Sportwetten News

Wer gewinnt den Ballon d’Or? Messi & Lewandowski Buchmacher Favoriten bei Weltfußballer Wahl 2021

Aktualisiert Nov 30

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

wer gewinnt den ballon d'or
Bild: Weltfußballer Lionel Messi, der in diesem Sommer mit Argentinien die Copa America gewonnen hat? Gemäß den Ballon d’Or Wettquoten gehört er zu den Favoriten. (© NELSON ALMEIDA / AFP / picturedesk.com)

 

Ballon d’Or Prognose – Wer wird Weltfußballer 2021?

 

Mit den Meisterpokalen, der Champions League sowie den Trophäen für den Europameister und Copa America Champion sind die wichtigsten Titel des Jahres 2021 vergeben – aber das Rennen um die wichtigste individuelle Auszeichnung des Jahres ist offen wie nie!

Wer gewinnt in diesem Jahr den Ballon d’Or?

Bei den Weltfußballer Wahl Wettquoten von Unibet gilt Lionel Messi derzeit als Top-Favorit für den Ballon d’Or – knapp vor Robert Lewandowski und deutlich vor Europameister Jorginho.


 

Weltfußballer Wahl Wettquoten: Wer gewinnt den Ballon d’Or 2021?

Wettquoten:

Ballon d'Or 2021

Unibet
1.35
Lionel Messi
Unibet besuchen
Unibet
3.00
Robert Lewandowski
Unibet besuchen
Unibet
41.0
Karim Benzema
Unibet besuchen
Unibet
41.0
Jorginho
Unibet besuchen
Unibet
76.0
Kevin de Bruyne
Unibet besuchen
Unibet
101
Cristiano Ronaldo
Unibet besuchen
Unibet
101
Mohamed Salah
Unibet besuchen
Unibet
101
Ngolo Kante
Unibet besuchen
Unibet
101
Kylian Mbappe
Unibet besuchen
Unibet
101
Gianluigi Donnarumma
Unibet besuchen
Unibet
101
Erling Haaland
Unibet besuchen
Unibet
201
Simon Kjaer
Unibet besuchen

Quoten Stand vom 29.11.2021, 8:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Das ist nur eine Aufzählung, die vollständige Liste gibt es beim Wettanbieter.

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind Wetten auf Ereignisse wie die Weltfußballer Wahl derzeit in Deutschland nicht möglich (in Österreich schon). Aufgrund des öffentlichen Interesses, zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten.

 

Ballon d’Or 2021: Uhrzeit & Übertragung

Datum:29. November 2021
Ort:Paris (FRA)
Uhrzeit:20:30 Uhr
Übertragung:Sky, Servus TV, Bild TV

 

Ballon d’Or 2021: Weltfussballer Favoriten, Kandidaten, Prognose & Ablauf


 

Wer wird Weltfußballer 2021? Die Favoriten im Check

Darüber, wer am 29. November 2021 den „Goldenen Ball“ für den besten besten Fußballer des Jahres überreicht bekommt, diskutieren Fans fast das ganze Jahr.

Stand es im vergangenen Jahr jedoch außer Diskussion, dass Robert Lewandowski zum Weltfußballer gekürt wird, dürfte es 2021 richtig eng zugehen.

Favoriten und Anwärter für den Ballon d’Or gibt es in diesem Jahr einige.

Auf der Weltfußballer Kandidaten Liste befinden sich insgesamt 30 Namen – von Lionel Messi und Robert Lewandowski über die Europameister Jorginho und Gianluigi Donnarumma bis hin zum dänischen EM-Held Simon Kjaer.

Wir Wettfreunde stellen alle Favoriten vor und erklären, warum diese Spieler die besten Chancen auf den prestigeträchtigen Titel „Weltfußballer 2021“ haben.

 

Die Weltfußballer 2021 Kandidaten & Nominierten der FIFA

 

Robert Lewandowski – der sentimentale Favorit

2020 wurde Lewandowski von der FIFA zum Weltfußballer gekürt. Es war ein Novum: Seit der Erschaffung des Preises 1991 hat es NOCH NIE einen Spieler aus der Bundesliga gegeben, der mit diesem Preis ausgezeichnet wurde!

Kann der Pole den „Goldenen Ball“ zum zweiten Mal in Folge in Empfang nehmen? Dass er ein ernsthafter Kandidat für die Wahl zum Weltfußballer 2021 und auch für den Ballon d’Or ist, steht außer Frage.

