Deutschland – Tschechien Tipp, Quoten & Wetten | U21 EM 2017

Sonntag, 18. Juni 2017 um 18:00 Uhr in Tychy – U21-EM 2017, Vorrunde Gruppe C – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt, wird in den kommenden Tagen nicht nur um den Confed Cup gekickt: Bereits am Sonntag haben es die deutschen Junioren bei der gleichfalls am Wochenende beginnenden U-21-EM auf die ersten Punkte abgesehen.

Dass man „Junioren“ in diesem Fall nicht ganz so wörtlich nehmen muss, ist unter anderem der großzügigen Altersregelung geschuldet. Um die in der Qualifikation mitmischenden Spieler nicht auszuschließen, mischt bei der Endrunde in Polen auch so mancher 23-jähriger Haudegen mit.

Dies hat zur paradoxen Folge, dass im deutschen U-21-Kader etliche Leistungsträger die aktuellen Confed-Cup-Teilnehmer in Sachen Erfahrung locker in die Tasche stecken: So haben sich etwa Meyer, Gnabry und Tah längst auch in der A-Auswahl die Hörner abgestoßen.

 

Die besten Wettquoten zu Deutschland – Tschechien im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Bwin Logo Betsafe Logo Ladbrokes Logo Sunmaker Logo
icon arrow right +110 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+100 € Bonus
zum Anbieter
+300 € Bonus
zum Anbieter
+215 € Bonus
zum Anbieter
Deutschland 1,60 1,61 1,62 1,60 1,62 1,57 1,58
Unentschieden 3,80 3,75 3,80 4,00 3,85 3,60 3,80
Tschechien 5,25 5,75 5,50 5,75 5,25 5,00 5,90

 

Entsprechend lässt es auf eine enorme Wertschätzung der U-21-Europameisterschaft schließen, dass sich dieses vielfach erprobte Personal nun doch noch einmal zu den Junioren verirrt – zumal auch der weiterhin nominierte Kader verständliche Hoffnungen auf einen erfolgreichen Turnierverlauf nährt.

Weil etwa sämtliche von Stefan Kuntz für würdig befundenen Feldspieler schon mindestens acht Bundesligaspiele absolvierten, kann von Nachwuchs kaum noch die Rede sein. Den entsprechenden Stallgeruch lassen mit Pollersbeck und Schwäbe lediglich die konkurrierenden Torhüter vermissen.

Vor dem Auftaktspiel gegen Tschechien kündigen sich somit insbesondere im Mittelfeld einige Härtefälle an; von den in Frage kommenden Gnabry, Amiri, Dahoud, Philipp, Haberer, Weiser und Öztunali dürfte wohl nur einem Quartett ein Startelfeinsatz beschieden sein.

 

Wettfreunde Tipp

Deutschland (U21) gewinnt gegen Tschechien (U21)

zur besten Quote 1,62 bei Tipico

 

Während sich die Zentrale demnach als schillerndes Prunkstück erweist, droht sich die Abwehr schon vor dem ersten Auftritt zur Achillesferse zu entwickeln – mit den angeschlagenen Tah und Stark drohen gleich zwei vorgesehene Stammkräfte auf unbestimmte Zeit auszufallen.

Auch diese möglichen Schwächungen ändern jedoch nichts daran, dass die Erwartungen an die DFB-Junioren riesig sind: Nicht zuletzt die tadellos absolvierte Qualifikation hat im Umfeld enorme Begehrlichkeiten geweckt.

Mit zehn Siegen in ebenso vielen Spielen stellt die deutsche Mannschaft den einzigen EM-Starter, der in der Quali ohne jeden Fehler durchgekommen ist: Rückschläge wurden der Auswahl im laufenden Kalenderjahr somit nur in den Tests gegen den Gastgeber Polen und Portugal (jeweils 0:1) zuteil.

Dabei beschwor die im März gegen die Selecao erlittene Schlappe unangenehme Erinnerungen an die letzte Europameisterschaft herauf: Im Halbfinale vor zwei Jahren fertigten die Portugiesen eine ähnlich hoch gehandelte DFB-Elf noch mit einer gnadenlosen 5:0-Packung ab.

 


 

Jene bittere Lehrstunde sollte nun auch den aktuellen Leistungsträgern eine Warnung sein: Gerade auch im U-21-Bereich kann schließlich nie zur Gänze ausgeschlossen werden, dass ab und an ein Auftritt von A bis Z daneben geht.

Der aktualisierte EM-Modus hat derartige Aussetzer allerdings überhaupt nicht mehr vorgesehen: Da sich gerade einmal die drei Vorrundensieger sicher für das Halbfinale qualifizieren, fängst die K.o.-Runde streng genommen schon mit dem ersten Gruppenspiel an.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Tipico sichern

 

Tipico WettbonusAngesichts des in der Vorrunde noch wartenden „Endgegners“ aus Italien kann sich selbstredend auch die deutsche Mannschaft keinen Stotterstart erlauben: Lediglich ein möglichst souveräner Auftaktsieg vermag den auch von den Wett-Quoten gestützten Titel-Hoffnungen Flügel zu verleihen.

Rein qualitativ kann dabei kein Zweifel bestehen, dass die schwarz-rot-goldene Elf einen derart überzeugenden Auftritt in petto hat: Potentiell künftige Superstars sind in den Reihen des ersten Gegners schließlich nur äußerst spärlich gesät.


icon-speech_bubble„Als Deutschland kannst du nicht hinfahren und sagen, wir wollen nur die Gruppenphase überstehen. Wenn du aber zu lange brauchst, um reinzufinden, hast du schon verloren. Es gibt keine Eingewöhnungszeit.“

– Niklas Stark ahnt, dass bei der EM in Polen schon von Beginn an ziemlich viel zusammenpassen muss.


Von den tschechischen Spielern durften sich bislang nur ausgesuchte Kräfte auf einem nennenswerten Niveau bewähren – so kann etwa der auf dem Flügel beheimatete Cerny auf mehr oder weniger regelmäßige Einsätze bei Ajax Amsterdam verweisen.

 

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Spiele:

 

Dessen Kollegen Jankto und Schick haben derweil in der italienischen Serie A ihr vorläufiges Auskommen gefunden: Noch ist dieses Duo aber ziemlich weit davon entfernt, sich in Udine bzw. Genua unentbehrlich zu machen.

Mutet der Blick auf den tschechischen Kader somit alles andere als furchteinflößend an, dürfte sich in Tychy dennoch kein Selbstläufer entwickeln: Immerhin ist anzunehmen, dass die mannschaftliche Stärke des ersten deutschen Gegners die Summe seiner Einzelteile bei weitem übersteigt.

Dieser Verdacht muss sich unter anderem aus der erstaunlich souverän bewältigten Qualifikation ergeben, die das tschechische U-21-Team etwa noch vor den für ihre Jugendarbeit oftmals in den Himmel gelobten Belgiern beschloss.

Gerade in einem Auftaktspiel ist es der Elf von Vítězslav Lavička deshalb zuzutrauen, selbst einem potentiellen Titelkandidaten Schwierigkeiten zu bereiten: Immerhin muss befürchtet werden, dass bei der deutschen Auswahl nicht von Beginn an alles wie am berühmten Schnürchen läuft.

 


bet365-info-vorteile-nachteile-02


 

Im vorab absolvierten Trainingslager am Bodensee machten Stefan Kuntz insbesondere die unterschiedlichen konditionellen Voraussetzungen zu schaffen: Während die meisten Spieler aus dem Urlaub kamen, hatten Gerhardt und Arnold unmittelbar zuvor noch die Relegation gespielt.

Von solchen Problemen konnten zuletzt aber freilich auch die Trainer der anderen elf EM-Teilnehmer ein Liedlein singen: Folgerichtig gehen die Wettfreunde davon aus, dass die deutsche Mannschaft pünktlich zum Start der EM auf dem höchsten körperlichen Niveau agiert.

 

die besten Wettanbieter im Überblick

 

Die letztlich recht umfassende Vorbereitung sollte auch dafür Sorge tragen, dass sich spielerisch bereits ein klarer Stil herauskristallisiert: Im Vergleich zur erfolgreich bewältigten Qualifikation dürfte nun noch einmal ein Leistungssprung vorauszusetzen sein.

Selbst, wenn die deutsche Elf all diese Erwartungen bei ihrem ersten Auftritt möglicherweise noch nicht zur vollständigen Zufriedenheit erfüllen kann, sind wir doch aber zumindest bezüglich des Dreiers optimistisch – schließlich sollten die Tschechen zu den etwas leichteren Opfern der EM zu zählen sein.

Wir tippen auf einen Auftaktsieg der deutschen U-21-Auswahl!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

U21 EM Gesamtsieger Quoten
Fußball International Tipps
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest