Sportwetten News

Das ist Österreich-Teamchef Ralf Rangnick: Frau & Kinder, Vermögen & seine verrückte Trainer-Karriere

Aktualisiert Apr 28

Thomas Haider

Von Thomas Haider

Sportwetten-Experte

ralf rangnick frau vermögen kinder
Bild: Ralf Rangnick privat – sein Vermögen, seine Stiftung, seine Familie und seine Anfänge als Fußball-Lehrer. (© AP Photo/Andreas Schaad)

 

Das Leben von Fußball-Professor Ralf Rangnick

 

Überall, wo Ralf Rangnick als Trainer tätig war, hatte er Erfolg. Seine Visionen haben den deutschen Fußball nachhaltig verändert.

Im Herbst begann der 63-jährige Schwabe bei Manchester United als Interims-Coach. Erstmals saß Rangnick, der früher in Ulm, Stuttgart, Hannover, Schalke, Hoffenheim und Leipzig tätig war, bei einem Klub im Ausland auf der Trainerbank.

Doch dieses Engagement endet bald und seit Mai 2022 ist Ralf Rangnick Nationaltrainer – von Österreich!

Wer ist Ralf Rangnick eigentlich? Wie tickt der Fußball-Professor der und was macht er privat?

 

Reiseleiter, sportliche Anfänge und ein Loch in der Lunge

Geboren und aufgewachsen ist Ralf Rangnick in Backnang. Das ist eine Stadt in Baden-Württemberg, etwa 30 km nordöstlich von Stuttgart.

Nach seinem Abitur am Max-Born-Gymnasium in seiner Heimatstadt Backnang begann Rangnick 1977 an der Universität Stuttgart ein Lehramtsstudium für Sport und Englisch. Parallel spielte er ab 1976 für die Amateurmannschaft des VfB Stuttgart.

Im Rahmen seines Auslands-Studiums an der University of Sussex spielte er in der Saison 1979/80 für den in West Sussex beheimateten FC Southwick. Rangnick war defensiver Mittelfeldspieler.

Dabei lernte er die britische Härte höchstpersönlich kennen, wie er einmal erzählte.

“Es war im zweiten Spiel auswärts in Chichester. Ich wurde von hinten abgegrätscht und es fühlte sich an, als würde ich keine Luft mehr kriegen – das war dann auch so. Es hat sich nämlich rausgestellt, dass drei Rippen gebrochen waren und eine sogar die Lunge durchbohrt hat.”

Der daraus resultierende Pneumothorax brachte dem jungen Rangnick drei Wochen Krankenhausaufenthalt in Chichester ein, “auf einer Station mit lauter 60-, 70-, 80-Jährigen”, und insgesamt war er vier Monate außer Gefecht.

Das war aber nicht der Grund, warum es mit einer Profi-Karriere nicht klappte. Nach seiner Rückkehr aus England spielte Rangnick für den SSV Ulm, doch nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga wurde er aussortiert.

Ab diesem Zeitpunkt war ihm wohl endgültig klar, dass er Fußball-Trainer werden wolle. Im Jahr 1984 mit erst 26 Jahren erwarb Rangnick, der Trainer-Legenden wie Arrigo Sacchi und Valeri Lobanowski bewunderte, die Fußballlehrer-Lizenz – als Jahrgangsbester mit einem Notendurchschnitt von 1,2.


Taktik-Genie und Fußball Visionär Ralf Rangnick

ralf rangnick
Bild: Ralf Rangnick in seinen Trainer-Anfängen beim SSV Ulm. (© IMAGO / Sportfoto Rudel)


Ab 1985 arbeitete Rangnick zwei Jahre als Trainer der Amateurmannschaft des VfB Stuttgart. Parallel legte er 1986 sein Erstes Staatsexamen an der Stuttgarter Universität ab.

Hauptberuflich arbeitete Rangnick damals aber noch nicht im Fußball – bis 1992 war für die Stuttgarter Firma “fee Sprachreisen” als Leiter der Abteilung High-School- und College-Programme tätig.

Diesen Job gab er auf, nachdem er 1992 beim VfB Stuttgart als Sportkoordinator für die Jugendabteilung angestellt wurde. Er kündigte beim VfB allerdings, nachdem man ihm nicht die Assistenzstelle von Jürgen Röber bei den Profis geben wollte.

Somit landete er als Cheftrainer beim Regionalligisten SSV Reutlingen – und die Ralf Rangnick Trainerkarriere begann. Es folgte ein beispielloser Aufstieg vom Amateurfußball bis in die Champions League – mit vielen Wendungen, dramatischen Zerwürfnissen und dem Streben nach Perfektionismus.

 

Steckbrief Ralf Rangnick: Alter, Größe, Familie

Name:Ralf Rangnick
Geburtstag:29. Juni 1958 in Backnang
Geburtsort:Backnang (Deutschland)
Nationalität:Deutschland
Beruf:Fußball-Trainer
Größe:1,81 m
Familienstand:geschieden von Gabriele (März 2018)
Kinder:2 (David und Kevin)

 

Von Reutlingen in die Champions League

Aus dem Abstiegskandidaten der Regionalliga, SSV Reutlingen, machte er schnell einen Aufstiegskandidaten. Kurz danach führte er den Dorfklub Ulm mit der in Deutschland damals noch unbekannten ballorientierten Raumdeckung in die 2. Bundesliga.

Sein Auftritt im Sportstudio ist heute noch legendär – Rangnick erklärte die Viererkette und seine Spielidee an einer Taktiktafel. Seitdem ist der “Professor”.

Nach Ulm war er beim VfB Stuttgart und in Hannover. Mit den 96ern stieg er in die Bundesliga auf. Im September 2004 wurde Rangnick Nachfolger von Jupp Heynckes beim FC Schalke 04 und führte die Mannschaft in der Hinrunde an die Tabellenspitze.

Am 25. Spieltag besiegte Schalke die Mannschaft aus München und übernahm die Tabellenführung. Von den folgenden fünf Spielen verloren die Schalker vier, sodass Bayern München die Meisterschaft gewann.


Ralf Rangnick: Sportstudio und Viererkette

Video: Der legendäre Ralf Rangnick Sportstudio Auftritt 1998 und die Erklärung der Viererkette. (Quelle: YouTube / ZDF)


Nach dem Aus auf Schalke ging Rangnick 2006 zur damals drittklassigen TSG Hoffenheim. Die Vision war klar: Bundesliga und Champions League. Rangnick bekam das, was er immer wollte – freie Hand.

Rangnick konnte erstmals einen Verein so gestalten und umkrempeln, wie er es sich vorstellte. Er führte Hoffenheim in die Bundesliga und 2008 sogar zur Herbstmeisterschaft. Doch 2010 überwarf er sich mit Mäzen Dietmar Hopp und Rangnick ging.

Im März 2011 kehrte Rangnick zu Schalke zurück und krönte das königsblaue Comeback mit seinem ersten und bislang einzigen großen Titel – dem Sieg im DFB-Pokal.

2012 startete Rangnick nach einer Burnout-Auszeit das nächste umstrittene Fußball-Projekt. Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz machte ihn zum Sportdirektor bei den beiden Red Bull-Vereinen in Salzburg und Leipzig.

Im Red-Bull-Imperium war er bis Sommer 2020, Leipzig wurde unter seiner Führung zur dritten Macht im deutschen Fußball.

 

Fußball live im TV

 

Ralf Rangnick Vermögen, Gehalt, Firma & Stiftung

Ralf Rangnick war seit 1999 bei mehreren Bundesliga-Klubs tätig. Zuerst beim VfB Stuttgart, anschließend bei Hannover 96 und auch bei Schalke 04. Er führte die TSG Hoffenheim von der Drittklassigkeit in die Bundesliga und war später für den Aufstieg von RB Leipzig in die Beletage des deutschen Fußballs verantwortlich.

Somit stellen sich Fußball-Fans sicherlich eine Frage: Wie sieht das Ralf Rangnick Gehalt aus und wie groß ist sein Vermögen?

Laut den Berichten von Sport-Bild im Jahr 2015 soll das Rangnick Gehalt bei RB Leipzig pro Jahr an die 2,5 Millionen Euro betragen haben. Damit war er der bestbezahlte Trainer der 2. Bundesliga.

Vier Jahre später lag das Rangnick Einkommen deutlich höher. 2019 hat Rangnick als Sportdirektor bei RB Leipzig satte 4 Millionen Euro pro Jahr verdient. Dabei war wohl auch das Trainergehalt inkludiert, denn Rangnick war damals Sportdirektor und Trainer in Personalunion.

Das Rangnick-Gehalt als Österreich-Nationaltrainer soll deutlich geringer sein. Beim ÖFB kassiert Rangnick pro Jahr rund 1,5 Millionen Euro.

Das Ralf Rangnick Vermögen lässt sich nicht wirklich eruieren. Er wird in seiner fast 20-jährigen Trainer- und Sportdirektor-Karriere sicherlich einen zweistelligen Millionenbetrag angehäuft haben.

 

Die Ralf Rangnick Stiftung und seine Beraterfirma

Allerdings wird das Rangnick Vermögen auch sinnvoll investiert. Er hat eine Stiftung gegründet, die seinen Namen trägt.

Die Ralf Rangnick Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, mit dem Ziel, Kindern unabhängig vom sozialen Status eine Chance auf freie Entfaltung zu geben. Dabei fungiert die Stiftung als Bindeglied zwischen Spendern und Schulen, die es zu unterstützen gilt.

Es soll unterschiedliche Projekte zu den Themen Sport, gesunde Ernährung, Musik und über Umgang mit digitalen Medien geben sowie ein Patenschaftsmodell für 35 Grundschulen.

Insgesamt 200.000 Euro des Rangnick Vermögen wanderten als Anschubhilfe in diese Stiftung.

 
ralf rangnick vermögen stiftung
Bild: Ein Teil des Ralf Rangnick Vermögen fließt in seine Stiftung, die 2018 gegründet wurde. (© IMAGO / Picture Point LE)
 

Neben der Stiftung und dem Trainer-Beruf gibt es auch noch eine Ralf Rangnick Firma – eine Beraterfirma um genau zu sein.

“Ich gründe eine GmbH, eine Fußballberatung, die auf vier Säulen basiert”, sagte Rangnick. Diese vier Bereiche würden das abbilden, was er in den vergangenen 15 Jahren bei RB Leipzig und bei der TSG 1899 Hoffenheim gemacht habe.

Bei der Rangnick Firma gehe es um “Clubbuilding” sowie um die Betreuung von Trainern, von Managern und Sportdirektoren sowie von Spielern. Dabei sei es nicht sein Ziel, eine große Agentur aufzubauen. “Mein Motto ist eher: klein, aber fein.”

Rangnick wolle kein Spieler- oder Trainerberater im herkömmlichen Sinne sein.

“Es geht nicht darum, Karrieren in erster Linie kommerziell zu fördern. Es geht um inhaltliche Entwicklung, von Spielern, Trainern, Managern und Fachleuten. Im Fußball gibt es immer noch Spielraum für eine Aufwertung einzelner Berufszweige”.

 

 

Ralf Rangnick Familie: Frau Gabriele und zwei Kinder

Privat ist nur sehr wenig über Ralf Rangnick bekannt. Die Familie Rangnick tritt in der Öffentlichkeit so gut wie gar nicht auf.

Bekannt ist, dass Rangnick mit Gabriele über 28 Jahre verheiratet war. Im März 2018 gibt das Paar, das sich über 40 (!) Jahre kennt, die Trennung bekannt. Böses Blut gibt es aber nicht.

Im Gegenteil: Ralf Rangnick und seine Ex-Frau Gabriele haben sogar weiterhin ein gemeinsames Haus auf Mallorca. Warum sie sich trotzdem getrennt haben? “Wir haben in den letzten zwei Jahren viele ernsthafte, gute Gespräche über uns und unsere Lebenssituation geführt, bevor wir diesen Schritt gegangen sind.”

Ralf und Gabriele haben zwei Söhne: David (26) und Kevin (29).

David hat ein Medizinstudium absolviert. Als Ralf Rangnick bei Red Bull Salzburg tätig war, zog es auch David in die Mozartstadt, dort kickte er beim Salzburger AK. Dass er kein Profi-Fußballer werden würde, war schnell klar.

„Ich habe schnell gemerkt, dass ich einfach nicht das nötige Talent dafür habe. Aber das ist überhaupt nicht schlimm. Für uns zu Hause ist und bleibt Fußball die schönste und wichtigste Nebensache der Welt”, erzählt David Rangnick.

Kevin Rangnick hingegen, der sein Abitur in England machte, mischt im Fußballgeschäft mit. Der 25-Jährige studierte berufsbegleitend Sportmanagement und arbeite bei RB Leipzig im Eventbereich und im Scouting.

 

5 Facts über Deutschlands “Fußball-Professor”

● Er ist der erste deutsche Trainer in der 143-järhigen Klubgeschichte von Manchester United.

● Rangnick wurde nach Felix Magath, Jürgen Klopp, David Wagner, Jan Siewert, Daniel Farke und Thomas Tuchel der siebte deutsche Cheftrainer in der Premier League.

● Wettbewerbsübergreifend gewann er in den insgesamt 88 Spielen seiner beiden Schalke-Engagements im Schnitt 1,82 Punkte pro Spiel, was seit Beginn der Bundesliga bisher keinem anderen ehemaligen Schalke-Trainer mit einer mindestens vergleichsweise langen Amtszeit gelang.

● Jürgen Klinsmann suchte 2004 als neuer Teamchef der Nationalmannschaft einen Co-Trainer und wollte Rangnick. Dieser sagte ab und Klinsmann holte Löw.

● Im September 2011 löste Rangnick seinen Vertrag bei Schalke aufgrund eines Burnout-Syndroms auf.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Das könnte dich auch interessieren: