Gibt es ein Gewinnlimit bei Sportwetten? 

 

Bei Sportwetten sind von den Wettanbietern Höchstgewinne und Auszahlungslimits festgelegt - damit sichert sich der Buchmacher gegen astronomisch hohe Wettgewinne ab, die ein Wettunternehmen in finanzielle Schwierigkeiten bringen könnte.

 

Die Einsätze und Gewinne bei Sportwetten sind in der Regel vom Wettanbieter limitiert. Das sogenannte Einsatzlimit legt den mamimalen Betrag fest, den der jeweilige Wettanbieter auf einzelne Sportwetten annimmt. 

 

Zudem haben die Buchmacher Auszahlungs- und Gewinnlimits festgelegt, welche dem wirtschaftlichen Schutz des Anbieters dienen. In erster Linie geht es dabei darum, besonders massive Wettgewinne in Milionenhöhe zu unterbinden, die einen Wettanbieter in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen könnten.

 

 

  Das Gewinnlimit wird bei Bet365 im 24 Stunden Takt berechnet und variiert von Event zu Event. Im Fußball beträgt es in der Champions League und der 1. Deutschen Bundesliga 1.000.000 Britische Pfund, in der Europaleague 500.000 Pfund und bei der 2. Bundesliga nur mehr 250.000 Pfund.

 

Der Maximalgewinn bei der Formel 1 oder beim Boxen ist mit 100.000 Pfund limitiert. Eine detaillierte Tabelle findet man auf der Bet365 Website im Hilfebereich. 

 

 

 

Das Gewinnlimit pro Wette liegt bei 10.000 EURO, bei der Systemwette bei 30.000 EURO. Ein Kunde kann pro Tag maximal 20.000 Euro und in der Woche bis zu 100.000 Euro gewinnen.

 

 

Beim Wettanbieter Mybet sind Gewinnlimits pro Kunde und pro Tag sowie zusätzlich pro Woche festgelegt.. 

 

   Ein Kunde kann am Tag maximal 30.000 Euro gewinnen. Wöchentlich wurde das Limit bei Mybet mit 50.000 Euro festgelegt.

 

Weitere Infos dazu findet man in den FAQs im Hilfebereich der Mybet Website.

 

 

  Gewinnlimits sind bei Tipico Sportwetten pro Kunde/Tag festgelegt. Werden mehrere Wetten abgegeben, zählt der Tag, an dem das Ergebnis feststeht.

 

 

Bwin hat das Gewinnlimit pro Spieler und Woche mit 100.000 Euro fixiert. Die Woche zählt von Montag 00:00 Uhr bis Sonntag 23:59 Uhr MEZ.

 

  Pro Spieler und Wette beträgt das Bwin Einsatzlimit 10.000 Euro. Bwin limitert andererseits auch die möglichen Verlusten der Wettkunden - werden in vier Wochen mehr als 5.000 Euro verloren, behält sich Bwin das Recht auf Maßnahmen vor, um den Kunden vor weiteren Verlusten zu schützen.

 

 

  Das Gewinnlimit beim britischen Wettanbieter Sportingbet beträgt umgerechnet ungefähr 300.000 Euro und ist in erster Linie von Sportart und Wette abhängig.

 

 

Die oben genannten Beträge sind offiziell kommunizierte Richtwerte der Wettanbieter. Die Gewinnlimits können jedoch abhängig von Sportart und Event teilweise stark variieren.

 

In der Regel gibt es bei den großen und populären Events (Bundesliga, Champions League) wesentlich höhere Limits als bei kleineren und weniger bedeutenden Angeboten (Unterligen, Randsportarten)  

 

 

Häufige Fragen Übersicht