Telekom Cup 2017 – Vorschau, Quoten Vergleich & Sieger Prognose

Samstag, 14. Januar 2017 ab 15:00 Uhr – Telekom Cup 2017 Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Nachdem der Telekom Cup im Vorjahr aus Termingründen abgesagt werden musste, feiert das Vorbereitungsturnier 2017 ein Comeback. Gespielt wird aber nicht wie bislang in den Sommermonaten, sondern erstmals während der Winterpause.

Auch der Austragungsort ist neu: So werden alle vier Begegnungen des Telekom Cup am 14. Januar in der ESPRIT Arena in Düsseldorf ausgetragen.

 

Icon Ball FootballDie Turnierform blieb dagegen unverändert: Vier Teilnehmer stehen sich zunächst in zwei Halbfinal-Spielen gegenüber. Die Sieger der beiden Partien bestreiten das Finale, die Verlierer matchen sich um Platz drei.

Pro Begegnungen ist eine Spielzeit von 1x 45 Minuten vorgesehen; steht es im Anschluss Unentschieden, geht es direkt ins Elfmeterschießen.

 
Ein Modus, der schon so einige Überraschungen hervorbrachte: etwa den Turniersieg des HSV bei der letzten Auflage. Gastgeber Düsseldorf wird’s freuen, schließlich gilt der Debütant zumindest am Papier als der große Außenseiter.

Umso mehr gilt dies, nachdem gleich zum Auftakt das Aufeinandertreffen mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München ansteht.

 

Die besten Wettquoten zu Fortuna – Bayern im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
F. Düsseldorf 7,00
Unentschieden 3,80
FC Bayern 1,45

 

Die Vorfreude beim Gastgeber ist dennoch groß. „Wir freuen uns sehr, dass es uns erstmals gelungen ist, den Telekom Cup nach Düsseldorf zu holen. Gegen derart attraktive Gegner vor heimischer Kulisse antreten zu dürfen, ist für unsere junge Mannschaft ein echtes Highlight in der Vorbereitung und eine optimale Gelegenheit, viel aus diesen Spielen mitzunehmen“, erklärte Robert Schäfer, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender bei Fortuna Düsseldorf.

Interessant aus Düsseldorfer Sicht ist jedenfalls, inwieweit die beiden Winter-Neuzugänge Andre Hoffmann (Hannover) und Gökhan Gül (Bochum) – vorausgesetzt sie spielen – mit ihren neuen Teamkollegen bereits harmonieren bzw. ob der rekonvaleszente Kapitän Oliver Fink nach seiner Verletzung auf Anhieb wieder zu alter Form finden wird. Hinter seinem Einsatz steht derzeit allerdings noch ein Fragezeichen.


Wettfreunde Tipp

Bayern gewinnt gegen Düsseldorf

zur besten Quote 1,45 bei Interwetten

 

Garantiert nicht mit dabei sind die beiden verletzten Bayern-Profis Thiago und Jerome Boateng. Die Favoritenrolle ist den Münchenern bei diesem Turnier trotzdem sicher – und das, obwohl der Rekordmeister bei seinem letzten Auftritt 2015 den Telekom Cup nur als Vierter abgeschlossen hatte.

Trainer Carlo Ancelotti gibt sich nach dem Trainingslager in Doha jedenfalls guter Dinge für das bevorstehende Turnier.

“Das Training hat uns geholfen, dass wir für den Rest der Saison noch besser werden. Ich denke, dass wir noch stärker sind. Wir kennen uns jetzt besser“, so der Italiener, der in der Wüste zuletzt einen klaren 5:0 Testspielerfolg seiner Mannschaft gegen den belgischen Erstligisten KAS Eupen zu sehen bekam.

 

Spielplan des Telekom Cup 2017 (14. Januar)

Ankick Team 1 Team 2
HF 1: 15:00 Uhr Düsseldorf Bayern
HF 2: 16:15 Uhr Gladbach Mainz
Platz 3: 17:30 Uhr Verl- HF1 Verl- HF2
Finale: im Anschluss Sieger HF1 Sieger HF2

 

Einzig das Wetter bereitet dem 57-Jährigen etwas sorgen, schließlich werden während des Turniers Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet – für die Spieler eine große Umstellung nach den Trainingstagen im warmen Doha. “Wir müssen die ersten Tage aufpassen“, mahnte Ancelotti daher.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Bet365 sichern

 

Bet365 WettbonusAuch Gladbach und Mainz haben die Winterpause zuletzt in deutlich sonnigerem Gefilde verbracht – genauer gesagt im spanischen Marbella. Im Telekom Cup stehen sich die beiden Bundesligisten nun im zweiten Halbfinale gegenüber.

Besonders im Fokus steht dabei Dieter Hecking, der in Düsseldorf erstmals auf deutschem Boden als Gladbach-Trainer an der Seitenlinie zu sehen sein wird.

Seine beiden ersten Testspiele in Marbella waren schon mal überaus positiv verlaufen: Nur wenige Stunden nach einem 2:0 Sieg gegen Würzburg feierte Hecking nämlich auch im zweiten Testspiel gegen Zulte Waregem (BEL) einen vollen Erfolg (2:1).

In Düsseldorf wollen die Fohlen den eingeschlagenen Weg freilich fortsetzen, schließlich soll nicht nur das Selbstvertrauen für die Rückrunde gestärkt werden, sondern bei der vierten Teilnahme auch endlich einmal der Turniersieg herausspringen.

Dabei helfen soll nun Neuzugang Timothée Kolodziejczak. Der Franzose wurde von den Fohlen erst kürzlich für eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro vom FC Sevilla losgeeist.

 

Die besten Wettquoten zu Gladbach – Mainz im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Bet3000 Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+50 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+150 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
Gladbach 2,80
Unentschieden 2,70
Mainz 05 2,80

 

Gegen Mainz befinden sich die Fohlen laut Buchmacher-Quoten zwar nicht in der Favoritenrolle, allerdings ist die Elf von Martin Schmidt bei ihren beiden Testspielen in Marbella gegen Den Haag (1:1) und Feyenoord (0:2) ohne Sieg geblieben.

Gut möglich also, dass Mainz‘ zweite Telekom Cup-Teilnahme somit ein ähnliches Ende nimmt wie bei der Premiere 2011. Damals beendete der Karnevalsklub das Turnier nach Niederlagen gegen Dortmund und Bayern auf dem letzten Platz.


Wettfreunde Tipp

Gladbach gewinnt gegen Mainz

zur besten Quote 2,80 bei Interwetten

 

Apropos Bayern: Für die Wettfreunde sind die Münchener bei der achten Auflage des Telekom Cup der große Titelanwärter.

Daran vermag auch jene Tatsache nicht zu rütteln, dass der Rekordmeister bei der letzten Auflage den enttäuschenden vierten Rang belegte. Inzwischen nimmt das Konstrukt Ancelotti und Bayern nämlich Form an, wie an den vergangenen Spieltagen in der Bundesliga gut zu erkennen gewesen ist.

Unser Tipp lautet daher wie folgt: Bayern gewinnt die achte Auflage des Telekom Cup.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesliga Wetten
Bundesliga Quoten
Bundesliga Tipps
Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Matthias
Matthias setzte seinen ersten Schritt in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitete fortan als freier Redakteur mit Vorliebe zum Fußballsport, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
Top

Pin It on Pinterest