erdrutsches auf 59 km verkürzt.

Da Egan Bernal zum Zeitpunkt des Abbruches in Führung lag, übernahm er vor dieser letzten Alpen-Etappe auch das Gelbe Trikot des Gesamtleaders.

Und keiner zweifelt mehr daran, dass Bernal dieses Trikot auch nach der 20. Etappe tragen wird.

Da auf der letzten Etappe nach Paris der Gesamtführende nicht mehr angegriffen wird, dürfte Bernal so gut wie sicher Tour-Sieger sein – das zeigen auch die Tour Wettquoten der Online Wettanbieter


 

Die Favoriten der Tour de France Wetten 2019

So spannend war die Ausgangsposition bei der Tour de France lange nicht mehr.

Da mit Chris Froome der vierfache Tour-Sieger und Dominator der letzten Jahre seinen Start verletzungsbedingt absagen musste und auch der Vorjahres-Zweite Tom Dumoulin krankheitsbedingt fehlt, war die Liste der Anwärter auf den Tour-Sieg 2019 vor dem Start ungewohnt lange.

 

Geraint Thomas

Alter & Nationalität: 33 / Wales
Team: INEOS
Tour-Teilnahmen: 9
Beste Tour-Platzierung: 1. (2018)
 

Der Vorjahressieger darf in der Liste der Tour-Favoriten natürlich nicht fehlen.

Aber: Ein Sturz bei der Tour de Suisse hat alles etwas verändert.

Hinter seiner Form steht deshalb jetzt ein großes Fragezeichen. Gerade einmal 26 Renntage hat Thomas in dieser Saison absolviert und nur bei der Tour de Romandie Anfang Mai konnte Thomas mit Gesamtrang drei überzeugen.

 

Tour Quote für Thomas bei Tipico:

Quote 12.0 für Gesamtsieg

* Quoten Stand vom 27.7.2019, 7:40 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Ein weiterer Nachteil für ihn: Viel Zeit um Einrollen bleibt bei der Tour nicht…

Bereits am zweiten Tag wartet ein Mannschaftszeitfahren, vier Tage später steht die erste Bergankunft auf dem Programm.

Somit könnte es passieren, dass der Waliser, der nach dem verletzungsbedingten Aus von Teamkollege Froome eigentlich als alleiniger Kapitän in die Frankreich-Rundfahrt starten hätte sollen, nun in die Helferrolle zurückrutscht – und zwar für seinen jüngeren Kollegen Egan Bernal.

 

Egan Bernal

Alter & Nationalität: 22 / Kolumbien
Team: INEOS
Tour-Teilnahmen: 1
Beste Tour-Platzierung: 15. (2018)
 

Egan, wer? Außer Radsport-Insidern dürfte der Name Egan Bernal noch nicht sehr geläufig sein. Doch das könnte sich in den kommenden drei Wochen rapide ändern…

Denn der 22-jährige Kolumbianer aus dem Team INEOS zählt bei den Tour Wetten zu den absoluten Top-Favoriten auf den Gesamtsieg.

Dabei könnte es sich als absoluter Glücksfall herausstellen, dass Bernal im Mai den Giro d`Italia wegen eines Schlüsselbeinbruchs absagen musste.

 

Tour Quote für Bernal bei Betano:

Quote 1.10 für Gesamtsieg

* Quoten Stand vom 27.7.2019, 7:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Denn nach dem Ausfall seines Kapitäns Froome und dem Tour de Suisse-Sturz von Geraint Thomas – Co-Kapitän bei INEOS und immerhin Vorjahressieger der Tour – ruhen die Hoffnungen im Sky-Nachfolge-Rennstall nun auch auf Bernal.

Bleibt die Frage, ob der junge Mann dem Druck schon gewachsen ist?

Bernal ist jedenfalls der bessere Kletterer als Thomas und hat schon im Vorjahr in der Helferrolle brilliert.

Dazu kommt: Er konnte heuer schon Paris-Nizza und vor kurzem die Tour de Suisse gewinnen.

 

Richie Porte

Alter & Nationalität: 34 / Australien
Team: Trek-Segafredo
Tour-Teilnahmen: 6
Beste Tour-Platzierung: 5. (2016)
 

Jetzt oder nie! Das dürfte sich im Hinblick auf die Tour de France 2019 der Australier Richie Porte denken.

In Abwesenheit von Dominator Froome, dem Vorjahres-Zweiten Dumoulin und hinsichtlich eines breiten Favoritenfeldes könnte nun die große Stunde des Kapitäns des Trek-Segafredo Teams schlagen.

 

Tour Quote für Porte bei Betway:

Quote 301 für Gesamtsieg

* Quoten Stand vom 24.7.2019, 6:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Zuletzt hatte Porte, der früher als Helfer von Froome tätig war, bei der Tour aber immer viel Sturzpech. 2017 und 2018 musste er die Rundfahrt jeweils nach schweren Stürzen beenden.

Sein großes Plus gegenüber der Konkurrenz: Er ist der vielleicht stärkste Zeitfahrer im Tour-Peloton.

 

Nairo Quintana

Alter & Nationalität: 29 / Kolumbien
Team: Movistar
Tour-Teilnahmen: 5
Beste Tour-Platzierung: 2. (2013 & 2015)
 

Zwei Mal war Nairo Quintana schon knapp am Tour-Sieg dran – beide Male, 2013 und 2015, langte es am Ende nur zu Rang zwei.

In den letzten beiden Jahren war der Kolumbianer aber weit weg von einem möglichen Gesamtsieg, im Vorjahr wurde er gar nur Zehnter.

Wie sieht es heuer aus? Mit dem vierten Gesamtrang bei der Katalonien-Rundfahrt und Platz 9 beim Criterium du Dauphiné zeigte Quintana zuletzt zwar ordentliche Vorstellungen, die Vermutung, dass er jedoch bewusst nicht an sein Limit ging, drängte sich aber nicht auf.

 

Tour Quote für Quintana bei Betfair:

Quote 20 für Gesamtsieg

* Quoten Stand vom 26.7.2019, 6:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Dennoch darf sein Name bei den Tour de France Wetten der Wettbüros nicht fehlen – deshalb, weil Quintana ein ausgezeichneter Kletterer ist. Ideal für eine berglastige Tour wie heuer.

Dazu kommen mit dem Giro-Vierten Mikel Landa und Weltmeister Alejandro Valverde zwei exquisite Helfer, die aber auch selbst Ansprüche geltend machen könnten. Generell dürfte das Movistar-Team über die stärkste Bergfahrer-Fraktion bei dieser Tour verfügen.

Zudem verfügt Quintana auch über die meiste Erfahrung aller Sieganwärter: Er hat insgesamt 12 Grand Tours (2x Giro, 5x Tour und 5x Vuelta) in den Beinen – den Giro und die Vuelta konnte er außerdem schon gewinnen.

 

Testsieger in der Kategorie Wettprogramm:

bet365
96
/100
score
Betfair
96
/100
score
Guts
95
/100
score
bet-at-home
93
/100
score
Unibet
93
/100
score

Zum Wettanbieter Vergleich