1. FC Heidenheim – 1860 München Wettquoten | 2. Liga Tipp 2016/17

Sonntag, 21. Mai 2017 um 15:30 Uhr – Zweite Bundesliga Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Wir schreiben den 34. Spieltag der 2. Bundesliga – und wie könnte es anders sein: Bei den Münchener Löwen herrscht mal wieder Alarmstufe Rot!

Bereits in den vergangenen beiden Spielzeiten waren die Sechziger bis zum Schluss in den Abstiegskampf verwickelt und so ist es auch diesmal.

 

Die besten Wettquoten zu Heidenheim – 1860 im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo William Hill Logo Bwin Sportwetten Logo Betway Sportwetten Logo Ladbrokes  Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 50 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 300 € Bonus
zum Anbieter
Heidenheim 4,00 3,80 3,80 3,95 3,60 3,60 4,00 3,75
Unentschieden 3,60 3,60 3,50 3,40 3,50 3,75 3,40 3,40
1860 München 1,80 1,90 1,95 1,80 1,95 1,95 1,90 1,90

 

So brenzlig wie heuer war die Lage jedoch selten: Nachdem im Vorjahr immerhin am 33. Spieltag die vorzeitige Rettung gelang, droht nun nämlich zum zweiten Mal nach 2015 der bittere Gang in die Relegation und, wenn es ganz schlimm läuft, sogar noch der Absturz in die Drittklasigkeit.

Grund dafür ist jene Tatsache, dass die Elf von Vitor Pereira nach der bitteren Heimpleite am vergangenen Sonntag gegen Bochum (1:2) auf den 16. Rang abgerutscht ist – wobei der Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz und die Würzburger Kickers nur noch zwei Punkte beträgt.

 

Wettfreunde Tipp

1860 – Heidenheim: Unentschieden

zur besten Quote 3,75 bei Bwin

 

Zumindest der Super-GAU „Drittliga-Abstieg“ sollte sich nach Meinung der Wettanbieter aber abwenden lassen. Einerseits, weil die Löwen favorisiert zum Saisonfinale nach Heidenheim reisen; andererseit, weil der 17. aus Unterfranken gleichzeitig beim titelambitionierten Tabellenführer in Stuttgart ran muss.

 
Wesentlich düsterer sieht es im Hinblick auf den Direktverbleib aus. Schließlich braucht es keine hellseherischen Fähigkeiten, um zu erahnen, dass der Tabellen-16. hierfür nicht nur drinkend auf Punkte, sondern auch auf fremde Schützenhilfe angewiesen ist.
 

Fraglich nur, ob es die geben wird. Immerhin treten sowohl der punktgleiche 15. aus Bielefeld (36 Punkte) als auch die zwei bzw. drei Zähler voranliegenden Teams aus Kaiserslautern (14./38) und Aue (13./39) gegen Kontrahenten an, für die es in der laufenden Spielzeit kaum noch um etwas geht.

 

Icon KalenderDas Restprogramm der Abstiegskonkurrenten:

Würzburger Kickers: VfB Stuttgart (A)
Arminia Bielefeld: Dynamo Dresden (A)
1. FC Kaiserslautern: 1. FC Nürnberg (H)
FC Erzgebirge Aue: Fortuna Düsseldorf (A)

 

Bevor sich der Blick auf die Resultate der anderen richtet, müssen die Sechziger aber ohnehin erstmal ihre eigenen Hausaufgaben erledigen.

Nicht zuletzt deshalb hat sich der Löwen-Tross bereits am Dienstag ins Trainingslager nach Bad Wörishofen begeben, um sich dort den letzten Schliff für das bevorstehende Abstiegsfinale zu holen.

Vorrangiges Ziel dieser Maßnahme laut Coach Vitor Pereira jedoch nicht, die fußballerische Entwicklung voranzutreiben. Vielmehr geht es dem Portugiesen darum, den „Team Spirit“ seiner bunt zusammengewürfelten Truppe zu verbessern: „Wir müssen enger zusammenrücken. Jetzt.“

 

jetzt 100 Euro 2. Liga Bonus bei Bet365 sichern

 
Bet365 WettbonusZur Sprache kommen dürfte im schönen Allgäu wohl auch die rätselhafte Leistung bei der verpassten Chance gegen Bochum.

Passierte es dabei doch bei weitem nicht zum ersten Mal in dieser Spielzeit, dass die Münchener auf eine herausragende Vorstellung wie dem vorangegangenen 2:1-Sieg in Dresden, eine durch und durch pomadige Darbietung folgen ließen.

Besonders enttäuschend: Obwohl rund 40.000 Löwen-Anhänger in der ungeliebten Allianz Arena für eine herausragende Stimmung gesorgt hatten, erarbeite sich die Pereira-Elf aus dem Spiel heraus nur eine einzige Torchance…

Fest steht: In Heidenheim muss definitiv mehr kommen, andernfalls wird sich direkte der Klassenerhalt kaum noch realisieren lassen.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Doch leichter gesagt als getan, wie schon allein die Duell-Bilanz mit dem 1. FCH zeigt. Verrät diese doch, dass die Sechziger auf Zweitliga-Niveau noch nie gegen die Elf von Frank Schmidt gewinnen konnten. Zwei Remis waren rückblickend auf die bisherigen fünf Partien das höchste der Gefühle.

Der bis dato einzige Sieg gegen die Baden-Württemberger gelang 2013 im DFB-Pokal, wobei selbst hierfür 120 Minuten und das anschließende Elfmeterschießen vonnöten waren.

 

die besten Wettanbieter zur 2. Liga im Überblick

 

Wettfreunde Tipp 50x50Folglich deutet aktuell herzlich wenig auf den Direktverbleib des Münchener Traditionsvereins hin. Erst recht, weil die Heidenheimer erst am vergangenen Wochenende ihre drei Spiele währende Sieglos-Serie überwunden haben – und das gegen niemand Geringeren als Fast-Aufsteiger Union Berlin (1:0).

Alles in allem gehen wir deshalb auch wir nicht von einem Sieg der favorisierten Löwen aus.

Stattdessen rechnen wir mit einem Unentschieden, das mit viel Glück und einer gleichzeitigen Niederlage von Arminia Bielefeld noch für Platz 15 reichen könnte…

 

Das könnte Dich auch interessieren:

2. Bundesliga Wetten
2. Bundesliga Quoten
2. Bundesliga Tipps
2. Bundesliga Spielplan
 

Über den Autor

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu wettfreunde.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.
Top

Pin It on Pinterest