Bayer Leverkusen gegen Eintracht Braunschweig - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 29. März 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
Leverkusen Sieg 1,42 1,33 1,37 1,37 1,38 1,35
Unentschieden 4,40 5,25 5,20 5,25 5,10 5,55
Braunschweig Sieg 7,20 8,00 8,00 7,50 7,65 6,75
               

 

 

Unter der Woche war es sowohl der Leverkusener Werkself als auch der Braunschweiger Eintracht gelungen, ein unvermutetes Lebenszeichen abzugeben: Während Bayer mit einem 3:1 in Augsburg eine zunächst kein Ende findende Durstrecke doch noch zum Abschluss brachte, ist der BTSV nach zuvor fünf sieglosen Partien dem rettenden Ufer ein kleines Stückchen näher gerückt.

 

Das direkte Aufeinandertreffen bietet nun beide Teams die Möglichkeit, eine dringend benötigte Serie zu starten – wenngleich diese Chance streng genommen eigentlich nur für die wieder auf Champions-League-Kurs befindlichen Gastgeber wirklich realistisch ist.

 

  Leverkusen gewinnt gegen Braunschweig beste Quote 1,42
      + 110 € Bonus

 

 

Anderseits muss von den Niedersachsen auf einen solchen Realismus nicht sonderlich viel gegeben werden: Immerhin wurde die Fußballwelt in der vergangenen Saison bereits durch den Aufstieg der Löwen gründlich auf den Kopf gestellt.

 

In der Bundesliga sitzt der BTSV nun zwar schon seit Monaten vermeintlich hoffnungslos am Tabellenende fest, dafür meldete sich die Truppe von Torsten Lieberknecht aber stets mit einiger Verlässlichkeit in jenen Momenten zu Wort, in denen man die Braunschweiger gerade abzuschreiben gedachte. Auch der jüngste 3:1-Erfolg gegen den FSV Mainz ist zu diesen überraschenden Wiederbelebungs-Maßnahmen zu zählen – schließlich schien der Klassenerhalt spätestens seit der Niederlage auf Schalke kaum noch eine denkbare Option zu sein.

 

Diese Not hatte allerdings auch die Eintracht erkannt und den Vergleich mit den Rheinländern kurzerhand zum Spiel der letzten Chance ausgerufen: Und obwohl vor dem Anpfiff angesichts der gegnerischen Stärke alles für einen sicheren Reinfall zu sprechen schien, wurde der FSV in der Folge mit dem kleinen Einmaleins des Fußball-Lehrbuchs ausgetrickst. Zwei Treffer nach ruhenden Bällen steuerten das siebte und achte Rückrunden-Tor (von insgesamt 14) infolge von Standardsituationen bei, bevor sich zu guter Letzt dann Domi Kumbela mit einem ansehnlichen Fallrückzieher für das „Tor des Jahres“ bewerben konnte.

 

Dass die Eintracht bei diesem Sieg ansonsten keine spielerische Offenbarung bot, braucht das Schlusslicht in Anbetracht des Überlebenskampfes natürlich nicht zu interessieren: Stattdessen können die Braunschweiger aus der gewonnenen Erkenntnis neue Hoffnung ziehen, dass sich merkwürdigerweise vor allem hochklassige Gegner von der kämpferischen Erscheinung des Aufsteigers beeindrucken lassen. Vier der fünf Saisonsiege wurden gegen Mannschaften eingefahren, bei denen man besonderen Wert auf einen gepflegten Auftritt legt: Neben den nun bezwungenen Mainzern, ließen sich auch schon Hoffenheim, Wolfsburg und Leverkusen vom unbeugsamen Willen der Löwen überraschen.

 

jetzt 110 Euro Bundesliga Bonus bei Interwetten sichern

 

 

Mit Blick auf das anstehende Rückspiel in der BayArena ist hier natürlich insbesondere der Dreier gegen die Werkself interessant, der aufgrund der ansonsten hervorragenden Hinrunde des Gegners damals noch deutlich sensationeller als zum jetzigen Zeitpunkt erschien. Musste sich Sami Hiyypiä nach jener 0:1-Niederlage im Eintracht-Stadion vorwerfen lassen, sich vor dem Champions-League-Gastspiel in Donezk mit seiner Rotation verzockt zu haben, könnte diese Überraschung im Nachhinein doch ebenso gut auch eine Art warnender Vorbote für den bald zu beobachtenden Einbruch der Leverkusener Mannschaft gewesen sein.

 

Ein allzu tiefes Eintauchen in die deprimierenden statistischen Details können wir uns an dieser Stelle jedoch ersparen, weil die Trendwende mit dem Erfolg in Augsburg nunmehr eingeleitet wurde. Hatte die Werkself schon bei der vorangegangenen 2:3-Niederlage gegen Hoffenheim bis zum unverdienten Knockout in der Schlussphase am ersehnten Sieg geschnuppert, wurde dieses Mal nun selbst in den letzten Spielminuten kurzentschlossen zugepackt. Obwohl die Offensivbemühungen gegen die gleichfalls auf den Dreier drängenden Gastgeber beinahe ins Verderben führten, wurde der bereits gegen Paris und München erkennbare Aufwärtstrend am Ende doch belohnt – für die Leverkusener mit Sicherheit eine Initialzündung, die sich nun auch auf das Heimspiel gegen Braunschweig positiv auswirken wird.