Seine persönliche Bilanz: Wettbewerbsübergreifend kam er auf 48 Tore in 40 Partien.

Mit 41 Treffern in der Bundesliga schoss der 32-Jährige die Bayern fast im Alleingang zur Meisterschaft und knackte dazu auch noch den Torrekord von Gerd Müller (40).

Sein „Manko“ im Rennen um den Ballon d’Or: Er kommt mit den Bayern nur auf einen Titel und in der Champions League schied er mit den Bayern schon im Viertelfinale aus. Bei der EM 2021 schoss er drei Tore, scheiterte mit Polen jedoch schon in der Gruppenphase.

 

Robert Lewandowski: Saison-Bilanz 2020/21

  • Titel: Deutscher Meistertitel
  • Meisterschaft: 1.
  • Champions League: Viertelfinale
  • Klub-Tore gesamt 2020/21: 48 (+ 9 Assists)
  • Individuelle Erfolge: Torschützenkönig Bundesliga, neuer Bundesliga Torrekord
  •  

    Analyse: Wird Lewandowski Ballon d’Or Sieger?

     

     

    Lionel Messi – der Buchmacher Favorit der Welfußballer Wahl Wettquoten 2021

    Bei den Weltfußballer Wahl Wetten und Quoten gehört Lionel Messi zu den großen Favoriten für den „Goldenen Ball“.

    Die Erfolge sprechen für den 34-jährigen Ausnahmekönner. Mit dem Sieg bei der Copa America holte er den ersten großen Titel mit Argentinien.

    Auf Klubebene sprang für Messi und seinem FC Barcelona in der abgelaufenen Saison „nur“ der Pokalsieg heraus. In der spanischen Meisterschaft wurde Messi mit Barca Zweiter in der Champions League folgte das Aus im Achtelfinale.

    Aber: Die Zahlen und Statistiken von Messi sind derart beeindruckend, dass er der logische Favorit für die Weltfußballer Wahl 2021 ist.

     

    Lionel Messi: Saison-Bilanz 2020/21

  • Titel: Spanischer Pokalsieg, Copa America
  • Meisterschaft: 3.
  • Champions League: Achtelfinale
  • Klub-Tore gesamt 2020/21: 38 (+ 14 Assists)
  • Individuelle Erfolge: Torschützenkönig LaLiga, Torschützenkönig Copa America
  •  

    Wie stehen die Weltfußballer Chancen von Cristiano Ronaldo?

    Einen Anspruch auf den Titel Weltfußballer 2021 erhebt sicherlich auch Cristiano Ronaldo.

    Seine persönliche Leistungsdaten sprechen auf jeden Fall dafür: Mit 5 Treffern war er bester Torschütze der EM 2021, mit 29 Toren wurde er Torschützenkönig in der Serie A.

    Damit schaffte er das noch nie dagewesene Kunststück, sowohl in England, in Spanien und in Italien mindestens ein Mal Torschützenkönig gewesen zu sein.

    Ob das reicht, um die die Antwort auf „Wer wird Weltfußballer 2021“ zu sein?

    Schwer zu sagen. Mit seinen Mannschaften hatte der 36-Jährige Superstar in der abgelaufenen Spielzeit nämlich nur mäßig Erfolg. Der Pokalsieg mit Juventus steht zwar auf der Habenseite, dafür reichte es in der Meisterschaft nur zu Rang 4 und in der Champions League lediglich zum Achtelfinale.

    Somit überrascht es auch nicht, dass Cristiano Ronaldo bei den Weltfußballer Wahl Wettquoten nur als Außenseiter geführt wird…

     

    Cristiano Ronaldo: Saison-Bilanz 2020/21

  • Titel: Italienischer Pokalsieger
  • Meisterschaft: 4.
  • Champions League: Achtelfinale
  • Klub-Tore gesamt 2020/21: 36 (+ 4 Assists)
  • Individuelle Erfolge: Torschützenkönig Serie A, Torschützenkönig EM
  •  

    N’Golo Kante – der unterschätzte Favorit

    Er glänzt nicht mit Toren und nicht Assists und steht auch sonst nicht gern im Rampenlicht.

    N’Golo Kante überzeugt seit Jahren durch harte und zuverlässige Arbeit im defensiven Mittelfeld. Und das nicht nur beim 1:0-Erfolg im Champions League-Finale gegen Manchester City. Seine Vorstellung wurde mit der Auszeichnung „Man of the Match“ gewürdigt.

    Für viele Fußball-Fans und auch für so manchen Experten ist der Franzose deshalb ein sentimentaler Favort bei der Weltfußballer Wahl 2021.

    Allerdings konnte er mit Frankreich bei der EURO im Sommer 2021 nicht wirklich überzeugen.


    weltfußballer wahl wettquoten
    Anbieter: Unibet | 18+ | AGB gelten


    Weitere Favoriten & Kandidaten der Weltfußballer Wahl 2021 Wettquoten

    Neben diesem Quartett gibt es noch einige Favoriten und Kandidaten für die Weltfußballer Wahl 2021, die sich Chancen auf den „Goldenen Ball“ ausrechnen.

    Kevin de Bruyne ist aktuell sicherlich der beste offensive Mittelfeldspieler der Welt. Er führte Manchester City zum Meistertitel und konnte auch bei der EM 2021 mit zwei Toren und einem Assist auffallen.

    Allerdings hat das Finale der Champions League verloren und bei der EURO schied er mit Belgien bereits im Viertelfinale aus.

    Kylian Mbappe wird jedes Jahr als Weltfußballer und Ballon d’Or Gewinner gehandelt. Heuer lieferte er nur auf Klubene ein paar Argumente – wie eben jenes, dass er sich mit 27 Toren zum Torschützenkönig der Ligue 1 kürte. Jedoch verpasste er mit PSG den Meistertitel und das CL-Finale.

    Beeindruckend war auch die Leistung in der Vorsaison von Erling Haaland – 41 Tore in 41 Spielen, dazu Pokalsieger mit Borussia Dortmund. Bei der Weltfußballer Wahl 2021 hat er damit aber dennoch nur minimale Außenseiterchancen.

    Selbiges trifft auf Neymar zu, der nach seinem Selbstverständnis ein Abo auf den „Goldenen Ball“ haben müsste. Bislang reichte es bei der Wahl des Weltfußballers aber nur zwei dritten Plätzen – 2015 und 2017 war das. Dazu wird es heuer gar nicht kommen.

     

    Die meisten Weltfußballer-Siege (nur FIFA)

    6x Lionel Messi (ARG) – 2009, 2010, 2011, 2012, 2015, 2020
    5x Cristiano Ronaldo (POR) – 2008, 2013, 2014, 2016, 2017
    3x Zinedine Zidane (FRA) – 1998, 2000, 2003
    3x Ronaldo (BRA) – 1996, 1997, 2002
    2x Ronaldinho (BRA) – 2004, 2005

     

    Wird ein Europameister der Weltfußballer 2021?

    Normalerweise müsste ein Spieler aus der Mannschaft des aktuellen Europameisters bei den Favoriten für die Weltfußballer Wahl 2021 dabei sein.

    Die Stärke der Italiener war bei dem Turnier jedoch die mannschaftliche Geschlossenheit. Richtig herausgestochen ist eigentlich keiner aus der Squadra. Aufflääöig waren aber schon einige.

    Wie etwa Mittelfeld-Motor Jorginho. Einerseits mit seinem entscheidenden Elfmeter im Halbfinale gegen Spanien, zum anderen aufgrund seiner zuverlässigen Leistungen im defensiven Mittelfeld. Zudem wurde er mit Chelsea auch Champions League Sieger.

    Torhüter Gianluigi Donnarumma wurde zwar zum Spieler der EM 2021 gewählt, aber genügt da als Empfehlung um auch den Ballon d’Or 2021 zu bekommen?

    Oder bekommt Italiens Kapitän Giorgio Chiellini stellvertretend für den EM-Sieg den „Goldenen Ball“ überreicht? Auf Klubebene hat Chiellini mit Juventus aber nicht überzeugen können.

     

    weltfußballer wahl favoriten

    Wird Simon Kjaer Weltfußballer 2021?

    Überraschend ist, dass auch Simon Kjaer ein Anwärter bei der Weltfußballer Wahl 2021 ist.

    Kjaer (32) ist der Kapitän der dänischen Fußball-Nationalmannschaft und hat bei der EM 2021 auf beeindruckende Art und Weise bewiesen, was einen echten Anführer und Leader auszeichnet.

    In dem schlimmsten Moment, den man sich vorstellen kann – als ihr Mitspieler Christian Eriksen auf dem Platz nach einem Herzstillstand um sein Leben kämpfte –, war er für seine Mannschaft da.

    Wir dies mit dem Ballon d’Or gewürdigt?

    Bei den Weltfußballer Wahl Wettquoten von Unibet ist Kjaer aber nur krasser Außenseiter. Hier wird der Däne mit einer 41,0 Quote gelistet.


