Dortmund – AS Monaco Aufstieg Wettquoten | Champions League 2017

Champions League Viertelfinale 2017 – Einzug in das Halbfinale – Vorschau, Prognose und Tipp

Dass es Borussia Dortmund im Champions League-Viertelfinale mit dem AS Monaco zu tun bekommen wird, dürfte von vielen Fans durchaus begrüßt worden sein.

Auch der Borussen-Delegation, die sich zur Ziehung nach Nyon begeben hatte, war eine gewisse Erleichterung deutlich anzumerken. Kein Wunder, schließlich hätte die Glücksfee dem BVB auch Kaliber wie den FC Barcelona, Real Madrid oder Bayern bescheren können.

 

Die besten Wettquoten zu Dortmund – AS Monaco im Überblick:

Interwetten Sportwetten Logo Bet365 Logo Tipico Sportwetten Logo Betsafe Logo Bet3000 Logo Bwin Logo William Hill Logo Betway Logo Sunmaker Logo
icon arrow right + 110 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 50 € Bonus
zum Anbieter
+ 100 € Bonus
zum Anbieter
+ 150 € Bonus
zum Anbieter
+ 15 € Bonus
zum Anbieter
Borussia Dortmund – AS Monaco
BVB weiter 4,00 3,50 3,20 3,20 3,50 3,30 3,50 3,40 3,50
Monaco weiter 1,22 1,30 1,35 1,35 1,30 1,33 1,28 1,30 1,31

 
* Wettquoten Stand: vor dem Rückspiel; Text: vor dem Hinspiel
 

Klar ist aber auch: Die beiden Viertelfinal-Duell werden für den BVB alles andere als ein Zuckerlecken werden.

Davon zeugt schon allein die Tatsache, dass die Monegassen im Achtelfinale das von Pep Guardiola betreute Manchester City aus dem Bewerb kegelten.

„Monaco hat in zwei spektakulären Spielen den Mitfavoriten ManCity bezwungen. Es ist eine sehr homogene Mannschaft mit großer individueller Klasse und einem herausragenden Trainer. Wir benötigen zwei Mal unsere absolut beste Leistung, um diesen Gegner auszuschalten“, zollt Thomas Tuchel den Monegassen Respekt.

 

Wettfreunde Tipp

Dortmund erreicht das Halbfinale

zur besten Quote 4,00 bei Interwetten

 

Sportdirektor Michael Zorc ging sogar noch eine Spur weiter und sieht das Team von der Côte d’Azur sogar „auf Augenhöhe“ mit Dortmund.

In puncto Offensivstärke stimmt das zweifelsohne: Nach 30 Spieltagen hält die von Leonardo Jardim betreute Elf bei sage und schreibe 87 Treffern – das sind um 27 mehr als der amtierende Meister Paris SG.

 

Icon Ball FootballRadamel Falcao und der erst 18-jährige Kylian Mbappé sind mit 16 bzw. 12 Toren die Aushängeschilder der schlagkräftigen Monaco-Offensive.

 

Auch in der Königsklasse hat der Tabellenführer der Ligue 1 seine Treffsicherheit bereits unter Beweis stellen können. In den beiden Achtelfinal-Partien gegen Man City erzielte der AS Monaco beachtliche sechs Tore und damit beinahe genauso viele wie in den sechs Gruppenspielen davor (9).

Der BVB kam gegen Benfica Lissabon zwar „nur“ auf vier Tore, erwies sich aber vor allem in der Vorrunde mit 21 Treffern als gnadenlose Offensivmaschinerie.

 

jetzt 50 Euro CL Bonus bei Bwin sichern

 
Bwin Wettbonus

Der langjährige Bayern-Verteidiger Willy Sagnol, der seine Karriere einst bei den Monegassen begann, erwartet deshalb nicht zu Unrecht „eine explosive Partie, weil beide Mannschaften nur nach vorne spielen. Es wird ein interessanter Vergleich und sicher schön anzuschauen“.

Dies gilt umso mehr, weil sich Dortmund und Monaco auf Pflichtspiel-Ebene überhaupt zum allersten Mal gegenüberstehen.

Mit deutschen Teams haben die Monegassen allerdings schon jede Menge Erfahrungen; die beiden jüngsten der insgesamt 16 Begegnungen liegen auch noch gar nicht so lange zurück.

 

Wusste Sie? Für Pierre-Emerick Aubameyang ist das Viertelfinal-Duell ein Wiedersehen mit dessen einstigem Arbeitgeber. In der Saison 2010/11 spielte der Gabuner bis Ende Januar 2011 als Leihgabe des AC Mailand beim AS Monaco.

 

In der abgelaufenen Gruppenphase duellierte sich die Jardim-Elf zweimal mit Bayer Leverkusen. Nach einem 1:1 im Hinspiel erlitten die Monegassen auf deutschem Boden eine 0:3-Schlappe, wobei ihnen der Gruppensieg zu jenem Zeitpunkt bereits nicht mehr zu nehmen war.

Obwohl der BVB nun freilich ein anderes Kaliber als das damals kriselnde Leverkusen ist, rechnet sich der AS Monaco gute Chancen aus.

„Es wird ein 50:50-Duell, auch wenn die Borussia mehr Erfahrungen mit solchen Begegnungen hat. Wir haben gegen City nachgewiesen, dass wir auf Augenhöhe mit den besten Teams spielen“, gab sich Kapitän Valere Germain kämpferisch.


Bet365 Vorteile Info


Besonders groß ist bereits die Vorfreude auf das Gastspiel im Signal Iduna Park, wie der Franzose verriet: „Wir werden diese gelbe Wand in einer kultigen Spielstätte herausfordern. Es ist cool, dass das Hinspiel auswärts stattfindet.“

Zwar hat der BVB daheim in UEFA-Wettbewerben bloß eines von 12 Heimspielen verloren (9 Siege, 2 Remis), gerade gegen Monaco muss ein gutes Hinspiel-Ergebnis aber noch lange nicht automatisch das Weiterkommen bedeuten.

 

Die schönsten Tore der vergangenen Achtelfinal-Runde. (Quelle:Youtube/pRincE-JR)


 

Wenngleich der CL-Finalist von 2004 in allen drei K.-o.-Duellen der laufenden Saison, inklusive Qualifikation, zunächst auswärts unterlag, konnte im Rückspiel vor eigenem Publikum nämlich stets das Weiterkommen fixiert werden.

 

die besten Wettanbieter zur Champions League im Überblick

 

Für die online Buchmacher ist das aber kein Grund, Les Monégasques deshalb in die Favoritenrolle zu hieven; stattdessen ist diese dem BVB vorbehalten, bei dem im Hinspiel aller Voraussicht nach auch Marco Reus (Muskelfaserriss) wieder einsatzfähig ist.

Diesbezüglich gehen die Wettfreunde mit den Buchmachern d’accord. Obzwar wir ein recht enges Viertelfinal-Duell erwarten, sind die Dortmunder unserer Meinung nach die deutlich reifere Mannschaft und daher unser Kandidat für das Semifinale!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Champions League Tipps
Champions League Quoten
Champions League Wetten
Champions League Quoten Aufstieg Viertelfinale

 

Über den Autor

Matthias
Matthias setzte seinen ersten Schritt in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitete fortan als freier Redakteur mit Vorliebe zum Fußballsport, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.
Top

Pin It on Pinterest