 

Hätte nämlich ein einfacher Zähler in der Fuggerstadt das Leiden des Tabellenvierten unweigerlich verlängert, meldeten sich nun stattdessen die so lange in der Versenkung verschwundenen Erfolgsgaranten mit entscheidenden Treffern zurück. Nachdem sich Kießling bereits mit (nutzlosen) Toren gegen die Bayern und die 1899er in aufstrebender Verfassung präsentierte, scheint nun vor allem das letztlich spielentscheidende 2:1 durch Son den Aufschwung zu symbolisieren. Immerhin ist es symptomatisch, dass die Durststrecke des Südkoreaners eben jene neun Spiele währte, in denen es auch für Bayer nicht zu gewinnen gab – vor dem Beginn des Absturzes hatte der 21-Jährige mit dem goldenen Treffer in Gladbach den für lange Zeit letzten Dreier seines Klubs besorgt.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Nicht nur mannschaftlich, sondern auch individuell scheinen die Werks-Kicker somit ihr Schneckenhaus wieder zu verlassen: Derart gestärkt sollte ein Sieg gegen den Tabellenletzten eigentlich keine allzu große Sache sein. Schließlich ist die Eintracht im bisherigen Saisonverlauf fast nur im heimischen Stadion zu fürchten gewesen – jenseits der Heimat konnte lediglich das Derby in Wolfsburg gewonnen werden:

 

Wir tippen auf einen deutlichen Leverkusener Heimsieg!

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten           Bundesliga Tipps           Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

VfB Stuttgart gegen Dortmund - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 29. März 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
VfB Stuttgart Sieg 4,20 4,75 4,80 4,75 4,60 4,60
Unentschieden 3,70 4,00 4,10 4,20 3,95 4,00
Borussia Dortmund Sieg 1,75 1,66 1,67 1,65 1,71 1,67
               

 

 

Der erste Rückrundensieg gegen den HSV scheint den Stuttgartern zunächst einmal genug gewesen zu sein: Bei der folgenden 0:2-Pleite in Nürnberg lieferten die Schwaben dann schließlich wieder eine derart saft- und kraftlose Vorstellung ab, dass das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz fast wie eine logische Konsequenz erscheint.

 

Angesichts des anspruchsvollen Restprogramms (u. a. Gladbach, Wolfsburg, Schalke, München) muss der Absturz in die 2. Liga zwangsläufig immer näher zu rücken – auch vor dem nun anstehenden Heimspiel gegen Borussia Dortmund gibt es nicht sonderlich viele Argumente, die der VfB in die Waagschale werfen kann.

 

  VfB Stuttgart - Dortmund: Unentschieden beste Quote 4,20
      + 100 € Bonus

 

 

Zwar hatte die Saison für die Stuttgarter mit der Blitz-Entlassung von Bruno Labbadia schon alles andere als wunschgemäß begonnen, dennoch setzte der unaufhaltsame Absturz erst nach der Winterpause ein. Wurde die inzwischen von Trainer Nummer 3, Huub Stevens, verwaltete Mannschaft nach der Hinrunde auf dem halbwegs soliden 10. Tabellenplatz geführt, haben die Süddeutschen nach sieben Niederlagen in den zehn absolvierten Rückrunden-Partien nun lediglich noch die Braunschweiger Eintracht hinter sich. Doch obwohl die Entwicklung seit etlichen Wochen alarmierend ist, bleibt so mancher Spieler vom Ernst der Lage unberührt: Allmählich sollte man sich deshalb schon einmal an den Gedanken gewöhnen, dass sich im kommenden Herbst erstmals seit 1976 eine Bundesliga-Saison ohne den fünffachen Meister in die Startlöcher begibt.

 

Dabei steht eigentlich fest, dass ein Abstieg der Schwaben zu den überflüssigeren Dingen des laufenden Jahres gehören würde; personell ist das Team immerhin gut genug aufgestellt, um sich wenigstens im langweiligen Mittelfeld der Tabelle herumtreiben zu können. Gerade in einer Spielzeit, in der die Stuttgarter nie so richtig in Schwung gekommen sind, droht die Mannschaft nun überdies aber auch noch bei dem viel entscheidenden Charaktertest durchzufallen: Während in Nürnberg, Frankfurt, Freiburg, Bremen und Braunschweig alle Kräfte für den Klassenkampf gebündelt werden, scheint die Saison rund um die Mercedes-Benz-Arena einfach irgendwie auszutrudeln.

 

Beim Gastspiel in Franken zeigte sich am Mittwoch einmal mehr, wie sehr es dem vorjährigen Pokal-Finalisten an Führungspersönlichkeiten fehlt: So wurde beispielsweise von dem letztmals im Januar knipsenden „Torjäger“ Ibisevic weder gegen Hamburg noch in Nürnberg etwas Brauchbares angeboten. Während die Club-Lebensversicherung Drmic in verlässlicher Weise die Bedeutung eines treffsicheren Goalgetters im Kampf um das sportliche Überleben unterstrich, hängen sich bei den Stuttgartern derzeit nur Traoré und der junge Werner so richtig rein – der aufgrund seiner Abiturprüfungen momentan aber leider ebenfalls nicht ganz bei der Sache ist.

 

jetzt 110 Euro Bundesliga Bonus bei Interwetten sichern

 

 

Da offensichtlich auch der neue holländische Trainer die Mannschaft nicht so einfach über den ominösen Strich zaubern kann, weist die besorgniserregende Krise mehr und mehr auf die verfehlte Transferpolitik von Fredi Bobic zurück. Bei seiner Einkaufstour hatte der Sportdirektor zuletzt viel zu sehr auf in Hannover ausgemusterte Schnäppchen gesetzt und darüber vergessen, dass es für lebendige Auftritte überdies ein paar echte Typen braucht. Gegen die Dortmunder dürften nun allerdings eher die fußballerischen Defizite die schwächelnde Mentalität überdecken: Die 1:6-Schmach aus dem Hinspiel lässt nun beim neuerlichen Aufeinandertreffen vor heimischer Kulisse erneut einen Untergang des VfB befürchten.

 

Mit nur einem Sieg aus den letzten vier Pflichtspielen haben sich zwar auch die Borussen in den vergangenen Tagen nicht mit Ruhm bekleckert; im jüngsten Revier-Derby gegen den FC Schalke hat aus Sicht der Schwarz-Gelben allerdings nur das Ergebnis nicht gestimmt. Obwohl die Königsblauen mit Mann und Maus verteidigten, spielte sich der BVB gleich etliche Hochkaräter heraus – angesichts der ausgezeichneten Leistung war es natürlich umso ärgerlicher, dass der Ball dann doch immer wieder nur den Weg in die Arme von Ralf Fährmann fand. Im Vergleich zu den kritikwürdigen Heimspielen gegen Gladbach und Zenit bedeutete die Vorstellung am Dienstagabend dennoch einen kleinen Quantensprung – vielleicht hat den Dortmundern Spielern die verhaltene Fan-Kritik nach dem schwachen Achtelfinal-Rückspiel also sogar ganz gut getan.

 

Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen die Knappen sollte den Westfalen nun im Normalfall ein Sieg in Stuttgart sicher sein: Dennoch ist nicht auszuschließen, dass angesichts des folgenden Showdowns bei Real Madrid wieder der in dieser Saison schon so oft zu beobachtende „Champions-League-Fluch“ zum Tragen kommt: Vor den letzten vier! Partien in der Königsklasse haben die Dortmunder die jeweilige Generalprobe gründlich in den Sand gesetzt – und insbesondere vor den beiden Achtelfinals gegen Zenit fingen sich die Borussen dabei zwei schmerzliche ganz Schlappen gegen Kontrahenten (HSV und Gladbach) ein, denen zuvor über mehrere Monate kein Dreier gelungen war.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Und wer sich etwa in Hamburg mit 0:3 abschießen lässt, der darf nun auch bei einer vermeintlichen Pflichtaufgabe in Stuttgart nicht auf das uneingeschränkte Vertrauen der Wettfreunde hoffen; zumal der VfB bereits bei seiner denkbar unglücklichen 1:2-Niederlage gegen die Bayern bewies, dass er trotz seiner bekannten Heimschwäche durchaus zu starken Leistungen gegen hochüberlegen erwartete Mannschaften in der Lage ist. Außerdem steht fest, dass der Gastgeber auf den enttäuschenden Vortrag in Nürnberg ganz einfach eine Trotzreaktion folgen lassen muss – sollten die Schwaben also noch irgendwie am Leben sein, ist somit zumindest ein Pünktchen gegen die Aufbauhelfer aus Dortmund drin:

 

Wir tippen auf ein Unentschieden!

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten           Bundesliga Tipps           Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

SC Freiburg gegen 1. FC Nürnberg - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 29. März 2014 um 18:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
SC Freiburg Sieg 2,10 2,15 2,10 2,15 2,16 2,05
Unentschieden 3,30 3,30 3,40 3,30 3,35 3,50
1. FC Nürnberg Sieg 3,30 3,40 3,60 3,50 3,40 3,40
               

 

 

Im immer turbulenter werdenden Abstiegskampf scheint der SC Freiburg zumindest bis hierhin die Übersicht zu behalten. Das Team von Christian Streich konnte nach Siegen gegen Frankfurt und Bremen auch am vergangenen Spieltag immerhin einen Punkt einfahren und rangiert nach dem 1:1 gegen den Hamburger SV mit 26 Zählern auf Platz 15.

 

Bei nur zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz sind die Freiburger allerdings noch längst nicht aus dem Schneider, zumal am 28. Spieltag bereits das nächste Abstiegsduell auf die Breisgauer wartet. Gegen Tabellennachbar Nürnberg ist Verlieren schließlich verboten. 

 

  Freiburg - Nürnberg: Unentschieden beste Quote 3,50 bei
      + 50 € Bonus

 

 

Für den 1. FC Nürnberg geht die Achterbahnfahrt durch die Niederungen der Tabelle munter weiter. Hatten die Nürnberger nach starken Leistungen zu Rückrundenbeginn den Klassenerhalt bereits vor Augen, fand sich das Team von Gertjan Verbeek nach zuletzt vier Niederlagen einigermaßen plötzlich auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder und stand vor dem Duell am 27. Spieltag gegen den VfB Stuttgart gehörig unter Druck.

 

Nach dem 2:0-Erfolg gegen die Schwaben stellt sich die Situation für den Club nun allerdings wieder wesentlich freundlicher dar. Mit einem neuerlichen Erfolg gegen den SC Freiburg könnten die Nürnberger nämlich wieder Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld finden.  

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Bet365 sichern

 

 

Wir erwarten einen echten Abstiegs-Fight. Beide Teams sind auf einen Dreier angewiesen, um gar nicht erst wieder tief in den Abstiegsstrudel zu geraten. Angesichts der vergleichbaren Spielweise erwarten wir eine Partie auf Augenhöhe, in der Freiburg als heimschwächste Mannschaft der Liga so seine Probleme damit bekommen dürfte, dominant zu agieren. 

  

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Wir tippen auf ein Unentschieden.

 

Beide Teams verbleiben somit in unmittelbarer Nähe zur Abstiegszone und müssen wie gehabt um den Klassenverbleib zittern.

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten            Bundesliga Tipps            Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

FSV Mainz 05 gegen FC Augsburg - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 29. März 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
FSV Mainz 05 Sieg 2,30 2,37 2,30 2,35 2,36 2,40
Unentschieden 3,30 3,25 3,40 3,40 3,25 3,40
FC Augsburg Sieg 2,90 3,00 3,20 3,00 3,05 2,75
               

 

 

Im Kampf um die Europa League musste der FSV Mainz 05 zuletzt zwei bittere Rückschläge verkraften. Nach der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern verlor das Team von Thomas Tuchel am vergangenen Spieltag durchaus etwas überraschend gegen Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig mit 1:3 und muss am 28. Spieltag daher unbedingt gegen den FC Augsburg punkten, um nicht den Anschluss an die Euro-League-Plätze zu verlieren.

 

Gegen die Augsburger dürfte Mainz dementsprechend entschlossen zur Sache gehen. 

 

  Mainz 05 gewinnt gegen FC Augsburg beste Quote 2,40 bei
      + 50 € Bonus

 

 

Machten die Augsburger zuletzt sogar Anstalten, Platz vier ins Visier zu nehmen, ist der Vormarsch des Weinzierl-Teams zuletzt etwas ins Stocken geraten.

 

Augsburg konnte in den letzten drei Begegnungen insgesamt nur einen Punkt ergattern und rangiert nach der 1:3-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Bayer Leverkusen nur noch auf Rang acht. Angesichts der Saisonleistung gehört der einstige Abstiegskandidat aber dennoch wie gehabt zu den positiven Überraschungen der Saison und hat im Duell mit Tabellennachbar Mainz im Grunde nichts zu verlieren.  

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Mybet sichern

 

 

Wir gehen davon aus, dass sich Mainz nach den jüngsten Rückschlägen vor heimischer Kulisse stark verbessert zeigt und erwarten einen überlegenen Auftritt des FSV. Augsburg scheint in der Endphase der Saison schließlich etwas die Luft auszugehen, was angesichts der kräftezehrenden Spielweise keine übermäßige Überraschung darstellt.   

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Wir tippen daher auf einen Heimsieg der Mainzer, die sich im Kampf um Europa zurückmelden und insbesondere Borussia Mönchengladbach keine Luft zum Durchschnaufen lassen.

 

Der FC Augsburg hingegen kann es sich im gesicherten Tabellenmittelfeld gemütlich machen und die Saison ohne jeden Druck ausklingen lassen. Und das ist angesichts der Ausgangssituation im Vorfeld der Saison bereits mehr als ein großer Erfolg.

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten            Bundesliga Tipps           Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Samstag, 29. März 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
VfL Wolfsburg Sieg 1,80 1,83 1,85 1,85 1,81 1,80
Unentschieden 3,50 3,60 3,50 3,70 3,70 3,70
Eintracht Frankfurt Sieg 4,20 4,20 4,50 4,10 4,30 4,10
               

 

 

Pünktlich zur heißen Phase im Kampf um die Champions-League-Qualifikation hat der VfL Wolfsburg in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge gewannen die Wölfe am vergangenen Spieltag mit 3:1 gegen Werder Bremen und haben bei drei Punkten Rückstand auf den vierten Platz die Königsklasse fest im Visier.

 

Um die viertplatzierten Leverkusener weiter unter Druck zu setzen, muss der VfL allerdings am 28. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt nachlegen.

 

  Wolfsburg gewinnt gegen E. Frankfurt beste Quote 1,85 bei
      + 100 € Bonus

 

 

In Frankfurt ist die Erleichterung groß. Dank des wichtigen 1:0-Erfolges gegen Borussia Mönchengladbach konnte das Team von Armin Veh in sichere Tabellengefilde vordringen und rangiert mit nun 32 Punkten auf Platz elf.

 

Angesichts von acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone gehört die Eintracht damit zumindest aus heutiger Sicht nicht mehr zum Kreis der Abstiegskandidaten und kann die Aufgabe in Wolfsburg einigermaßen entspannt angehen. An Selbstvertrauen dürfte es den Frankfurtern nach den jüngsten Erfolgserlebnissen in jedem Falle nicht fehlen.  

 

jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Betsafe sichern

 

 

Da Wolfsburg trotz zwischenzeitlicher Rückschläge immer noch zu den erfolgreichsten Heimteams der Liga gehört, gehen wir davon aus, dass die Wölfe das spielbestimmende Team sein werden und im Vergleich mit Frankfurt insbesondere über spielerische Vorteile verfügen.

 

Wir erwarten daher einen dominanten Auftritt des VfL, der letztlich die Mehrzahl der großen Tormöglichkeiten auf seiner Seite hat. 

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Wir tippen auf einen Heimerfolg des VfL Wolfsburg, der sich im Kampf um die Königsklasse nicht geschlagen gibt und ganz nebenbei zumindest den Euro-League-Platz festigt.

 

Eintracht Frankfurt hingegen dürfte kaum in Panik verfallen und benötigt im Saisonendspurt wohl noch einen letzten Dreier, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern.

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten           Bundesliga Tipps           Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

Mönchengladbach gegen Hamburger SV - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Sonntag, 30. März 2014 um 15:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
beste Quote Mönchengladbach bei Interwetten Mönchengladbach Sieg 1,75 1,75 1,70 1,70 1,70 1,72
beste Quote Unentschieden bei Mybet Unentschieden 3,50 3,75 3,80 3,90 3,85 3,90
beste Quote Hamburger SV bei Tipico Hamburger SV Sieg 4,50 4,50 5,20 4,90 4,80 4,25
               

 

 

Nach zwei Siegen in Folge musste Borussia Mönchengladbach zur Wochenmitte wieder einen Rückschlag einstecken. Die Fohlen kassierten in Frankfurt eine bittere 0:1-Pleite und haben im Kampf um den Qualiplatz für die Königsklasse weiter an Boden verloren.

 

Gegen den abstiegsbedrohten Hamburger SV will die Favre-Elf am Sonntag (15:30 Uhr) vor eigenem Publikum wieder reüssieren, um das Rennen um die Champions League-Quali wieder spannender zu machen. Allerdings sollten die Gladbacher auch die Konkurrenz hinter sich im Auge behalten, denn Mainz und Augsburg machen der Borussia den EL-Platz streitig.