     

    Experten Prognosen & Aussagen zu den Favoriten der Weltfußballer Wahl 2021

     

    „Messi verdient den Ballon d’Or nicht. Dieses Jahr ist es für mich ganz klar Giorgio Chiellini. Dahinter kommt Robret Lewandowski. Aber Messi ist es zu null Prozent.“

    Sandro Wagner, Ex-Profi und DAZN-Experte


    „Meiner Meinung nach ist der Ballon d’Or dieses Jahr für Kante oder Jorginho gedacht. Ich bin es leid, ihn Messi zu geben. Was hat er letztes Jahr gewonnen? Okay, die Copa America. Und was hat er mit Barcelona gemacht?“

    Patrice Evra, Ex-Profi


    „Cristiano Ronaldo. Top-Torschütze in der Serie A und bei der EM. Er hält den Rekord für Tore in der Champions League und ist der Einzige, der in drei verschiedenen Ländern alles gewonnen hat.“

    Sir Alex Ferguson, Trainer-Legende von Manchester United


    „Den Ballon d’Or hätte Robert Lewandowski verdient – und in meinen Augen muss er die Auszeichnung auch gewinnen, da er in den letzten drei Jahren so unglaublich konstant wie im Grunde kein anderer gespielt hat.“

    Bayern-Trainer Julian Nagelsmann


    „Ich würde Lewandowski wählen für das, was er getan hat. Er hat viele Tore geschossen und viel mit den Bayern gewonnen.“

    Manchester City-Star Kevin de Bruyne



     

    So funktioniert die Ballon d’Or Wahl

    Die Weltfußballer Wahl ist etwas kompliziert. Sie wird zu je 25% entschieden von:

    ► den Kapitänen aller Nationalteams
    ► den Trainern aller Nationalteams
    ► den FIFA-Usern
    ► einer Gruppe von 200 ausgewählten Medienvertretern

     

    Weltfußballer Wahl oder Ballon d’Or?

    Die Wahl zum Weltfußballer stiftet immer wieder für Verwirrung. Grund dafür ist die Namensgebung.

    So wird der von der französischen Fachzeitschrift France Football vergebene Ballon d’Or für viele Fans als Synonym für die Weltfußballer-Wahl hergenommen.

    Deshalb, weil es die erste Ballon d’Or Vergabe bereits im Jahr 1956 gab…

    Damals forderte der France Football-Chefredakteur Gabriel Hanot seine europäischen Journalisten-Kollegen auf, den Fußballer des Jahres zu ermitteln.

    Aus dieser ersten Wahl ging Stanley Matthews vom FC Blackpool hervor und wurde somit auch erster Gewinner des Ballon d’Or.

    Jahrzehnte gab es bei der Wahl die Einschränkung, dass nur europäische Fußballer gewählt werden durften, die für einen europäischen Fußballverein spielten.

     
    wimbledon 2021 wetten
     

    Erst 1995 wurden die Kriterien gelockert, sodass alle Spieler – unabhängig von ihrer Herkunft – gewählt werden durften. Bedinung war trotzdem: Sie müssen in Europa spielen.

    1991 wurde vom Fußball-Weltverband FIFA eine eigene Kür ins Leben gerufen. Erster Sieger war Lothar Matthäus, damals in Diensten von Inter Mailand.

    2010 entschlossen sich die Verantwortlichen von France Football und die FIFA, aus zwei Auszeichnungen eine zu machen – so entstand der FIFA Ballon d’Or. Aber nur bis 2015…

    Seither laufen beide Wahlen aber – wie schon vor der Kooperation – wieder getrennt voneinander. Aufgrund der langen Tradition des Ballon d’Or (erstmals 1956 vergeben) erachten allerdings viele Fans den Begriff nach wie vor als Synonym für die Weltfußballer Wahl der FIFA.

     

    Die Geschichte der Weltfußballer Wahl:

     
    Ballon d’Or: 1956-2006 (Europas Fußballer des Jahres)
    Ballon d’Or: 2007-2009 (Weltfußballer des Jahres)
    FIFA Ballon d’Or: 2010 – 2015 (Weltfußballer des Jahres)
    Ballon d’Or: seit 2016 (Weltfußballer des Jahres)
     
    FIFA World Player of the Year: 1991-2009
    FIFA Ballon d’Or: 2010 – 2015
    The Best FIFA Men’s Player: seit 2016


     
    Aktuelle Sportwetten-News

     

    Das könnte Dich auch interessieren: