Eishockey

Eishockey WM 2013 – Sieger | Prognose, Wettquoten, Tipp

Updated Apr 5 23 views

Oliver

By Oliver

Sportwetten-Experte

Wer gewinnt die Eishockey WM 2013 von 3. bis 19. Mai – Vorschau, Prognosen, die Quoten und Wett Tipps

  Interwetten Bet365 Tipico Betsafe Betvictor Bwin
 Schweden gewinnt 1,45 1,46 1,40
 Finnland gewinnt
 USA gewinnt
 Schweiz gewinnt 2,50 2,75 2,20

 Text: Stand vor Beginn der Eishockey WM, Quoten Stand: 18.05.2013

  

Auch wenn es sich zum Glück nicht mehr so anfühlt, hat Wintersport immer noch Saison: nicht nur in der NHL geht es jetzt ans Eingemachte, auch in Finnland und Schweden kommen die besten Eishockey-Spieler der Welt noch einmal zusammen um ihren Weltmeister zu küren.

Ab Freitag, 3. Mai 2013 wird auf dem Eis in Helsinki und Stockholm von 16 Teams in zwei Gruppen um den Weltmeistertitel gekämpft und zeitgleich die Generalprobe des Großevents genützt, um den Standort für die kommenden Olympischen Spiele in Sotschi 2014 zu bestimmen.

Eishockey-WM 2013 beste Quoten bei   
  + 100 € Bonus

Da wie dort möchte vor allem eine traditionsreiche Eishockey-Nation gute Figur auf glattem Untergrund machen: Russland. Bei der Generalprobe für die heimischen Spiele im Zeichen der fünf Ringe gilt es immerhin den Weltmeister-Titel von 2012 zu verteidigen.

Damals wurde die WM ebenfalls in Finnland und Schweden ausgetragen, die für die Sbornaja mit dem 26. WM-Titel zu Ende gegangen ist. Im Finale konnte der Überraschungsgegner aus der Slowakei bezwungen werden.

Damit konnte sich Russland in den vergangen fünf Jahren drei Mal den begehrten Titel auf dem Eis sichern. Bei der WM im Norden Europas soll nun für den Führenden in der Weltrangliste ein erneutes Erfolgskapitel geschrieben werden – und das auch aus Sicht der Wettanbieter.  Der Titelverteidiger trägt die absolute Favoritenrolle auf seinen Schulterpolstern, vielleicht auch deshalb, weil Russland in der vermeintlich leichteren Gruppe „Helsinki“ in das Turnier starten kann.

Eishockey- WM 2013: der Spielplan im Überblick

Denn in der zweiten Gruppe, die in Stockholm ausgetragen wird, stehen die Mitfavoriten auf den Titel Kuve bei Fuß: neben Co-Gastgeber Schweden, zeichnet sich mit den Dauer-Protagonisten in Sachen Medaillen, Tschechien und Kanada, bereits in der Gruppenphase Eishockey vom höchsten Niveau ab.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Schweden und Kanada ihre enttäuschenden Auftritte vom vergangenen Jahr in Vergessenheit geraten lassen:

beide Nationen mussten sich im Viertelfinale aus dem Turnier vorzeitig verabschieden. Nun bietet sich somit für Schweden vor heimischem Publikum ebenso die zweite Chance auf Edelmetall, wie für die amtierenden Olympiasieger mit dem Ahornblatt auf der Flagge.

Ein Erfolg von Kanada würde den 25. Titel für den einen der beiden Vertreter aus Nordamerika bedeuten – und somit den Anschluss an den Rekordhalter Russland bedeuten.

die besten Eishockey Live Wetten

Dieses Unterfangen unterbinden will in jedem Fall Gruppengegner Tschechien. Der 12-malige Weltmeister und 3. in der Weltrangliste hat sich in den vergangenen Jahren zum zuverlässigen Hamster in Sachen Edelmetall gemausert: Nach dem WM-Titel 2010 konnte bei den beiden folgenden Titel-Turnieren jeweils Bronze auf dem Nationenkonto verbucht werden.

Mit anderen Zielsetzungen wird von den deutschsprechenden Nationen an das Turnier in Finnland und Schweden herangegangen:

Erfreulicherweise konnten sich neben Deutschland, sowohl Österreich als auch die Schweiz für die Titelkämpfe in Nordeuropa qualifizieren. Nun heißt es für DEB-Trainer Pat Cortina und seine Truppe im Turnier Leistung zu bringen:

Im vergangenen Jahr musste die WM nach zwei Siegen in 7 Spielen nach der Gruppenphase für beendet erklärt werden. In Folge wurde zudem die Olympia-Qualifikation gegen Österreich verpasst. Nun gilt es für den 10. In der Weltrangliste die richtige Mischung für das kommenden Turnier zu finden – und vielleicht den Ausschlag für das Abschneiden der Top-Favoriten durch entsprechende Gestaltung der Spiele zu geben.

jetzt 100 EURO Wettbonus bei Interwetten sichern

Auch wenn viele Nationen auf ihre Art und Weise etwas Gut zu machen haben bzw. auf Revanche in Stockholm und Helsinki aus sind, gehen die Wettfreunde davon aus, dass vor allem der Titelverteidiger aus Russland alles daran setzen wird vor den olympischen Heimspielen noch einmal eine entsprechende Performance abzuliefern.

Wir tippen darauf, dass Russland den Rekord ausbaut und den Weltmeister-Titel verteidigt.

zu den besten Weltmeister-Quoten bei Bet365