Confed Cup 2017 Spielplan » alle Spiele, Termine und Wettquoten

Alle 16 Spiele des Confed Cup 2017 inklusive der Spieltermine und Spielzeiten sowie der jeweils besten Quoten im Vergleich der Wettanbieter:

 

jetzt bei Interwetten auf den Confed Cup 2017 wetten

 

Confed Cup 2017 Finale
Endspiel am 2.7.2017
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
02.07. 20:00 Chile Deutschland 0:1 3,00
Bet365
3,40
Tipico
2,50
Interwetten

 

Confed Cup 2017 Spiel um Platz 3
am 2.7.2017
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
02.07. 14:00 Portugal Mexiko 1:1/2:1V 2,30
Interwetten
3,60
Bet365
3,10
Bet3000

 

Confed Cup 2017 Halbfinale
am 28. und 29.6.2017
beste Wettquote
Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
28.06. 20:00 Portugal Chile 0:0/0:3E 2,50
Interwetten
3,30
Bet3000
3,20
Bet365
29.06. 20:00 Deutschland Mexiko 4:1 2,05
Ladbrokes
3,70
Bet3000
4,00
Bet365

 

Confed Cup 2017 Gruppenphase
von 17. bis 25.06.2017
beste Wettquote
G Team 1 Team 2 Ergebnis Team 1 Remis Team 2
17.6. 17:00 A Russland Neuseeland 2:0 1,35
Tipico
5,10
Betsafe
10,0
Tipico
18.6. 17:00 A Portugal Mexiko 2:2 2,20
Bet365
3,30
Bet365
3,75
Bet365
18.6. 20:00 B Kamerun Chile 0:2 5,00
Tipico
3,70
Betsafe
1,85
Interwetten
19.6. 17:00 B Australien Deutschland 2:3 10,0
Tipico
5,50
Bet3000
1,36
Bet365
21.6. 17:00 A Russland Portugal 0:1 4,33
Ladbrokes
3,50
Interwetten
2,00
Bet365
21.6. 20:00 A Mexiko Neuseeland 2:1 1,15
Interwetten
9,00
Bet365
34,0
Bet365
22.6. 17:00 B Kamerun Australien 1:1 2,50
Bet3000
3,35
ComeOn
2,95
ComeOn
22.6. 20:00 B Deutschland Chile 1:1 2,65
Interwetten
3,75
Bet365
2,70
Bet3000
24.6. 17:00 A Mexiko Russland 2:1 2,60
Interwetten
3,40
Bet3000
3,10
Bet365
24.6. 17:00 A Neuseeland Portugal 0:4 45,0
Betsafe
13,0
Bet3000
1,07
Bet365
25.6. 17:00 B Chile Australien 1:1 1,45
Bet3000
4,80
Bet3000
8,50
Bet3000
25.6. 17:00 B Deutschland Kamerun 3:1 1,43
Betsafe
5,05
Betsafe
9,00
Bet365

 
* die besten Wettquoten werden laufend überprüft und bei Änderungen aktualisiert
 

Confed Cup in Russland – das sind die wichtigsten Infos zum Spielplan

Bevor es im Sommer 2018 in Russland ernst wird, findet nun im Land des WM-Gastgebers die Generalprobe für die Endrunde statt. Der Confederations Cup in Russland wird von 17. Juni (Samstag) bis 2. Juli (Sonntag) 2017 ausgetragen.

Insgesamt gab es bisher neun Confed-Cup-Turniere – 1992 und 1995 hieß der Wettbewerb noch King Fahd Cup. Seit 2001 geht der Confed Cup mit dem Gastgeber der anstehenden Weltmeisterschaft, dem aktuellen Weltmeister und allen Siegern der sechs Konföderationen über die Bühne.

Und seit 2005 veranstaltet der Fußball-Weltverband FIFA das Turnier immer ein Jahr vor der WM im Land des künftigen Endrunden Ausrichters als sportliche und vor allem organisatorische Generalprobe.

 
Confed Cup 2017 Trophy

Bild: Um diese Trophäe rittern die acht Teilnehmer des Confed Cup 2017. (Quelle: Sebastian Gollnow / dpa / picturedesk.com)
 

In diesem Jahr sind folgende acht Mannschaften qualifiziert:

  • Russland (WM-Gastgeber)
  • Deutschland (Weltmeister)
  • Portugal (Europameister)
  • Chile (Südamerikameister)
  • Mexiko (CONCACAF-Meister)
  • Kamerun (Afrikameister)
  • Australien (Asienmeister)
  • Neuseeland (Ozeanienmeister)

 

Inhaltsverzeichnis zum Confed Cup 2017 Spielplan


 

Wie funktioniert der Modus beim Confed Cup 2017?

Die acht Teilnehmer wurden in zwei 4er-Gruppen gelost. In der Vorrunde spielt jedes Team ein Mal gegen jeden Gruppengegner. Die ersten beiden jeder Gruppe steigen ins Halbfinale auf, die Gruppendritten bzw. –vierten sind jeweils ausgeschieden.

 

Die Vorrunden Gruppen beim Confed Cup 2017 in Russland
Gruppe A Gruppe B
Russland Kamerun
Neuseeland Chile
Portugal Australien
Mexiko Deutschland

 

Im Semifinale spielt der Sieger der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B, und der Sieger der Gruppe B gegen den Zweiten der Gruppe A. Die Verlierer der zwei Halbfinali streiten sich dann am Nachmittag des Finaltags noch um den dritten Platz.

Die beiden Gewinner der Semifinals begegnen sich am Sonntag, den 2. Juli um 21 Uhr in Sankt Petersburg zum Finale um den Titel.

 

tipp Wer gewinnt den Confed Cup 2017? Die Favoriten im Überblick


 

An welchen Spielorten wird der Confed Cup 2017 ausgetragen?

Der Confed Cup 2017 wird in vier verschiedenen Spielstätten ausgetragen, die allesamt auch bei der WM 2018 als Veranstaltungsorte dienen. Die Stadien sind in Sankt Petersburg, Moskau, Kasan und Sotschi beheimatet.

 


 

Die 4 Stadien im Detail:
  • St. Petersburg: Das Krestowski-Stadion wurde neu gebaut und bietet Platz für insgesamt 68.134 Zuschauer. Die Arena von Zenit St. Petersburg verfügt wie die Heimstätte von Schalke 04 über ein verschließbares Dach sowie über einen ausfahrbaren Rasen. Hier findet auch das Finale des Confed Cups (2. Juli 2017) statt.
  •  

  • Moskau: Die Otrkytije Arena ist normalerweise die Spielstätte von Spartak Moskau und wurde erst im Herbst 2014 eröffnet. Sie besitzt eine Kapazität von 42.000 Zuschauern.
  •  

  • Kasan: Die Kasan-Arena wurde im Juni 2013 fertiggestellt und hat 45.105 Plätze. Mittlerweile trägt Rubin Kasan dort seine Heimspiele aus.
  •  

  • Sotschi: Das Olympiastadion Sotschi wurde im April 2013 eröffnet und diente als Schauplatz der Eröffnungs- sowie Schlussfeierlichkeiten der Olympischen Winterspiele 2014. Es verfügt nun über eine Kapazität von 47.659 Zuschauern.

 
Confed Cup 2017 Stadien
 

Wer sind die Gegner der deutschen Nationalmannschaft?

Die deutsche Nationalmannschaft wurde in die Gruppe B mit Chile, Kamerun und Australien gelost. Die Termine und Orte der drei Gruppenspiele des DFB-Teams in der Übersicht:

 

Icon Ball Football

Die Spiele von Deutschland beim Confed Cup 2017
Anstoß Ort Begegnung
Mo., 19.6.2017, 17:00 Uhr Sotschi Australien – Deutschland
Do., 22.6.2017, 20:00 Uhr Kasan Deutschland – Chile
So., 25.6.2017, 17:00 Uhr Sotschi Deutschland – Kamerun
Do., 29.6.2017, 20:00 Uhr Sotschi Deutschland – Mexiko (HF)
So., 2.7.2017, 20:00 Uhr St. Petersburg Chile – Deutschland (F)

 

Confed Cup 2017 Gruppe B

 

Die Kontrahenten im Kurzportrait:

Fußball AustralienAustralien… qualifizierte sich erstmals als Asienmeister für den Confed Cup. Drei Mal zuvor nahmen sie als Vertreter der Ozeanien-Konföderation teil. 1997 stießen die „Socceroos“ überraschend sogar bis ins Finale vor, das sie jedoch mit 0:6 gegen Rekordweltmeister Brasilien verloren.

Bei diesem Turnier werden vor allem drei Spieler wichtig für den Erfolg des Teams sein: Zum einen Torhüter Maty Ryan (KRC Genk), der beim AFC Asien-Pokal 2015 zum besten Keeper des Wettbewerbs gewählt wurde, nachdem er in den K.o.-Runden mehr als vier Stunden ohne Gegentor blieb. Daneben ragen noch Mittelfeldspieler Tom Rogic (Celtic Glasgow) sowie Offensivspieler Tim Cahill (Melbourne City FC) heraus.

Trainer Ange Postecoglou sagte im Vorfeld des Confed Cups: „Wie kommen selbstbewusst zum FIFA Konföderationen-Pokal und werden ganz sicher nicht zurückweichen. Wir werden versuchen, auch dort den Fußball zu spielen, den wir in den vergangenen drei Jahren gespielt haben uns mit den besten Teams der Welt messen.“

 


 


Fußball ChileChile… qualifizierte sich durch den erstmaligen Gewinn der Copa America 2015 auch zum ersten Mal für den Konföderationen-Pokal. 2016 wiederholten „La Roja“ den Triumph bei der Jubiläumsausgabe der Südamerikameisterschaft, indem sie wie schon im Vorjahr Argentinien im Elfmeterschießen bezwangen.

Die drei prominentesten Spieler, die im beim Confed Cup im Kader stehen, sind Innenverteidiger Gary Medel (Inter Mailand), Mittelfeld-Abräumer Arturo Vidal (wurde zuletzt zwei Mal mit dem FC Bayern Meister, davor vier Mal mit Juventus Turin) und Angreifer Alexis Sanchez (FC Arsenal).

Trainer Juan Antonio Pizzi meinte zur „Mini-WM“: „Wir treten an, um zu gewinnen. Wir wissen, dass das schwer wird, doch wir gehen immer mit der Hoffnung und Zuversicht an die Sache heran, gegen unsere Gegner gewinnen zu können.“

 


 


Fußball KamerunKamerun… gewann das Endspiel bei der Afrikameisterschaft im Februar 2017 nach einem Rückstand gegen Ägypten mit 2:1 und sicherte sich so erstmals seit fünfzehn Jahren die kontinentale Krone und damit auch die Teilnahme am Confed Cup. Das beste Abschneiden beim Konföderationen-Pokal war der Vorstoß bis ins Finale 2003.

Bei der diesjährigen Ausgabe sind die drei wichtigsten Akteure der „Unbezähmbaren Löwen“ Torwart Fabrice Ondoa (FC Sevilla B), der beim Afrika Cup lediglich drei Tore kassierte, Angreifer und Kapitän Benjamin Moukandjo (FC Lorient) sowie Mittelstürmer Vincent Aboubakar (Besiktas Istanbul).

Coach Hugo Broos sagte zu dem Turnier: „Wir sind ein junges Team und es kann durchaus sein, dass dieses Team in den nächsten drei, vier Jahren noch besser wird. Für uns alle wird es die erste Teilnahme am Konföderationen-Pokal. Wir werden alles geben, um ein gutes Turnier zu spielen.

 


 



 

Wie ist der Kader von Deutschland besetzt?

Fußball DeutschlandBundestrainer Joachim Löw hat sich dazu entschlossen, bei der Generalprobe für die WM etlichen arrivierten Nationalspielern wie zum Beispiel Mesut Özil oder Toni Kroos eine Pause zu gönnen. Stattdessen tritt das DFB-Team mit einer blutjungen Truppe, die Julian Draxler als Kapitän anführt, beim Confed Cup in Russland an.

 


 

Der deutsche Kader im Detail:
  • Tor: Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris Saint-Germain), Bernd Leno (Leverkusen)
  •  

  • Abwehr: Jonas Hector (1. FC Köln), Joshua Kimmich (FC Bayern), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Shkodran Mustafi (FC Arsenal), Antonio Rüdiger (AS Roma), Niklas Süle (TSG Hoffenheim), Benjamin Henrichs (Leverkusen)
  •  

  • Mittelfeld: Julian Brandt (Leverkusen), Emre Can (FC Liverpool), Kerem Demirbay (Hoffenheim), Diego Demme (RB Leipzig), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Leon Goretzka (Schalke 04), Sebastian Rudy (Hoffenheim), Leroy Sane (Manchester City), Amin Younes (Ajax Amsterdam)
  •  

  • Angriff: Timo Werner (RB Leipzig), Sandro Wagner (Hoffenheim), Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach)

 

Man darf gespannt sein, wie sich die junge Mannschaft bei der WM-Generalprobe präsentiert und ob sich ein Spieler vielleicht sogar für höhere Aufgaben empfehlen kann.

 

tipp Wird Deutschland Gruppensieger? Die Quoten im Überblick

 

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Confed Cup Tipps
Confed Cup 2017 Gesamtsieger Quoten
Confed Cup 2017 Gruppensieger Quoten
 

Über den Autor

Timo
Timo widmete sich schon in seiner Kindheit dem Sport, zu einer Profikarriere reichte es dann in Folge allerdings knapp nicht. Um in diesem Bereich aber trotzdem beruflich tätig zu sein, studierte er Sportjournalismus in Salzburg. Nach einer Mitarbeit im Presseteam für die Handball EM 2010 sowie einem Praktikum bei einem Online-Portal, wagte er zunächst noch einen kurzen Sprung in die Welt der Musik. Anschließend kehrte er aber wieder zu seinem Fachgebiet als Redakteur zurück. Aktiv spielt er immer noch begeistert Basketball, außerdem ist er ein ausgewiesener Spezialist in Sachen US-Sport und Fußball.
Top

Pin It on Pinterest