Weltfußballer Wahl 2018: Ronaldo Favorit auf Ballon d’Or

Bis zum 10. August kann für die Weltfußballer-Wahl noch abgestimmt werden, ehe anschließend drei Kandidaten für das große Finale am 24. September in London bekannt gegeben werden.

Noch ist die Kandidatenliste aber lang: Neben Titelverteidiger Cristiano Ronaldo dürfen sich auch noch Luka Modric, Lionel Messi, Kylian Mbappe, Antoin Griezmann, Raphael Varane, Harry Kane, Mohamed Salah, Kevin de Bryne und Eden Hazard Hoffnungen auf den Ballon d’Or machen.

Keine Chance auf die Auszeichnung haben hingegen Paul Pogba und Neymar, die von der FIFA nicht berücksichtigt worden waren.


Weltfußballer Quoten von Sunmaker

Jetzt bei Sunmaker wetten!


 

Ronaldo vor 6. Triumph

Die größten Erfolgsaussichten hat laut Buchmacher Sunmaker – wie könnte es anders sein – Ex-Madrilene Cristiano Ronaldo.

Der Portugiese, der schon im Vorjahr seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte, hat die Wahl bereits fünfmal für sich entschieden. Gewinnt er abermals, würde ihm diese Ehre zum dritten Mal in Folge zuteil werden.

Für ihn sprechen, neben seiner Triumphe im UEFA Supercup und bei der Klub WM, vor allem der abermalige Sieg in der Champions League, in der sich Ronaldo obendrein die Torjägerkrone gesichert hatte, sowie seine vier WM-Treffer.
 

Icon ZahnradDie Wahl wird zu je 25% entschieden von:

  • den Kapitänen aller Nationalteams
  • den Trainern aller Nationalteams
  • den FIFA-Usern
  • einer Gruppe von 200 ausgewählten Medienvertretern

 

Auch Ronaldos ewiger Widersacher, Lionel Messi, hat bereits fünf Ballon d’Or daheim auf dem Kaminsims stehen. Dass der Argentinier nun das halbe Dutzend voll bekommen könnte, daran will Bookie Sunmaker aber nicht so recht glauben.

Weniger, weil Messi schon die vergangenen beiden Jahre das Nachsehen hatte. Vielmehr dürfte “La Pulgas” mauer WM-Auftritt dem Wettanbieter im Gedächtnis hängen geblieben sein.

Auch in der Königsklasse war für Messi und FC Barcelona schon im Viertelfinale Schluss gewesen. Auf der Habenseite bleiben somit ausschließlich nationale Erfolge (La Liga-Meister und Torschützenkönig sowie Copa del Rey-Sieg).

 

Weltfußballer 2018
Luka Modric4.90

Bei Sunmaker

* Quoten Stand vom 26.07.2018, 12:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Deutlich größere Chance als Messi werden Luka Modric eingeräumt. Überhaupt ist er laut Buchmacher-Meinung Ronaldos größter Konkurrent bei dieser Wahl.

 

Modric löst Messi als CR7-Jäger ab

Gründe dafür gibt es reichlich. Nicht nur, dass sich Modric mit Real zum wiederholten Male den Henkelpott der Champions League sicherte, bei der WM führte er Geheimfavorit Kroatien mit herausragenden Leistungen zum Vizeweltmeister-Titel.

Seine Performance blieb in Russland aber nicht ungewürdigt. So wurde Modric am Turnierende zum Spieler der WM ausgezeichnet.


Icon PokalWürde der Kroate in London tatsächlich zum „Best Men’s Player“ gekürt werden, wäre er übrigens der Erste, der die Phalanx von Messi und Ronaldo, die seit 2008 besteht, durchbricht.


Ebenfalls im engeren Favoritenkreis befindet sich Jungstar Kylian Mbappe, der sich mit gerade mal 19 Jahren zum Weltmeister krönte. Dabei war er keinesfalls nur Mitläufer, sondern mit vier Treffern sogar maßgeblich am Erfolg Frankreichs beteiligt. Zudem gewann der viel umworbene PSG-Star in seiner Heimat die Meisterschaft sowie den Pokal.

Mbappe ist aber nur einer von insgesamt drei Franzosen, die bei der Weltfußballer-Wahl vertreten sind. Neben Raphael Varane, seines Zeichens CL- und WM-Sieger, findet sich auch Antoin Griezmann auf der Kandidatenliste.

Der 27-Jährige darf sich seit heuer nicht nur Weltmeister nennen, sondern konnte mit Atletico davor auch in der Europa League reüssieren. Zudem erzielte er vier Treffer bei der WM in Russland.


Icon InfoHaben Sie gewusst? Fabio Cannavaro war 2006 der bis dato letzte Verteidiger, dem der Ballon d’Or überreicht wurde. Wie Varane wurde er davor mit Italien Weltmeister. Ein gutes Omen?


 

Premier League-Nominierte nur Außenseiter

Die Premier League ist zwar mit gleich vier Spielern vertreten, sie alle haben aber nur Außenseiterchancen. Unter anderem Harry Kane, der mit England bei der WM Platz vier erreichte und darüber hinaus zum weltmeisterlichen Torschützenkönig avancierte.

Letzteres blieb ihm in der Liga trotz 30 Treffer verwehrt. Verantwortlich dafür zeichnet Mohamed Salah, der nach Saisonende zwei Tore mehr auf dem Konto hatte und somit der treffsicherste aller Premier-League-Profis war.

Zudem verhalf er dem FC Liverpool mit fünfzehn weiteren Scorerpunkten ins Endspiel der Königsklasse. Wermutstropfen bleibt die schwache WM, in der Salah mit Ägypten punktelos ausgeschieden war.

 

Die meisten Siege beim Ballon d’Or

  • 5x Cristiano Ronaldo (POR) – 2008, 2013, 2014, 2016, 2017
  • 5x Lionel Messi (ARG) – 2009, 2010, 2011, 2012, 2015
  • 3x Johan Cruyff (NED) – 1971, 1973, 1974
  • 3x Michel Platini (FRA) – 1983, 1984, 1985
  • 3x Marco van Basten (NED) – 1988, 1989, 1992

 

Deutlich besser war die Weltmeisterschaft für Kevin de Bruyne und Eden Hazard verlaufen. Mit Belgien holte das Duo Platz drei.

Besonders Hazard fehlen allerdings die großen Titel, denn abgesehen von WM-Bronze stehen für den agilen Belgier lediglich der FA-Cup-Sieg mit Chelsea auf der Habenseite.

Anders Teamkollege De Bruyne, der mit Manchester City in der abgelaufenen Spielzeit die Meisterschaft holte und diese auch als bester Vorlagengeber beendete.
 

Das könnte Dich auch interessieren:

Quoten zum 1. Spieltag der Bundesliga
Bundesliga Tipps

Über den Autor

Matthias
Matthias setzte seinen ersten Schritt in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitete fortan als freier Redakteur mit Vorliebe zum Fußballsport, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
Top

Pin It on Pinterest