 

  Gladbach gewinnt gegen Hamburger SV beste Quote 1,75 bei
      + 110 € Bonus

 

 

Zum ersten Mal seit fünf Jahren musste Gladbach ohne einen Punktgewinn die Heimreise aus der Main-Metropole antreten. Durch die 0:1-Niederlage gegen die Eintracht hat die Borussia den Anschluss an Platz vier ein wenig verloren. Aktuell liegt der VfL noch auf einem Europa League-Platz, doch im Falle einer weiteren Niederlage könnte dieser schnell wieder weg sein.

 

Die Hamburger sind nicht unbedingt ein Gegner, der den Gladbachern liegt. Von 91 Aufeinandertreffen in der Bundesliga konnte die Borussia 31 gewinnen und kassierte 36 Niederlagen. 24 Mal gab es keinen Sieger. In der Hinrunde setzten sich die Fohlen mit 2:0 durch, doch im Borussia-Park hat es in den letzten drei Duellen (2 Unentschieden, 1 Niederlage) nicht für einen Sieg gereicht.

 

Die Wettanbieter sehen die Borussia trotz des jüngsten Rückschlages in Frankfurt gegen den HSV in der Favoritenrolle. Allerdings muss sich vor allem das Zweikampf-Verhalten verbessern, soll nicht der nächste Rückschlag erfolgen.

 

Bet365  jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Bet365 sichern

 

 

Der Hamburger SV ist hingegen meilenweit von Europa entfernt. Den Rothosen droht vielmehr der erste Abstieg aus der Bundesliga in der Klub-Geschichte. Mit dem enttäuschenden 1:1-Unentschieden gegen Freiburg, einen direkten Abstiegskonkurrenten, haben die Norddeutschen den ersten Befreiungsschlag verpasst.

 

Die Hansestädter hatten gegen den SCF zwar mehr vom Spiel, mussten aber lange Zeit einem Rückstand hinterherlaufen, ehe Rückkehrer Pierre-Michel Lasogga den Ausgleich erzielen konnte. Damit haben die Hamburger die Chance verpasst, den Relegationsrang zu verlassen.

 

Angesichts des Restprogramms mit Partien gegen Gladbach, Leverkusen oder den FC Bayern wird die Luft für den Bundesliga-Dino immer dünner. Zudem ist die Borussia nach dem FCB die heimstärkste Mannschaft, während der HSV in fremden Stadien bisher nur selten überzeugen konnte.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Aus diesem Grund gehen die Wettfreunde auch davon aus, dass sich die Borussia vor eigenem Publikum keine Blöße geben wird. Die Rothosen sind auswärts in der Regel zu harmlos, um eine derart heimstarke Mannschaft wie Gladbach bezwingen zu können.

 

Zudem glauben wir, dass die Borussia nach der bitteren Niederlage bei der Eintracht zuhause eine Reaktion zeigen und im Kampf um die internationalen Startplätze weiter mitreden will. Die Hamburger stehen aufgrund des drohenden Abstiegs enorm unter Druck.

 

Daher tippen wir auf einen Heimsieg der Gladbacher Borussia!

 

Bundesliga Wetten                    Bundesliga Quoten                     Bundesliga Tipps                    Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

 

Hannover 96 gegen Werder Bremen - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Sonntag, 30. März 2014 um 17:30 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
beste Quote Hannover bei Interwetten Hannover 96 Sieg 1,90 1,90 1,90 1,85 1,89 1,83
Unentschieden 3,45 3,60 3,60 3,70 3,60 3,60
beste Quote Werder Bremen bei Tipico Werder Bremen Sieg 3,80 3,80 4,20 4,10 4,05 4,10
               

 

 

Zum Abschluss des 28. Spieltags der Bundesliga steigt in Niedersachsen zum 52. Mal das Nord-Derby. Hannover 96 hat Werder Bremen zu Gast. Beide Mannschaften haben den Klassenerhalt noch lange nicht in trockenen Tüchern, vor allem in Bremen ist das große Bangen wieder ausgebrochen.

 

Doch auch Hannover kann sich noch nicht entspannt zurücklehnen, schließlich haben die Niedersachsen, die zuletzt innerhalb von fünf Tagen gleich zwei Niederlagen einstecken mussten, nur aufgrund des besseren Torverhältnisses die Nase gegenüber den Werderanern vorne.

 

  Hannover gewinnt gegen Bremen beste Quote 1,90 bei
      + 110 € Bonus

 

 

Drei Bundesliga-Partien waren die Niedersachsen ungeschlagen, doch nach der 0:3-Niederlage gegen den BVB am Wochenende gab es am Dienstag mit dem 1:3 in Hoffenheim den nächsten Nackenschlag für die 96er. Nach zehn Minuten gingen die Niedersachsen durch Andreasen in Führung, doch wie so oft kassierte Hannover postwendend den Ausgleich. Nach dem 2:1 durch Modeste und der roten Karte gegen Schmiedebach war die Partie zugunsten der TSG gelaufen.

 

Damit befinden sich die Hannoveraner wieder in beängstigender Nähe zum Abstiegskampf. Allerdings haben es die Niedersachsen in der eigenen Hand, denn die verbliebenen Gegner sind fast durchwegs hinter den 96ern platziert. Mit einem Heimdreier gegen Werder könnte Hannover bereits einen großen Befreiungsschlag landen. Die Wettanbieter zeigen sich überaus zuversichtlich, dass dies gelingen wird.

 

Trainer Tayfun Korkut war mit der Leistung in Sinsheim naturgemäß nicht zufrieden, sah die Niederlage als verdient an. Nun wollen die Hannoveraner ihren Blick wieder nach vorne richten und sich auf die Aufgabe im Derby konzentrieren. Eine weitere Niederlage wäre ein herber Rückschlag.

 

Tipico jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Tipico sichern

 

 

In Bremen geht wieder das Abstiegsgespenst um. Zwar beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz noch fünf Zähler, doch angesichts des schwierigen Restprogramms mit Auswärtsspielen in München, Mainz und Leverkusen sowie Heimduellen mit Schalke, Hoffenheim und Hertha BSC könnte es mit dem Klassenerhalt noch einmal sehr eng werden.

 

Auch Werder hat zwei Pleiten in Serie kassiert. Dem 1:3 in Freiburg folgte dieselbe Abfuhr zuhause gegen den VfL Wolfsburg. Die Leistung der Werderaner war erschreckend schwach, herausgespielte und durchdachte Offensivaktionen kamen so gut wie nie vor. Bezeichnend, dass der vorübergehende Ausgleich durch Sebastian Prödl nach einer Standardsituation fiel.

 

Die Mannschaft von Robin Dutt wirkt hochgradig verunsichert. In Anbetracht der schwierigen Aufgaben, die noch auf die Bremer warten, muss Werder in Hannover unbedingt punkten, sollen die Abstiegsränge auf Distanz gehalten werden.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Die Wettfreunde sind überaus pessimistisch, was die Zukunft der Bremer in der Bundesliga betrifft. Spielerisch treten weiterhin große Mängel zu Tage, bundesliga-tauglich sieht anders aus. Hannover präsentiert sich hingegen um einiges besser.

 

Daher lautet unser Tipp: Hannover besiegt Bremen!

 

Bundesliga Wetten                    Bundesliga Quoten                      Bundesliga Tipps                        Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

 

Hamburger SV gegen SC Freiburg - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Mittwoch, 26. März 2014 um 20:00 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
Hamburger SV Sieg 2,10 2,15 2,10 2,10 2,08 2,05
Unentschieden 3,30 3,40 3,40 3,50 3,45 3,50
SC Freiburg Sieg 3,30 3,30 3,60 3,45 3,50 3,40
               

 

 

In den Tiefen der Tabelle ist der Abgrund stets nur einen Fehltritt weit entfernt: Diese bittere Wahrheit bekommt derzeit der Hamburger SV zu spüren, der sich nur einen Spieltag nach dem umjubelten Sieg über den Nürnberger Club erneut auf dem Relegationsplatz eingefunden hat – die 0:1-Niederlage in Stuttgart hat stattdessen die nicht minder notleidenden Schwaben ein kleines Stück nach vorn gebracht.

 

Dass die schiefe Ebene immer wieder zurück in den Keller führt, könnten nun im direkten Duell aber auch die Freiburger bemerken: Der Sport-Club scheint nach zwei Dreiern in Serie der Rettung zwar plötzlich ganz nahe zu sein, nach einer Pleite in der Imtech-Arena sähe die Welt aber auch für die Mannschaft von Christian Streich schon wieder um einiges trostloser aus.

 

  Freiburg gewinnt gegen Hamburg beste Quote 3,60 bei
      + 100 € Bonus

 

 

Da es in diesen Wochen zu einer geradezu inflationären Ballung von Abstiegs-Endspielen kommt, muss sich der Grat zwischen Aufatmen und Hoffnungslosigkeit für alle betroffenen Krisenklubs als besonders schmal erweisen: Auch im Falle des Bundesliga-Dinos genügte zuletzt ein einziger Spieltag, um die Stimmungslage fast komplett in das Gegenteil zu verkehren.

 

Schienen die Norddeutschen nach dem Heimsieg über die Franken in Sachen Sechs-Punkte-Spiele nahezu im Soll zu sein, muss sich nach der Pleite in der Mercedes-Benz-Arena ein ganz anderes Bild ergeben – unmittelbar, bevor die Wochen der Wahrheit zu Ende gehen, stellt man bei den Rautenträgern panisch fest, dass die eingefahrene Ernte bei weitem nicht ausreichend ist.

 

Hatte der Krisen-Marathon bereits mit der Niederlage im Nord-Derby bei Werder Bremer einen denkbar ungünstigen Anfang genommen, wurde die Lage von den gegen Frankfurt und Nürnberg eingefahrenen vier Zählern nur kurzfristig besser gemacht. Nach dem jüngsten Rückschlag beim VfB weist das Zwischenzeugnis für den HSV einen Punkteschnitt von einem mageren Zähler in den direkten Duellen aus – was natürlich viel zu wenig ist, um sich mit Nachdruck für eine 52. Saison in der Bundesliga zu empfehlen.

 

Auch wenn die Stimmung rund um den Klub unmittelbar vor der Entlassung von Bert van Marwijk deutlich mieser war, dürfte rein objektiv gesehen vielmehr vor dem Spiel gegen Freiburg der Zeitpunkt für Untergangsszenarien gekommen sein: Gelingt es nämlich am Mittwoch nicht, die Abstiegsplätze zu verlassen, wird sich in der Rest-Saison kaum noch einmal die Möglichkeit zur Kurskorrektur ergeben.

 

Betsafe jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Betsafe sichern

 

 

In sechs der danach noch ausstehenden sieben Partien bekommt es das Team von Mirko Slomka schließlich mit Vereinen zu tun, die im Kampf um die europäischen Startplätze vermutlich gern auch einmal über eine Hamburger Leiche gehen: Gerade das hammerharte Rest-Programm gegen Wolfsburg, Augsburg, München und Mainz scheint denkbar schlecht dafür geeignet zu sein, um auf den letzten Metern noch den benötigten Boden gutzumachen. Selbst wenn es sich bei dem nun anstehenden Duell gegen die Breisgauer glücklicherweise „nur“ um Fußball handelt, dürfte die Angst vor dem Untergang ein ständiger Begleiter aller Bemühungen der Rothosen sein – im Vergleich dazu dürfen die Gäste geradewegs wie das blühende Leben erwartet werden.

 

Denn obwohl sich der Sport-Club bei seinem glücklichen – und viel zu hohen – 4:1-Erfolg in Frankfurt wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hatte, gelang es den Spielern doch, den Schwung des Erfolges auch in das Heimspiel gegen Werder Bremen mitzunehmen: Im Duell mit dem langjährigen Angstgegner von der Weser konnten sich die Breisgauer dann dank des offensichtlich gewonnenen Selbstvertrauens endlich auch wieder in spielerischer Hinsicht für einen längerfristigen Verbleib in der Bundesliga empfehlen:

 

So wie die Mannschaft den norddeutschen Gast auseinandernahm, mussten plötzlich eher die Weserstädter als verzichtbar erscheinen – im Bezug auf Spielfreude und Passsicherheit knüpfte der Freiburger Auftritt streckenweise sogar an die sensationelle Vorjahressaison an.

 

Nun gilt natürlich auch für die Freiburger Abstiegskämpfer, dass eine Mini-Serie von zwei Siegen noch lange nicht die Rettung ist: Dennoch haben sich die Gäste von den jüngsten Lichtblicken derart beleben lassen, dass eine positive Prognose vermutlich kein allzu großes Wagnis ist. War der Sport-Club noch im Hinspiel aufgrund eines rabenschwarzen Tages von Oliver Baumann gegen die Hamburger sang- und klanglos untergegangenen, dürfte die mental deutlich tiefenentspanntere Verfassung nun durchaus für eine Revanche an der Elbe zu gebrauchen sein.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Zwar ist es dem HSV in den vergangenen Wochen immerhin gelungen, die negative Heimserie zu einem Ende zu bringen; dennoch war das Team von Mirko Slomka auch zuletzt noch weit davon entfernt, die jeweiligen Gegner gnadenlos zu überrennen. Am Mittwochabend könnte sich nun zudem als besonders nachteilig erweisen, dass sich Goldfuß Calhanoglu eine Sperre eingefangen hat – aus Sicht der Wettfreunde ist dies eine enorme Schwächung, die selbst ein wahrscheinliches Comeback von Lasogga nicht heilen kann:

 

Wir tippen auf einen Auswärtssieg des SC Freiburg!

 

Bundesliga Wetten           Bundesliga Quoten            Bundesliga Tipps           Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

 

1. FC Nürnberg gegen VfB Stuttgart - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Mittwoch, 26. März 2014 um 20:00 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
1. FC Nürnberg Sieg 2,55 3,00 2,80 2,85 2,65 2,70
Unentschieden 3,40 3,40 3,50 3,30 3,40 3,40
VfB Stuttgart Sieg 2,55 2,30 2,50 2,50 2,55 2,45
               

 

 

Die Fans des 1. FC Nürnberg warten gespannt auf das nächste Kapitel im Abstiegskampf! Am Mittwoch (20:00 Uhr) empfangen die Franken den VfB Stuttgart, der ebenfalls um sein sportliches Überleben in der Bundesliga kämpft.

 

Allerdings haben die Schwaben zuletzt beim Heim-Debüt von Huub Stevens den so ersehnten Sieg gefeiert. Der „Club“ musste hingegen eine bittere Niederlage einstecken und ist neuerlich auf einen fixen Abstiegsplatz gerutscht. Daher stehen die Franken gegen den VfB unter großem Druck. Doch auch die Stuttgarter haben den Klassenerhalt noch lange nicht geschafft.

 

  Stuttgart gewinnt gegen Nürnberg beste Quote 2,55 bei
      + 110 € Bonus

 

 

Die 2:5-Heimniederlage gegen die Frankfurter Eintracht, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, schmerzt die Nürnberger natürlich besonders. Für die Franken laufen die „Wochen der Wahrheit“ alles andere als gut. Sowohl gegen den HSV als auch gegen Frankfurt gab es Pleiten. Nun müssen innerhalb der nächsten Tage zwei Siege (gegen Stuttgart und am Samstag gegen Freiburg) her, denn sonst sieht es sehr düster aus.

 

Die Bilanz gegen den VfB ist klar negativ. In 63 Spielen in der Bundesliga konnte sich Nürnberg nur über 17 Siege freuen, 30 Mal zogen die Franken bei 16 Remis den Kürzeren. In den letzten beiden Heimspielen gegen die Stuttgarter reichte es nur für ein Unentschieden, den letzten Sieg im Grundig-Stadion gab es im September 2010. 

 

Gertjan Verbeek hofft, dass seine Spieler nach dem 2:5 gegen Frankfurt eine Reaktion zeigen. Ein Sieg ist Pflicht, wollen die Franken nicht noch tiefer in den Abstiegssumpf gezogen werden. Aktuell steht ihnen das Wasser bis zum Hals. Wenn der FCN gegen die anderen Abstiegskandidaten weiterhin nicht punktet, könnte der Abstieg in die 2. Liga schnell Wirklichkeit werden.

 

Interwetten jetzt 110 Euro Bundesliga Bonus bei Interwetten sichern

 

 

Dasselbe gilt auch für den VfB Stuttgart, der allerdings mit einem Erfolgserlebnis die Reise ins Frankenland antritt. Am Samstag konnte die seit zehn Spielen andauernde Serie ohne Sieg endlich gegen den Hamburger SV beendet werden. Damit haben die Schwaben den ersten Dreier unter Huub Stevens geholt. Der Niederländer ist als Stuttgart-Coach noch ungeschlagen.

 

Die Stuttgarter profitierten dabei von ihrer numerischen Überlegenheit. Der Hamburger Calhanoglu flog mit gelb-rot vom Platz, 16 Minuten später netzte Maxim zum entscheidenden 1:0 ein.

 

In der Tabelle konnte sich der VfB auf einen Nicht-Abstiegsplatz verbessern, hat allerdings nur einen einzigen Punkt Vorsprung auf den HSV und Nürnberg. Dementsprechend heißt die Devise auch bei den Gästen „verlieren verboten!“, denn von einer Rettung ist noch keine Spur.

 

Die Wettanbieter sind sich nicht ganz einig, welcher der beiden Abstiegskandidaten in der Favoritenrolle zu besetzen ist. Sicher scheint nur, dass dieses Duell in Nürnberg eine ganz enge Kiste wird.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Die Wettfreunde erwarten einen weiteren Abstiegsfight, der ohne spielerische Höhepunkte auskommen wird müssen. Kampf und Krampf werden vorherrschen. Wir glauben, dass die Verpflichtung von Stevens für Stuttgart goldrichtig war. Durch den Sieg gegen Hamburg haben die Schwaben wieder Selbstvertrauen getankt. Dieses fehlt dem FCN.

 

Daher tippen wir auf einen Auswärtssieg des VfB Stuttgart in Nürnberg!

 

Bundesliga Wetten                  Bundesliga Quoten                  Bundesliga Tipps                 Bundesliga Spielplan

 

 

 

 

 

TSG 1899 Hoffenheim gegen Hannover 96 - Vorschau, Wetten und Tipps

 

Mittwoch, 26. März 2014 um 20:00 Uhr - Bundesliga Prognosen, Quoten Vergleich und Wett Tipps

 

    Interwetten Bet365 Tipico Mybet Betsafe Bwin
beste Quote Hoffenheim bei Interwetten 1899 Hoffenheim Sieg 2,00 1,90 1,95 1,95 1,93 1,85
Unentschieden 3,30 3,75 3,60 3,60 3,70 3,80
Hannover 96 Sieg 3,60 3,60 3,80 3,80 3,75 3,75
               

 

 

Hoffenheim bleibt die Wundertüte der Liga. Mal gibt es unerwartete Debakel, wie zum Beispiel das 0:4 in Nürnberg, mal überraschen sich die Sinsheimer wohl selbst, wie beim 6:2-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg. Deswegen dürfen sich die Fans auf eine spannende Partie am Mittwoch (20:00 Uhr) freuen. Die TSG hat Hannover 96 zu Gast.

 

Wenn die Hoffenheimer auf dem Platz stehen, dann ist eines garantiert: Tore! In den bisherigen 26 BL-Partien mit Hoffenheimer Beteiligung sind nicht weniger als 115 Treffer gefallen, das sind knapp viereinhalb pro Partie. Zuletzt gab es gegen Bayer Leverkusen einen 2:3-Auswärtserfolg, der allfällige Abstiegssorgen wohl endgültig vertrieben hat.

 

  Hoffenheim gewinnt gegen Hannover beste Quote 2,00 bei Interwetten Sportwetten
      + 110 € Bonus

 

 

Mit 58 Gegentoren ist Hoffenheim weiterhin die Schießbude der Bundesliga. Dank der herausragenden Offensive halten sich die Auswirkungen in Grenzen. 57 Tore haben Firmino, Modeste und Co. bereits erzielt. Nur der FC Bayern und Borussia Dortmund haben das Leder öfter im gegnerischen Tor untergebracht.

 

Hoffenheim, die in der letzten Saison erst in der Relegation den Klassenerhalt gesichert haben, gehen mit großen Selbstvertrauen in die Partie gegen die Hannoveraner. Zum einen wurde in Leverkusen die richtige Reaktion auf die beiden jüngsten Pleiten (0:4 gegen Schalke, 2:4 gegen Mainz) gezeigt, zum anderen gab es den ersten Sieg über die Werkself in der Bundesliga überhaupt.

 

Dementsprechend zuversichtlich erwarten die Sinsheimer die Hannoveraner, die - wenn es blöd läuft - noch im Abstiegskampf landen könnten. Laut Wettanbieter werden sich die Hoffenheimer durchsetzen, also könnte es für die Gäste noch einmal eng werden.

 

Tipico jetzt 100 Euro Bundesliga Bonus bei Tipico sichern

 

 

Hannover 96 hat in der gesamten Saison bisher vor allem auswärts extrem hart zu kämpfen. Nimmt man nur die Partien in fremden Stadien her, wären die Niedersachsen mit nur zwei Siegen und einem Remis auf einem Abstiegsplatz. Dank guten Heimauftritten hat die Elf von Tayfun Korkut einen Vorsprung von sechs Zählern auf die gefährdetsten Abstiegskandidaten.

 

Im letzten Liga-Spiel mussten sich die 96er Borussia Dortmund klar mit 0:3 geschlagen geben, in Hoffenheim könnte mit einem Sieg der ganz große Befreiungsschlag gelandet und dem Abstiegskampf Adieu gesagt werden.

 

Ohne seinen Topscorer Mame Diouf, der bis zum Saisonende ausfallen wird, tut sich Hannover mit dem Tore-Schießen extrem schwer. Auch gegen den BVB konnten einige gute Einschussmöglichkeiten in der ersten Halbzeit nicht verwertet werden. Da es bekanntlich unmöglich ist, ohne ein Tor ein Fußballspiel zu gewinnen, sollten die Niedersachsen schnell an ihrer Chancenauswertung arbeiten.

 

die besten Livewetten zur Bundesliga

 

 

Vorhersagen für Spiele mit Hoffenheimer Beteiligung sind sehr schwer, da nie sicher ist, ob die Sinsheimer auf dem Genie- oder doch auf dem Wahnsinns-Trip sind. Dennoch gehen wir Wettfreunde davon aus, dass sich die TSG gegen Hannover durchsetzen wird. Die Niedersachsen sind in fremden Stadien in der Regel eher harmlos, zudem ließ zuletzt die Chancenauswertung zu wünschen übrig. Die Hoffenheimer können sich hingegen auf ihre Offensive verlassen.

 

Daher tippen wir auf einen Heimsieg der Hoffenheimer!

 

Bundesliga Wetten                    Bundesliga Quoten                     Bundesliga Tipps                      Bundesliga Spielplan