CDU Parteivorsitz Wetten – Buchmacher Prognose & Wettquoten

Wer wird Nachfolger von Angela Merkel? Bei Bet3000 auf den CDU Parteivorsitz wetten! Alle Quoten.


CDU Parteivorsitz Wetten 2018: Die Bet3000 Quoten

Kramp-Karrenbauer gewinnt die Wahl

1.30

F. Merz gewinnt die Wahl

4.00

J. Spahn gewinnt die Wahl

100

Quoten Stand vom 07.12.2018, 15:22 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | Nur Neukunden | AGB beachten!
 

Die Ära von Angela Merkel als Parteichefin der CDU geht zu Ende. Unter tosendem Applaus verließ die deutsche Kanzlerin das Rednerpult, auf dem sie am Freitag ihre Abschiedsrede gehalten hatte.

Damit wird es zum ersten Mal seit 2000 an der Spitze der CDU zu einem Führungswechsel kommen.

Fragt sich nur, wer in die enormen Fußstapfen Merkels treten wird?

Der Blick auf die Buchmacher-Quoten gibt Aufschluss darüber. So bietet etwas Bet3000 CDU Parteivorsitz Wetten an.

Drei Kandidaten stehen dabei zur Auswahl: Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn. Erstere wird vom deutschen Traditions-Buchmacher als die große Favoritin gehandelt.


20%
Geld-zurück* für ALLE
➔ bis 21.12.2018!

bei Bet3000

* 18+ | alle Online-Kunden | AGB beachten!


 

CDU Parteivorsitz Wetten: Annegret Kramp-Karrenbauer Favorit

Die 56-Jährige, so wird gemunkelt, soll die von Merkel bevorzugte Kandidatin auf ihre Nachfolge sein. Und geht es nach Bet3000, stehen die Chancen dazu ausgesprochen gut.

Warum? Kramp-Karrenbauer hat bereits mehrere Wahlen gewonnen, besitzt außerdem viel Regierungserfahrung in verschiedenen Koalitionen.

Sie gilt als Brückenbauerin, die wenig polarisiert, ähnlich wie Merkel.

Laut Umfragen kommt sich bei der Bevölkerung auch wesentlich besser an als ihre Konkurrenten.

Innerhalb der CDU genießt sie ebenfalls einen hohen Zuspruch, auch weil sie für Stabilität steht und großteils den unter Merkel eingeschlagenen Kurs fortsetzen möchte, ohne großartigem Revoluzzer-Gehabe.

 

CDU Parteivorsitz Wetten: Friedrich Merz, der Verfolger

Er gilt als der große Rivale von AKK. Laut Buchmacher-Quoten aber auch nur bedingt. Seine Vita: Europaabgeordneter in den 1990ern, seit 1994 Bundestagsabgeordneter und dort auch Fraktionsvorsitzender im Zeitraum von 2000 bis 2002.

Größtes Plus: seine Reden schlagen ein und er hat sich als Wirtschaftspolitiker einen Namen gemacht.

Dementsprechend spricht er den Wirtschaftsflügel der Union besonders an, wie auch seine geplanten Reformen.

Alle Parteichefs der CDU

  • Angela Merkel seit 2000
  • Wolfgang Schäuble 1998-2000
  • Helmut Kohl 1973-1998
  • Rainer Barzel 1971–1973
  • Kurt Georg Kiesinger 1967–1971
  • Ludwig Erhard 1966–1967
  • Konrad Adenauer 1950–1966

Genau darin liegen aber auch die Gegenargumente begründet. Als wohlhabender Wirtschafter spricht er vor allem die einfache Bevölkerung nicht an.

Außerdem machte er nicht in allen Situationen eine souveräne Figur.

Dazu kommt: Seine Wahl birgt deutlich mehr Risiko sowohl bei parteiinternen als auch außerparteilichen Konfliktpunkten.

 

CDU Parteivorsitz Wetten: Jens Spahn krasser Außenseiter

Bleibt noch Jens Spahn als lachender Dritter. Wohl eher nicht, denn er wird mit bereits dreifachen Quoten ins Rennen geschickt.

Und das, obwohl der Gesundheitsminister lange der Favorit des Wirtschaftsflügel und der Jungen Union war.

Allerdings gilt er mit seinen 38 für viele als zu jung und damit zu unerfahren. Auch das in Frage stellen des UN-Migrationspakts hat ihm nicht gerade viele Pluspunkte eingebracht.


20%
Geld-zurück* für ALLE
➔ bis 21.12.2018!

bei Bet3000

* 18+ | alle Online-Kunden | AGB beachten!


Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest