Spanien – Deutschland | Wettquoten Davis Cup Viertelfinale 2018

Davis Cup Wettquoten – Spanien vs. Deutschland von 06. bis 08. April 2018 in Valencia – Tennis Wetten Tipp & Prognose

Nach drei bitteren Jahren konnten sich die deutschen Herren mit einem 3:1-Erfolg in Australien erstmals wieder für die zweite Runde des Davis Cup qualifizieren. Auf dem Weg ins Halbfinale stellt sich dem DTB-Team an diesem Wochenende nun aber eine besonders hohe Hürde in den Weg.

In maximal fünf Vergleichen muss die von Kapitän Michael Kohlmann angeführte Delegation in Valencia den starken Spaniern widerstehen, die es nach einer siebenjährigen Durststrecke im laufenden Wettbewerb wieder einmal auf den Titel abgesehen haben.

 

Davis Cup Wettquoten: Spanien – Deutschland Viertelfinale 2018

Davis Cup Wettquoten Spanien - Deutschland 2018

ESP vs GER – wer gewinnt? Jetzt bei Bethard wetten!


 

Dass zuletzt von den Deutschen mit 4:1 siegreich bestrittene Duell im Jahr 2014 dürfte vor der Neuauflage in jedem Falle kaum als Richtschnur dienlich sein; in der Fraport Arena hatte sich der dreifache Champion vor vier Jahren noch erfolgreich den Heimvorteil zu Nutze gemacht.

trophyAuf spanischem Boden machte deutschen Vertretern im traditionsreichen Mannschaftswettbewerb hingegen schon immer ein schwerer Stand zu schaffen:

Nach den jüngsten drei Abstechern auf die Iberische Halbinsel waren die hiesigen Hoffnungsträger jeweils geschlagen zurückgekehrt.


Wettfreunde Tipp 100x100

Spanien gewinnt gegen Deutschland

jetzt bei Bethard wetten!

 

Entsprechend muss für den letzten Auswärtssieg beinahe vier Jahrzehnte zurückgeblättert werden. Diesbezüglich könnte es aber immerhin ein ziemlich gutes Omen sein, dass bereits der anno 1980 gefeierte 3:2-Auftaktsieg im nun abermals aufgesuchten Valencia gelang.

 

Nadal gibt sein Comeback

Dafür droht es die schwarz-rot-goldenen Aktien umso mehr zu belasten, dass Rafael Nadal seine Teilnahme an den bevorstehenden Duellen kurzfristig bekräftigt hat: Infolge einer am Hüftbeuger erlittenen Verletzung gab der Weltranglistenerste erst am Donnerstag endgültig grünes Licht.

Nach einer zweimonatigen Zwangspause dürfte der 16-fache Grand-Slam-Sieger an diesem Wochenende sicherlich noch nicht wieder auf dem Gipfel seiner Schaffenskraft zu erwarten sein – nichtsdestotrotz wird das ohnehin schon stark besetzte spanische Team nun obendrein um eine echte Lichtgestalt ergänzt.

 

icon Tennis

Davis Cup ESP vs GER – die voraussichtlichen Duelle:

Freitag:
David Ferrer – Alexander Zverev
Rafael Nadal – Philipp Kohlschreiber

Samstag:
Lopez/Lopez – Puetz/Struff

Sonntag:
Rafael Nadal – Alexander Zverev
David Ferrer – Philipp Kohlschreiber

 

In Gestalt von David Ferrer wird von den Gastgebern zwar noch nicht einmal das zweitheißeste nationale Eisen in die zwei weiteren Einzel geschickt; im dem möglicherweise alles entscheidenden fünften Spiel dürfte dieser dennoch als etwas stärker als Philipp Kohlschreiber einzuschätzen sein.

Noch eindeutiger droht bereits am Freitag Rafael Nadal den gebürtigen Augsburger als bloßen Streichkandidaten zu demaskieren – womit die Verantwortung für den erhofften Aufstieg nahezu ausschließlich in den Händen des deutschen Leitwolfs Alexander Zverev liegt.

Um die Chancen auf das Weiterkommen zu wahren, ist ein Auftaktsieg des kürzlichen Miami-Open-Finalisten gegen Ferrer geradezu eine Pflicht – mit dem mit Blick auf die zurückliegenden Begegnungen aber durchaus auch gerechnet werden kann.

 

Davis Cup Wettquoten: Ferrer – Zverev Viertelfinale 2018

Davis Cup Wettquoten Ferrer - Zverev 2018

ESP vs GER – wer gewinnt? Jetzt bei Bethard wetten!


 

Im noch jungen Kalenderjahr 2018 hatte Zverev immerhin bereits zwei Mal die Nase gegen den nun erneut bereitstehenden Widersacher vorn; so setzte sich der deutsche Hoffnungsträger nicht zuletzt auch vor nicht einmal 14 Tagen in Miami nach anfänglichen Schwierigkeiten durch.

 

Zverev gegen Nadal noch sieglos

Als sehr viel tückischer dürfte es sich da schon erweisen, dass es für den Sprung ins Viertelfinale wohl aber auch zwingend einen Erfolg gegen Rafael Nadal braucht, mit dem es der 20-Jährige zum Auftakt des sonntäglichen Finales zu tun bekommen wird.

Obwohl die Leistungskurve von Zverev seit geraumer Zeit kontinuierlich nach oben zeigt, bekam dieser den spanischen Widersacher bis dato einfach nicht zu fassen; die bisherigen drei Duelle nahmen teilweise gar einen extrem deprimierenden Verlauf.

 

Ibrahimovic wird Wettanbieter

Exklusiv: 100€ Wettbonus beim Ibrahimovic-Anbieter Bethard


 

So hatte es beim bislang letzten Aufeinandertreffen bei den vorjährigen Monte Carlo Open einen glatten Zwei-Satz-K.-o. (1:6; 1:6) gesetzt, die nur wenig Hoffnung machen kann, dass sich der große Favorit nun ausgerechnet vor heimischer Kulisse von seiner anfälligen Seite präsentiert.

Selbst das die aktuelle Verfassung von Nadal betreffende Fragezeichen dürfte somit mutmaßlich nichts daran ändern, dass es für die deutschen Herren in den Einzeln drei Niederlagen – und damit das seitens der Wettanbieter ohnehin prognostizierte Ausscheiden setzen wird.

 

Viele Hoffnungen ruhen auf dem Doppel-Duo Puetz/Struff

Für etwas zwischenzeitlich Spannung könnte aber zumindest das traditionell am Samstag über die Bühne gehende Doppel sorgen. Die die deutschen Interessen vertretenden Tim Puetz und Jan-Lennard Struff haben in 20 gemeinsam bestrittenen Partien schließlich keine einzige Niederlage kassiert.

 

Icon Sprechblase“Wir sind natürlich Außenseiter, aber wir rechnen uns Chancen aus. Unser Team hat große Qualitäten.”

– DTB-Kapitän Michael Kohlmann hat mit der Außenseiterrolle kein Problem.

 

Mit Feliciano Lopez und dem kurzfristig für Pablo Carreno Busta in das Team gerückten Marc Lopez bekommt es das DTB-Duo nun aber mit extrem harter Konkurrenz zu tun – der vermeintliche Ersatzmann hatte etwa im Verbund mit Nadal vor zwei Jahren olympisches Gold im Doppel geholt.

Mit seinem Namensvetter Luciano scheint sich der Nachzügler gleichfalls in hervorragender Weise zu ergänzen; die auch privat befreundeten Spieler zogen unter anderem schon bei den French Open 2016 einen ganz dicken Fisch an Land.

 

die besten Live Tennis Wetten

 

Mit seinem Namensvetter Luciano scheint sich der Nachzügler gleichfalls in hervorragender Weise zu ergänzen; die auch privat befreundeten Spieler zogen unter anderem schon bei den French Open 2016 einen ganz dicken Fisch an Land.

Die Wettfreunde tippen auf einen 4:1-Erfolg von Spanien!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Tenniswetten – die besten Tennis Wettanbieter
Tennis Live Wetten – Tipps und Infos
 

Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest