Sportwetten News

Transfer-Experte Di Marzio über Marco Reus: “Bevorzugt eine Erfahrung wie die MLS”

Aktualisiert Mai 27

Philipp Stottan

Von Philipp Stottan

Sportwetten-Experte

Di MarzioBild: Wohin zieht es Marco Reus nach seinem Abgang bei Dortmund? (© dpa picture alliance / Alamy Stock Photo)

 
Die meisten Ligen haben bereits ihren Meister gekürt, die Saison in Europa wendet sich dem Ende zu. Daher dreht sich das Transfer-Karussell im Fußball bereits jetzt unaufhörlich. Ein Experte in diesem Gebiet ist der Transfer-Guru Gianluca Di Marzio.

Wohin geht es für Marco Reus nach seinem emotionalen BVB-Abschied? Fällt Xabi Alonso und Bayer Leverkusen nach einer sensationellen Saison das Teams auseinander?

Außerdem erklärt Gianluca Di Marzio im Interview, ob es Pascal Groß schlussendlich doch wieder nach Deutschland zieht.


Di Marzio über Hansi Flick: “Hatte Abmachung mit Barca”

 
Gianluca Di Marzio über die Zukunft von Marco Reus…

“Alle trauern. Aus einer egoistischen Perspektive würde ich ihn gerne in Italien sehen. Wir alle lieben ihn in Italien.

Im Moment hat er sehr attraktive Angebote aus der MLS. Das Angebot aus Charlotte hat er abgelehnt.

Die MLS ist ein idealer Markt für einen Spieler wie ihn, aber ich denke, er könnte noch mindestens ein Jahr in Europa spielen.

Ich würde ihn gerne in Italien sehen, aber das ist schwierig. Er bevorzugt eine Erfahrung wie die MLS.”

 

 
Di Marzio über Leverkusen Abgänge…

“Ich denke, sie werden es schaffen, die Spieler zu halten, nachdem Xabi Alonso sich entschieden hat zu bleiben.

Ich denke, Xabi hat dem Verein gesagt, dass er versuchen soll, seine Spieler zu halten, um nächstes Jahr wieder in der Champions League und der Bundesliga anzugreifen.

Ich glaube nicht, dass Xabi Alonso geblieben wäre, wenn er nicht diese Garantie vom Verein bekommen hätte. Ich wäre sehr überrascht, wenn sie im nächsten Jahr einen aus Wirtz und Frimpong verkaufen würden.

Florian Wirtz ist dazu bestimmt, in der Zukunft ein Spitzenspieler in der Premier League oder La Liga zu sein, aber dieses Jahr wird nichts passieren.

Sie haben einen Pakt geschlossen, der besagt, dass wir alle noch ein weiteres Jahr zusammenbleiben werden.”

 
Di Marzio über Groß zum BVB…

“Wenn De Zerbi bleibt, wäre Pascal Groß geblieben. Pascal Groß ist wie ein Fußball-Sohn von De Zerbi.

Wenn Brighton eine neue Ära mit einem neuen Trainer beginnen will, ist es wahrscheinlich, dass er in die Bundesliga zu Borussia Dortmund geht.

Ich weiß nicht, ob die Bayern interessiert sind. Es wäre normal, dass sie ihn auch haben wollen. Er ist ein Spieler, der in einem Spitzenklub den nächsten Schritt machen könnte.”

 
Di Marzio über Flick als Xavi-Nachfolger…

“Xavi und Barcelona sind wie eine Ehefrau und ein Ehemann. Wir wissen nicht, was sie tun, denn an einem Tag geht er weg, dann bleibt er, dann geht er wieder. Wir wissen nicht, ob sie zusammenbleiben oder nicht.”

Rafa Marquez oder Hansi Flick sind wahrscheinlicher, obwohl sie eine Vereinbarung mit Flick hatten, als Xavi gehen wollte. Xavi war sicher weg und sie hatten eine Abmachung, dann entschieden sie sich, Xavi zu behalten.

Jeden Tag kann etwas Neues passieren, also ist es schwer zu sagen, was passieren wird. Sie werden entweder zu Flick zurückkehren oder Marquez im Stil von Barcelona fördern.”


Gianluca Di Marzio
Bild: Der internationale Transferexperte Gianluca Di Marzio. (© IMAGO / HochZwei/Syndication)


 
Di Marzio über Sesko, Isak oder Zirkzee zu Arsenal…

“Für die Spielweise von Arsenal, denke ich, dass Joshua Zirkzee perfekt für sie sein könnte. Ich weiß, dass er auf ihrer Liste steht, aber ich weiß nicht, ob er die Priorität ist.

Er steht auch auf dem Radar von Juventus und Milan, und im Moment ist er der perfekte junge Stürmer für alle.

Aber Zirkzee hat eine seltsame Situation mit seinem Vertrag, da Bayern die Möglichkeit hat, ihn für 40 Millionen Euro zurückzukaufen. Wenn Bologna ihn aber an andere Vereine verkauft, bekommen sie nur 60 Prozent der Ablösesumme.

Es hängt davon ab, ob die Bayern entscheiden, ihn zurück zu kaufen oder nicht. Es hängt davon ab, wer sich entscheidet, ihn zu verkaufen – Bayern oder Bologna. Es ist also eine schwierige Situation in dieser Angelegenheit.”

 

Wer gewinnt die Champions League?

 

Das könnte Dich auch interessieren: