Arsenal – Chelsea Tipp, Quoten | FA Cup Finale 27.5.17

Samstag, 27. Mai 2017 um 18:30 Uhr in London – FA Cup – Vorschau, Prognose und Wett Tipp

Der älteste Pokalwettbewerb der Welt hat sich zu einer rein hauptstädtischen Angelegenheit entwickelt: Mit Chelsea und Arsenal werden im Endspiel um den FA Cup zwei Lokalmatadore im Londoner Wembley-Stadion zusammengeführt.

Gegen Tottenham Hotspur hatten sich die Blues passenderweise schon in der Vorschlussrunde gegen einen weiteren Klub von der Themse durchgesetzt; die Kanoniere schalteten dagegen mit Manchester City den letzten auswärtigen Störenfried unter etwas glücklichen Umständen aus.

 

Die besten Wettquoten zu Arsenal – Chelsea im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bet3000 Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Sunmaker Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 50 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 215 € Bonus
zum Anbieter
Arsenal 3,80 4,00 4,00 3,95 3,80 3,70 4,00 3,80 3,90
Unentschieden 3,40 3,50 3,50 3,60 3,60 3,50 3,50 3,60 3,55
Chelsea 2,00 1,95 1,90 1,95 1,95 1,95 1,91 1,95 1,95

 

Mit dem erfolgreich bewältigten Kraftakt gegen die Citizens stellte die Mannschaft von Arsene Wenger einmal mehr ihr besonderes Faible für den FA Cup unter Beweis, der dem Verein bereits in den vergangenen Jahren so manche Saison gerettet hat.

icon trophyZuletzt trösteten die anno 2014 und 2015 gefeierten Triumphe darüber hinweg, dass sich der FC Arsenal nun schon seit über einem Jahrzehnt in der Premier League nur noch als ein ambitionierter Mitläufer ohne ernsthafte meisterliche Ambitionen inszeniert.

Mit dem vor zwei Jahren eroberten Titel wurde zugleich Manchester United die Vorherrschaft im Cup-Wettbewerb streitig gemacht: Mit dem nun zur Debatte stehenden 13. Pokalerfolg könnte Arsenal am Samstag die alleinige Führung in der ewigen Siegerliste des FA Cup übernehmen.

Die Aussicht auf den Rekord-Coup dürfte allerdings nur ein zweitrangiger Antrieb im Endspiel-Derby sein: Als sehr viel wichtiger sollte es sich schließlich erweisen, dass der Klub nach dem Ende der diesjährigen Premier-League-Saison ein ganz besonders großes Trostpflaster nötig hat.

 


 

Der verzweifelte Kampf um die Qualifikation für die Champions League hatte die Gunners einer vermutlich noch lange nachwirkenden Zerreißprobe unterzogen; namentlich im Streit um die Personalie Wenger ist die Bildung zweier sich vorerst unversöhnlich gegenüberstehender Lager zu konstatieren.

Brachte in den vergangenen Jahren stets die eingebaute Königsklassen-Garantie die permanent wachsende Zahl an Kritikern zum Schweigen, hat der Verein nun umso heftiger an der Vertreibung von den nur vermeintlich abonnierten Top-4-Rängen zu schlucken.

 

Wettfreunde Tipp

Chelsea gewinnt gegen Arsenal

zur besten Quote 2,00 bei Interwetten

 

Die Bedeutung des anstehenden Endspiels kann man vor diesem Hintergrund praktisch gar nicht überbewerten: Im Falle eines enttäuschenden Auftritts muss der französische Trainer fürchten, dass ihm auch noch die letzten getreuen Fürsprecher von der Stange gehen.

Dabei ließe sich eine Niederlage schon beim Blick auf den sich bereithaltenden Gegner prinzipiell mühelos erklären: In einer zuvor kaum vorstellbaren Weise hatten die Kollegen aus dem Londoner Westen die zurückliegende Spielzeit auf der Insel dominiert.

 

Video: Mit der Meisterschaft in der Premier League durfte der FC Chelsea in diesem Jahr bereits einen Titel feiern. (Quelle: Youtube/BlansaroniTV)


 

Waren die Blues in der Vorsaison noch im tabellarischen Mittelmaß versackt, wurde die Zahl der eingefahrenen Punkte unter dem vorherigen italienische Nationaltrainer Antonio Conte in den letzten zwölf Monaten nahezu verdoppelt.

Mit einer sich durch das gesamte Jahr ziehenden Stabilität hat sich der FC Chelsea eine der verdientesten Meisterschaften der jüngeren Vergangenheit gesichert; die eigentlich ganz vorn erwarteten Konkurrenten wurden bereits vor etlichen Monaten entscheidend abgeschüttelt.

Icon TreppchenSomit blieb es lediglich den Spurs vorbehalten, ein Minimum an Spannung im Titelrennen zu simulieren. Da sich der Höhenflug des Spitzenreiters jedoch als dauerhaft erwies, schob sich auch Tottenham nie wirklich gefährlich an den frischgebackenen Meister heran.

Mit dem erwähnten Sieg im Halbfinale gelang es den Blues dann auch im FA Cup, die eigenen Machtansprüche gegen den einzig nennenswerten Verfolger durchzudrücken – weshalb der Gewinn des nationalen Doubles inzwischen als fast folgerichtig erscheinen muss.

 

jetzt 100 Euro Bonus bei Tipico sichern

 
Tipico WettbonusZwar haben sich auch die Gunners mit einer abschließenden Siegesserie in der Premier League noch einmal etwas Selbstvertrauen für das anstehende Finale verschafft: Von echter Zuversicht dürfte in den Reihen der Kanoniere dennoch nicht viel zu sehen sein.

Seit Arsenal im vergangenen September ein großartiger 3:0-Erfolg gegen Chelsea gelang, ist lediglich dem damals gedemütigten Rivalen ein deutlicher Qualitätssprung geglückt – mit der längst etablierten Dreierkette hat Conte sein Team in der Folge auf eine höhere Niveaustufe gehievt.

Die Elf von Arsene Wenger bekam hingegen vor allem von den Top-Klubs immer wieder vor Augen geführt, dass es aktuell eben nicht für die erste Reihe reicht: Die doppelte Demütigung gegen die Bayern im königlichen Achtelfinale stellte dabei nur die Spitze des berühmten Eisberges dar.

 


 

Fast ebenso enttäuschend hatten sich die Gunners schließlich auch in den Sechs-Punkte-Spielen der Premiere League präsentiert: Nachdem gegen keinen der Top-4-Klubs ein weiterer Sieg gelingen wollte, wurde zuletzt lediglich das sich längst auf die Europa League konzentrierende Manchester United zur Strecke gebracht.

Somit lässt allein der Habfinal-Erfolg gegen die Citizens darauf schließen, dass Arsenal durchaus auch zu erfolgreichen Auftritten gegen die Großkopferten in der Lage ist – in spielerischer Hinsicht hatte allerdings auch jener Sieg kaum Lichtblicke zu bieten.

Icon ErgebnisseDie Ergebnisse der letzten 5 Liga-Spiele:

Nichtsdestotrotz lassen die unlängst etwas verbesserten Resultate erahnen, dass Wenger eine provisorische Lösung für die zuvor beklagte defensive Anfälligkeit gefunden hat: Mit dem zentral agierenden Mustafi hatte sich die Dreierkette zuletzt deutlich widerstandsfähiger präsentiert.

Als taktische Kopie des FC Chelsea werden die Gunners deshalb nun sicherlich auch dem jüngst gekürten Meister zu Leibe rücken wollen, der nach unserer Überzeugung aber trotzdem noch immer die besseren Argumente auf seiner Seite weiß.

Die in der Premier League insgesamt verbuchten 30 Siege haben immerhin längst bewiesen, dass das Spielsystem der Blues gegen jede Art von Gegner funktioniert. Kein Wunder, schließlich steuerte die Systemfrage nur eine – zweifellos bedeutsame – Randnotiz zur diesjährigen Erfolgsgeschichte bei.

 

die besten Wettanbieter im Überblick

 

Wenngleich der Aufschwung unmittelbar nach der Etablierung der Dreierkette begann, fallen die dem Team eingeimpften „italienischen Tugenden“ wohl noch deutlich stärker ins Gewicht: Das auf defensive Stabilität gründende Umschaltspiel bekam zuletzt kaum ein Herausforderer in den Griff.


Die Wettfreunde gehen deshalb davon aus, dass sich nun auch der FC Arsenal an der anspruchsvollen Aufgabe im FA-Cup-Endspiel verhebt. Die Leistungen der vergangenen Monate weisen die Blues als einzig würdigen Gewinner des englischen Pokalfinales aus.

Wir tippen auf einen Sieg des FC Chelsea!


 

Das könnte Dich auch interessieren:

Fußball International Tipps
 

Über den Autor

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben.
Top

Pin It on Pinterest