Bundesliga Absteiger 2015 - die besten Wetten und Quoten

 

  Wer steigt am Ende der Bundesliga Saison 2013/2014 in die 2. Liga ab? Hier finden Sie die aktuellen Wettquoten für den Fussball Bundesliga Absteiger im Vergleich der Sportwettenanbieter 

 

jetzt bei Tipico auf den Bundesliga Absteiger 2015 tippen

  

 

   
ABSTEIGER 2014/2015 Wettfreunde Prognose  100 € Bonus  100 € Bonus  50 € Bonus 
Paderborn steigt ab  Absteiger 2,00 2,00 -
Köln steigt ab Platz 10-12 5,00 4,70 -
Hertha BSC steigt ab  Platz 16 (Relegation) 5,00 4,50 -
Frankfurt steigt ab  Platz 10-12 9,00 9,00 -
Freiburg steigt ab  Platz 13-15 2,50 2,30 -
Mainz 05 steigt ab  Absteiger 25,0 15,0 -
Augsburg steigt ab  Platz 13-15 9,00 7,00 -
Hoffenheim steigt ab  Platz 7-9 101 45,0 -
Hamburger SV steigt ab  Platz 7-9 5,00 3,00 -
Werder Bremen steigt ab  Platz 13-15 2,00 2,30 -
Hannover 96 steigt ab  Platz 10-12 9,00 9,00 -
Gladbach steigt ab  Platz 7-9 501 150 -
VfB Stuttgart steigt ab  Platz 5-6 (EL) 5,00 4,00 -
Wolfsburg steigt ab Platz 4 (CL-Quali)  501 150 -
Leverkusen steigt ab  Platz 3 (CL) 751 200 -
Schalke 04 steigt ab  Platz 5-6 (EL) 751 150 -
Dortmund steigt ab  Vizemeister 751 2000 -
Bayern München steigt ab  Meister 5001 5000 -
                                                                                           

 

die Absteiger Quoten werden regelmäßig aktualisiert - Quoten Stand 20.10.2014, Textstand vor Saisonbeginn

  

Von den 18 Bundesligaklubs steigen am Ende der Saison 2013/14 die beiden letztplatzierten Klubs direkt in die 2. Liga ab. Der Sechzehnte tritt zu den Relegationsspielen gegen den Tabellen-Dritten der 2. Liga an und hat auf diesem Weg noch die Möglichkeit, den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Dem Bundesliga-Dino Hamburger SV ist das in der vergangenen Saison gelungen. Die Hanseaten setzten sich gegen die SpVgg Greuther Fürth durch und verhinderten den erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga.

 

In der neuen Saison 2014/15 sollten die Hamburger mit dem Abstieg nichts zu tun haben, auch der zuletzt ebenfalls stark gefährdete VfB Stuttgart sollte sich nach oben orientieren können. Dafür könnte es neben Aufsteiger Paderborn für Augsburg, Freiburg, Hertha BSC und Mainz eng werden.

 

Zumindest ein Aufsteiger machte in den vergangenen Spielzeiten immer eine gute Figur in der höchsten Spielklasse. Das traf zuletzt auf Eintracht Frankfurt und Hertha BSC zu. Diese Rolle könnte in der neuen Saison der 1. FC Köln einnehmen.

 

Während in der Saison 2014/15 die Hälfte aller Klubs sich zumindest zeitweise mit dem Abstieg befassen musste, müssen sich die Topklubs diesbezüglich keine Sorgen machen. Ein Abstieg von Bayern München oder Borussia Dortmund ist so gut wie ausgeschlossen. Auch Schalke, Leverkusen und Wolfsburg werden nicht in diese Verlegenheit geraten, was sich auch an den Quoten der Wettanbieter ablesen lässt.

 

zum aktuellen Bundesliga Spielplan